Freitag, 17. Februar 2012

[Korean Movie] Antique Bakery

Original: seoyanggol dongyanggwajajeom aentikeu
Synonym: Antique

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2008
Film: ca. 109 Min.
Genre: Comedy, Dramatik, Essen
Setting: Gegenwart

----------------------------------

Joo Ji Hoon als Kim Jin Hyeok
Kim Jae Wook als Min Seon U
Yoo Ah In als Yang Gi Beom
Choi Ji Ho als Nam Su Yeong

(Bildquelle by araineilan.wordpress.com)
Manga: Ja, von Yoshinaga Fumi
Anime: Ja, nicht gesehen
Andere Versionen:Japan: Antique/AntiqueCake Store (Drama)
Fortsetzung: Nein
STORY:

Jin-hyeok erwirbt von heute auf morgen eine Konditorei, dies vor Anderen damit begründend, daß er dann als Kunden nur Frauen habe. Als Patisseur stellt der homophobe Jin-hyeok ausgerechnet Seon-u ein, der nicht nur einen Ruf als unwiderstehlicher Homosexueller hat, sondern den Jin-hyeok als Jugendlicher mit einer besonders rüden Abfuhr beinahe in den Selbstmord getrieben hätte. Seon-u zur Seite steht der auf Süßigkeiten versessene Gi-beom und der schusselige Su-yeong vervollständigt als Kellner das chaotische Team.
Gemeinsam bringen sie den Laden auf Vordermann und versuchen sich davon abzuhalten, Seon-us Charme zu verfallen, was ihnen anfangs auch halbwegs gut gelingt. Als jedoch ein gutaussehender Franzose Seon-u ein lukratives Angebot macht, führt das nicht nur zu Gefühlsverwirrung, sondern auch zu einer Krise in der Konditorei.
Und das alles in dem Moment, als Seon-u, Gi-beom und Su-yeong gerade dabei waren, hinter den wahren Grund zu kommen, warum Jin-hyeok, der jede Form von Backwerk verabscheut, ausgerechnet eine Konditorei eröffnen wollte! (Quelle by http://www.cineglobe.de/)

MEINUNG:

Obwohl Antique Bakery schon seit geraumer Zeit auf meiner Liste steht, habe ich mich lange davor gestreut mir den Film anzusehen, eigentlich ziemlich bescheuert, wenn ich dran denke, dass meine Freunde auf MDL alle eine positive Meinung von dem Film zu haben scheinen. Und das zu Recht! Denn Antique Bakery stellte sich als außergewöhnlich schöner und facettenreicher Film heraus (aber nicht so verrückt wie I'm A Cyborg, But That's OK :P)

Eigentlich hätte ich den Film in meine BL Serie (die ich mal fortsetzen sollte^^) mir rein nehmen können, aber da Antique Bakery so viel mehr ausmacht, als BL entschied ich mich dagegen. (Ich gehe heute übrigens auf eine GayParty ^^) Oh man xD Ich wollte gerade schreiben, dass ich nur einen der Hauptdarsteller kenne und sie da, das stimmt gar nicht ^^ Ich kenne 3 von 4 Typen xD

Ju Ji Hun (Goong – der hat ja einen bleibenden Eindruck hinterlassen :P der schaut hier aber so viel älter aus und es liegen nur 2 Jahre dazwischen O.O) spielt den Besitzer der Konditorei (Kim Jin Hyeok) , ich weiss nicht mal ob man das wirklich ne Konditorei nennt, sagen wir einfach Cake Shop. Das lustige an der ganzen Sache ist ja, dass er süsses Gebäck auf den Tod nicht ausstehen kann, was in dem Fall aber einen tiefgründigeren Grund hat und mit seiner Vergangenheit zusammenhängt.

Dann haben wir Kim Jae Uk, denn ich noch genau wegen seiner Rolle in Coffee Prince in Erinnerung habe, hier mochte ich ihn sogar mehr, er macht sich echt nicht schlecht als Homosexueller ;D D
ieser ist ein Pâtissier (Wikipedia rules^^), oder sagen wir einfach Meisterkonditor (wobei, machen die nicht eigentlich nur Kuchen und Torten?^^). Egal, ihr wisst ja was ich meine. Min Seon U hatte während seiner Schulzeit bereits eine Schwäche für Kim Jin Hyeok, wurde von ihm aber nicht gerade nett zurückgewiesen. Obwohl ihm das anfangs zu Selbstmordgedanken gebracht hat, lebt er seine Homosexualität jetzt frei aus ;) Eindeutig mein Lieblingscharakter hier, vllt bin ich einfach ein Schwulenliebhaber xD

(Bildquelle = *klick*)

Yu A In müsste ich eigentlich auch kennen, da das Drama Sungkungwan Scandal (ich muss den Namen ständig nachschlagen, weil er so kompliziert ist ^^), aber da schaut er irgendwie total anders aus, weshalb ich ihn gar nicht mit der Rolle in Verbindung gebracht habe. Mun Jae Sin ist Ex-Boxer und hat eine ausgeprägte Liebe für Kuchen, Torten und sonstiges Gebäck, weshalb er sich unbedingt bei Min Seon U ausbilden lassen will.

