Mittwoch, 1. Februar 2012

[Japanese Movie] Kimi Ni Todoke


Kimi Ni Todoke
(Bildquelle by http://metanorn.net/)
Synonym: Reaching You
 
Country: Japan
Erscheinungsjahr: 2010
Film: ca. 130 Min.
Genre: Romantik
Setting: Gegenwart, Schule

----------------------------------

Miura Haruma als Kazehaya Shouta
Tabe Mikako als Kuronuma Sawako

(Bildquelle by http://www.anipodium.de)
Manga: Ja, von Shiina Karuho
Anime: Ja, noch nicht ganz gesehen
Andere Versionen/Fortsetzung: Nein

 STORY:
 
Aufgrund ihrer langen schwarzen Haare und ihrer blassen Haut, die ihr ein ähnliches Aussehen wie Sadako aus dem "The Ring" Horrorfilmen verleihen, hat Sawako Kuronuma seit jeher Probleme mit anderen Leuten in Kontakt zu treten. Sie verbrachte ihre bisherige Schulzeit einsam und ohne Freunde und begann diesen Zustand langsam als normal zu empfinden. Zu Beginn der Oberschule begegnet sie eines Tages ihrem Mitschüler Shota Kazehaya der auf sie aufmerksam wird und beginnt sie mehr in die Klassengemeinschaft einzubinden.

Aber auch ihre Mitschülerinnen Ayane Yano und Chizuru Yoshida beginnen allmählich hinter Sawakos abschreckende Fassade zu sehen und werden, eh sie es noch ganz realisiert zu ihren besten Freundinnen. Durch die Entwicklung ermutigt und mit Unterstützung dieser Freunde steht für sie nun erstmals der Weg zu einem glücklichen High School Leben offen. Nach und nach wandelt sich ihre Bewunderung von Shota Kazehaya zu einer tief empfundenen Zuneigung. Die Chance das Shota Kazehaya für sie ebenso empfindet liegt jedoch absolut außerhalb ihrer Vorstellungskraft.....

(Quelle by http://www.anipodium.de)

 MEINUNG:

Ich litt mal wieder unter Haruma-Entzug, deswegen musste was neues her, dass ich schon seit ewigen Zeiten aufgeschoben habe ^^ Den Anime zum Film habe ich nur angefangen und nie beendet, aber die Live Action war wirklich süss ;) PS: Ihr könnt euch auf ne Menge Filme in nächster Zeit einstellen^^

Die Hauptrolle neben Haruma nimmt Tabe Mikako als Sawako ein. Diese wird aufgrund ihrer äußeren Ähnlichkeit und dem ähnelnden Namen Sadako genannt, welche ihr sicher aus The Ring kennt. Sie ist eigentlich ein total liebes Mädchen und versucht jeden Tag eine gute Tat zu tun, leider ist sie total schüchtern und lässt niemanden so leicht an sich ran, was die Gerüchteküche noch mehr zum brodeln bringt.

Ich habe ja nur eine oder zwei Folgen des Animes gesehen und dann abgebrochen (weil es mir nicht schnell genug ging, oder keine Ahnung^^), weiss aber wie sie im Anime dargestellt wird und ich weiss nicht so recht. Irgendwie gefällt mir die Besetzung gar nicht, meiner Meinung nach ist sie auch nicht hübsch genug für die Rolle, die Sawako im Anime ist ja eine totale Schönheit ;)
Sie war jetzt nicht schlecht, aber nicht die Idealbesetzung.

Den edlen Ritter, der auf seinem weißen Ross angeritten kommt und Sawako aus ihrer Starre erweckt, wird von Miura Haruma gespielt. *hust * ^^ Er spielt den in der Schule sehr beliebten Kazehaya Shouta, der sich seit einem gewissen Ereignis in Sawako verliebt hat und versucht ihr näher zu kommen, was gar nicht so einfach ist.

Idealbesetzung! Besser geht’s nicht xD Ich liebe Miura Haruma! Als ich ihn das erste mal im Film gesehen habe und er gelächelt hat, ging bei mir die Sonne auf und ich konnte nicht aufhören zu grinsen ^^ Meine Stimmung hat sich immer wieder ihm angepasst, ging es ihm gut, so gings mir auch so, wird er zurückgewiesen, so bin ich total mies drauf! (und wollte ihr am liebsten eine Klatschen xD) Also wenn man schüchtern sein muss, um sich diesen Kerl zu schnappen, dann sag ich ab jetzt kein Wort mehr ^^

Mir gefiel der Film wirklich sehr, er war herzergreifend und einfach zuckersüss. Vor allem die Szenen mit Sawakos neugewonnenen Freundinnen Chizuru und Ayane haben mich zu Tränen gerührt, weil ich mich so sehr über ihre neue Freundschaft gefreut habe (auch wenn es unrealistisch schnell ging^^). Ganz zu schweigen von Harumas Auftritten, die mein Herz schneller schlugen ließen :P Das Einzige, was ich nicht so mochte ist Sawako, was eigentlich ein ziemlich großer Punkt ist ^^ Ich komme mit ihrer schüchternen Art manchmal nicht so klar, was bei mir im realen Leben aber auch nicht anders ist, egal.

Vielleicht ist der Film kein Meisterwerk (vor allem wenn man den Vergleich zum Anime hat?), aber er ist trotzdem entzückend ;) Und hat mich immerhin dazu animiert dem Anime noch eine Chance zu geben. :)

Trailer



BEWERTUNG:

Spannung: 3
Humor: 3
Romantik: 3
Besetzung: 4
Schluss: 4

 8 von 10 Punkten!


Bewerte doch auch den Film, falls du ihn schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Oh mein Gott :O !! *___________*
    Kimi ni Todoke ist mein Lieblingsmanga und ich habe nicht gewusst dass er eine Realverfilmung gibt :O
    Ich werde es mir bei nächster Gelegenheit unbedingt anschauen ! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den Anime gesehen und muss echt erstaunt zugeben : Die Schauspieler im Film sehen den Charakteren aus dem Anime total ähnlich. Sowas hab ich noch nie gesehen, irgendwer passt nämlich nie in die Rolle, aber hier war es perfekt. Also wenn jemand so wie ich den Anime gesehen hat, der kann sich echt freuen.
    Sawako war mir persönlich manchmal zu schüchtern. Ich bin zwar auch ein sehr schüchterner Mensch, aber das war hardcore xD Manchmal war ich genervt, da sie 100 jahre brauchte um einen Satz zu sagen...
    Haruma ist ein toller Schauspieler und das sage ich nicht nur weil er verdammt gut aussieht ^^
    Die beiden Freunde von Sawako waren auch der Hit ! :)
    Alles in einem, war es schön und man kann sich ihn anschauen.

    LG Indira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich fand den Cast auch gut gewählt, aber es fiel mir schwer Tabelle Mikako als Sawako zu akzeptieren. Man kann nun mal nicht alles haben xD

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...