Dienstag, 14. Februar 2012

[Korean Movie] I'm A Cyborg But That's OK!


Original: ssaibogeujiman gwaenchanha

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2006
Film: ca. 105 Min.
Genre: Dramatik, Mystery, Romantik „Comedy“
Setting: Gegenwart

----------------------------------

Rain als Park Il Sun
Im Soo Joong als Cha Yeong Gun


Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein
STORY:

Young-gun ist überzeugt, ein Cyborg zu sein. Sie spricht mit Getränkeautomaten und Lampen, verweigert menschliche Nahrung und trägt eine Brotdose mit Batterien bei sich, um sich jederzeit wieder aufladen zu können. In einer Nervenklinik begegnet sie Il-sun, der glaubt, er könne anderen Menschen ihre Fähigkeiten klauen. Und auch wenn sich das für einen Cyborg nicht gehört, entwickelt Young-gun Gefühle für Il-sun. Ihre exzentrisch-zarte Romanze, voller Schlafflüge und Jodeleinlagen, ist in Gefahr, als Young-gun wegen Unterernährung zu sterben droht. Doch Il-sun ist zu allem bereit und nutzt seine Gabe, um Young-gun zurückzuholen.(Quelle by http://www.moviepilot.de/)

MEINUNG:

Wie ihr sehen könnt, konnte ich nicht warten und so musste der Film schon am nächsten Tag geschaut werden ^^ Er ist jedoch nicht, wie ich vorher angenommen habe, die koreanische Version von Cyborg She, sondern ein ganz eigenständiger verrückter und doch wundervoller Film :)

In diesem Film lernt man allerhand von durchgeknallten (liebevoll gemeint^^) Charakteren, da gibt es zum Beispiel einen Mann, der nur rückwärts gehen kann und sich für alles die Schuld gibt. Baust du also in Zukunft einen Unfall, so ist er der Meinung, der Schuldige zu sein und entschuldigt sich bestimmt bei dir ^^. Eine andere hat ihre Erinnerungen verloren und versucht sich neue zu schaffen, indem sie sich Geschichten ausdenkt und Leute belügt. Aber es gibt noch mehr geistig verwirrte Individuen, über die ich nichts verraten will, außer dass ich alle mit ihren verrückten Eigenarten mochte :)

Rain (der Typ scheint ein Multitalent zu sein! :)) spielt Park Il-sun, dessen größte Angst es ist unsichtbar zu werden und zu verschwinden. Um dies vorzubeugen putzt er sich die Zähne mit fremden Zahnbürsten und stiehlt Leuten sowohl ihre Charaktereigenschaften bzw. Verhaltensarten (oder hat jedenfalls die Auffassung das tun zu können^^) Dieser kommt Im Su Jeong alias Cha Yong-gun etwas näher und will ihr dabei helfen wieder zu essen, denn diese ist der festen Überzeugung ein Cyborg zu sein, der allein durch Energieaufladung überleben kann. 


Es findet keine sehr offensichtliche Romanze zwischen ihnen statt und doch man kann sehen und spüren, dass beide sich mögen und die Eigenarten des jeweils anderen akzeptieren oder sie gerade aufgrund dieser lieben. Ich war begeistert von beiden Schauspielern, obwohl sie keine normalen Personen gespielt haben, wirkte nichts aufgesetzt. Ich habe ihnen total abgekauft, dass sie wirklich der Überzeugung sind, das zu sein was sie sind bzw. das zu können, was sie denken. Auch die Chemie zwischen den beiden hat gestimmt.

Der Film hätte sicher den Titel Craziest Move Ever verdient, es war anfangs total verwirrend rein zu kommen, vor allem wenn man so schlau ist und denkt, dass es die koreanische Version eines anderen Filmes ist^^ Man erfährt nach und nach worum es überhaupt geht, es werden jedoch immer wieder neue Rätsel aufgegeben, die sich aber natürlich am Ende lösen. Vielleicht habt ihr gesehen, dass ich beim Genre „Comedy“ nur in Gänsefüßchen geschrieben habe. Das liegt daran, dass es zwar einige amüsante Momente gab, die mich zum schmunzeln gebracht haben, aber der Film insgesamt eher ernst ist, schließlich geht es um Yong-guns Leben, dass hier auf dem Spiel steht. Trotzdem gab es wirklich einige zauberhaft schöne Momente, von denen Il-suns Jodeleinlage (das Video findet ihr auch im Spoiler) nur eine Aufzählung ist :) Manchmal geht es auch actionmäßig zur Sache und wir sehen wie Yong-gun mit ihren Cyborgkräften die halbe Psychiatriebelegeschaft abknallt. Natürlich nur in ihrer Vorstellungskraft, trotzdem sehr realistisch. Hier sind es eher die kleinen Szenen, die den Film zu etwas absolut besonderem machen.