Denn letzten im Gebäck kenne ich jedoch wirklich nicht, Nam Su Yeong (gespielt von Choe Ji Ho) ist seit geraumer Zeit eine Art Bodyguard von Kim Jin Hyeok (Besitzer) und wohnt mit diesem zusammen. Da er ständig an diesem klebt, kann er im Geschäft natürlich auch nicht fehlen und versucht sich dort als Kellner.

Also wenn dass nicht eine gelungene Mischung ist^^ 


„ A cake shop owner who hates sweets forms a strong friendship with his three male employees – a gay pâtissier, a young boxer who loves cakes and his bodyguard. “

So heißt die Synopsis bei MDL und viel mehr wusste ich von dem Film nicht, ihr seid mit der oben angegebenen Inhaltsangabe jedenfalls wesentlich schlauer als ich damals und so wusste ich gar nicht wirklich was mich erwartet. Antique Bakery vereint einige Genre und wechselnde „Kulissen“. Man lernt nicht nur die Hauptcharaktere kennen, sondern erfährt auch mehr über ihre Vergangenheit, was ich überhaupt nicht als oberflächlich und dahin gequetscht empfand – erstaunlich wenn man an die Länge des Filmes denkt. Antique Bakery schafft alles unter einen Hut zu bringen und enthält neben einer Art Thriller Geschichte auch noch Musical Komponenten in Form von zwei tollen Songs, die wunderbar und farbenfroh ausgeschmückt wurden und eine tolle Abwechslung boten.


(Bildquelle = *klick*)

Außerdem gaben sie einem die Gelegenheit das bereits gesehene zu Verdauen, man sieht nämlich ab und zu einige Szenen, die man gar nicht richtig einordnen kann und einen etwas verwirren. (zum Schluss klärt sich natürlich alles ^^) Das Tempo des Films ist eigentlich ziemlich schnell, aber nicht zu schnell, eigentlich genau richtig ^^ Ich mochte die Schauspieler sehr gerne zusammen, man hat richtig gesehen, dass sie eine tiefe Männerfreundschaft verbunden hat, was vielleicht etwas zu selten in anderen Filmen und Dramen zu sehen ist. Besonders witzig war aber mit anzusehen, wie Min Seon U (der Homosexuelle) sie nach und nach um den Finger gewickelt hat :P

Antique Bakery kommt sowohl sehr fröhlich und farbenfroh wie düster und geheimnisumwoben daher, Kim Jin Hyeok hat nämlich einen viel tiefgründigeren Grund für die Eröffnung des Geschäfts als er vorgibt. Wer den Grund wissen will, der muss natürlich reinschauen ;D
Toller Film, der durchaus zu überraschen weiss und einem Hunger auf Süsszeug macht :P

PS: Mal schauen, ob ich mir auch die japanische Version anschaue, immerhin spielt Abe Hiroshi (Kekkon Dekinai Otoko) mit ^^ Habe allerdings das Gefühl, dass sich beide von Grund auf unterscheiden werden. Naja, falls ich ihn sehen werde, werdet ihr es ja mitbekommen :)


SPOILER - NUR DANN LESEN, WENN DU DAS DRAMA BEREITS GESEHEN HAST!!!


Spoiler:
Ich fand es ja allzu Schade, dass der Besitzer und der Homosexuelle am Ende nicht zusammen kamen xD Ja oke.. das wäre wirklich realitätsfern und unlogisch gewesen, aber ich hätte es trotzdem zu gerne gesehen. Die letzte Szene war ja einfach göttlich :D Die Kusszenen mit dem Franzosen waren echt heiß ^^ Woah erinnert euch der Franzose auch so an Jonathan Rhys Meyers aus The Tudors? Und ich hab den Namen des richtigen gefunden: Andy Gillet, die Ähnlichkeit ist aber schon da oder? Ich fand die Musikszenen total süss, kamen einem wie aus einem Musical vor, wirklich total schön gemacht. Frage mich, ob das ganze leckere Zeug echt war T.T das sah so toll aus, wäre ja echt ne Verschwendung, wenn es nur zum ansehen dastand. Die hätten mir ruhig alles per Post schicken können :P Schaut euch dieses MV unbedingt an, ich liebe es :D


An Delva, ich hole mal etwas aus, damit dus verstehst:


Also Jin Hyeok wurde damals von dem einem Typen gekidnappt, der seinen Sohn anscheinen verloren hat und nicht über desen Ableben hinwegkam. Als er ihn dann gesehen hat, hatte er Ähnlichkeit mit seinem Sohn und deswegen hat er ihn eingeladen und ihn mit Kuchen gefüttert, weil er und sein Sohn es immer geliebt haben. Der Mann hat ihm nie was getan, aber es wurde eben vermutet, weil er mit Blutklekse auf seiner Kleidung hatte. Die hatte er aber weil er den Mann ausversehen verletzt hat und dachte sogar, dass er ihn umgebracht hat. Deswegen hat er so ein Trauma davongetragen. Aber er durfte ja freiwillig wieder gehen. Dieser Mann wird am Ende von seiner Frau verlassen, die immer den Kuchen geholt hat und am Ende kommt er ja selbst in den Laden und kauft Kuchen. Der hat doch so gehumpelt und das liegt daran, dass Jin Hyeok ihn damals das Messer ins Bein gerammt hat ^^


Der Mörder der vielen Kinder ist ein anderer, der sie mit Kuchen vollstopt, sexuell missbraucht und dann umbringt. In einem Kommentar stand mal, dass in manchen orientalischen Kulturen geglaubt wird: Wenn man Junge mit Kuchen füttert und sie somit glücklich macht, so können ihre Seelen friedlich übersiedeln und bleiben nicht als Geister auf der Erde. Deswegen hat er sie wahrscheinlich mit Kuchen vollgestopft, aber er war auch einfach krank. Er hat seine Frau immer gezwungen den Kuchen zu kaufen und hat sie selbst geschlagen etc.



Ich hoffe du hast es jetzt verstanden, habe den Film nämlich extra nochmal geschaut um die Frage zu beantworten xD Ist nämlich schon ewig her gewesen, dass ich ihn gesehen habe ^^


Trailer - nur bis 1.00 schauen sonst zu viele Spoiler :)



BEWERTUNG:

 

Spannung: 4
Humor: 3
Romantik: 3
Besetzung: 5
Schluss: 4



 10 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch den Film, falls du ihn schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. uhh das klingt ja toll ^^ den würd ich ja gern mal gucken... wobei ich mir nicht sicher bin ob ich das überlebe, wenn die in ner Konditorei arbeiten... und ich mit meiner "zuckersucht"... :DD
    muss ich mir warscheinlich ne tüte Karamellbonbons statt chips zum knabbern dazu nehmen wenn ich den gucke :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habs grade geguckt :D toller film! würd von mir 9/10 Punkten kriegen... ein Punkt abzug weil ich das Ende nicht verstehe... :(
      Erzählst du mir wer der Mörder is? bitte bitte? :(

      Löschen
    2. Ich habe dir ne Erklärung im Spoiler geschrieben, da ich nicht die Kommentare zuspoilern will^^ Hoffe, dass dus verstehst, ansonsten frag nach :)

      Löschen
    3. ah... danke :D hab zwar immer noch n paar fragen... aber naja... ^^ will mal nich deine kommis zu spammen :D

      Löschen
    4. Frag ruhig ^^ Wenns zu spoilerhaft ist, veröffentliche ich den Kommi einfach nicht und beantworte es im Spoilerkasten :)

      Löschen
  2. Oh, so viele gutaussehende Kerle in einer Konditorei... small shallow me wants to watch that :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Weiss nicht was leckerer aussah die Kerle oder die Kuchen :P

      Löschen
  3. Wegen dem tollen Film mag ich auch das Original Drama nicht schauen. Und ich liebe die Besetzung auch ;o)
    Mal sehen was uns Ji Hun nun schönes liefert wo er wieder in "Freiheit" ist. Einen Filmvertrag hat er ja schon unterschrieben. Drama wäre mir lieber. Ich habe etliche Bilder von ihm auf der Platte und er ist optisch hoffnungslos wandlungsfähig.Deshalb wohl dein Eindruck, das er so viel älter wirkt.
    Kim Jae Uk ist mir das erste mal in Marry Me, Mary begegnet und trotz recht dämlicher Frisur nachhaltig in Erinnerung geblieben. Hier finde ich ihn einfach nur zum Knuddeln.

    Die Kerle sahen eindeutig besser aus ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde in paar Episoden des Dramas bestimmt mal reinschauen, allein schon wegen Abe Hiroshi, die Frage ist nur wann ^^
      Bin auch schon gespannt was bei ihm so kommt und inwiefern sich die letzten Jahre auf ihn ausgewirkt haben. Ein Drama wäre mir auch lieber ^^ Marry Me Mary kommt übrigens nächste Woche online und du hast absolut Recht mit der Frisur, ihm stehen lange Haare so viel besser!!

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...