Ich habe lange überlegt, ob ich dem Film nicht 10 Punkte gebe, weil er nach dem MD
L System auf jeden Fall ein Meisterwerk ist, aber ich war nicht sicher, obs wirklich für mich ne 10 ist ^^ Versteht das aber nicht falsch, der Film ist hammer! Wirklich, ihr müsst euch nur drauf einlassen und ihm eine Chance geben, ihr werdet es sicher nicht bereuen :) Letzten Endes hat er ja seine 10 bekommen :D

PS: Ich habe auf Youtube einen deutschen Trailer entdeckt: hier, falls ihr ihn anschauen wollt, er verrät jedoch meiner Meinung zu viel, deshalb auf eigene Gefahr^^ Ich weiss auch nicht, ob es den Film auf Deutsch gibt, falls ja würde ich ihn nicht auf Deutsch schauen, die Stimmen im Trailer sind total anders, meiner Meinung nach einfach unpassend, sowohl für die Schauspieler als auch für die Filmstimmung. Aber entscheidet wie immer selbst :)

SPOILER - NUR DANN LESEN, WENN DU DAS DRAMA BEREITS GESEHEN HAST!!!

Spoiler:
Random Gedanken: Ich liebe den Jodelsong! (https://youtu.be/KTwpudG4h2Y) Deshalb muss ich ihn hier nochmal zeigen, einer der genialsten Momente überhaupt ;) Der Kuss war total süss, kam auch etwas unerwartet^^ Ich war ja anfangs total verwirrt und habe nichts ausgecheckt. Habe erst jetzt verstanden, dass die Oma sich für ne Maus gehalten hat und deshalb den Rettich gegessen hat xD Crazy.



Kein Wunder, dass die Mutter nicht wollte, dass sie das mit dem Cyborg weitersagt, aber das hätte ihr sicher geholfen. Die Reisenergieumformmaschine. Das war sooooooo süss! Dafür müsste man ihn doch wirklich abknutschen und wie er dann so tut, als würde er ihren Rücken öffnen und das Teil einbauen. Und dann als sie den Löffel gegessen hat, ich habe mich so gefreut. Wer hätte gedacht, dass man sich über so etwas banales freuen würde ;)



Der Film war einfach zauberhaft und total abgefahren.


Trailer - nur bis 1.10 schauen sonst verspoilert ihr euch zu viel!



BEWERTUNG:

(Bildquelle = *klick*)
Spannung: 5
Humor: 2
Romantik: 3
Besetzung: 5
Schluss: 4


10 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch den Film, falls du ihn schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Wow, das klingt echt interessant. Noch ein Film, den ich auf meine Liste packen muss. Langweilig wird mir bestimmt niemals, bei den ganzen Filmen und Dramen, die es noch zu gucken gibt :) Ich bin mal gespannt wie Rain mir gefällt, weil bis jetzt kenne ich ihn nur als Musiker.

    AntwortenLöschen
  2. das wollte ich immer wieder schauen aber i wie tue ich es immer vorschieben =) aber ich werd es auf jeden fall schauen dass ist klar =)

    AntwortenLöschen
  3. ahhhh den Film will ich unbedingt noch gucken!!
    der lief irgendwann mal im Fernsehn aber ich hatte keine zeit den zu gucken und hab ihn aufgenommen... aber keiner wollt den mit mir gucken, also hab ich ihn wieder gelöscht... wofür ich mich jetzt echt beißen könnte -.-"
    du hast mir wieder so viel lust darauf gemacht den zu gucekn :)

    vielleicht sollt ich mal ne Liste machen mit K-movies/dramas die ich noch gucken muss... da gibts ja so viele, da vergess ich bestimmt wieder die hälfte -.-"

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...