Freitag, 20. April 2012

[Taiwanese Drama] Fated To Love You


Original: 命中注定我愛你
Synonym: Sticky Note Girl, Destiny Love

Country: Taiwan
Erscheinungsjahr: 2008
Episoden: 24 (ca. 85 Min.)
Genre: Familie, Comedy, Romantik
Setting: Gegenwart

----------------------------------
Chen Qiao En as Chen Xin Yi
Ethan Ruan as Ji Cun Xi
Baron Chen as Dylan
Bianca Bai as Anna


Manga/Anime/Fortsetzung: Nein
Andere Versionen:
Korea - Fated To Love You

STORY:

Chen Cin Yi will ihren Freund fester an sich binden und entschließt sich mit ihm auf ihre Kosten eine Kreuzfahrt zu machen, wo sie sich vorgenommen hat endlich mit ihm zu schlafen. Doch alles läuft anders als geplant, ihre Erkältungsmedizin hat sie schläfriger gemacht als sie angenommen hat und so marschiert sie ins falsche Zimmer, wo sie einschläft. Kurz darauf erscheint Ji Cun Xi, der durch einen blöden Vorfall auf Drogen und total von der Spur ist, und freut sich, dass seine Freundin Anna bereits im Bett liegt. Benebelt und in voller Überzeugung, das der jeweils andere ihr Partner ist, schlafen die beiden miteinander, nur um später geschockt festzustellen, dass sie sich völlig fremd sind. Blöd gelaufen, aber man könnte den Vorfall auf sich beruhen lassen und die Partner müssen auch nichts davon erfahren oder? Nur blöd, dass Xin Yi jetzt schwanger ist.

MEINUNG:

Ich weiss nicht wie lange ich das Drama schon geplant habe, seit ich angefangen habe Dramen zu schauen, bin ich immer wieder über Fated To Love You gestoßen, habs aber wie so oft aufgeschoben. Aigoopis Review hat mich letzten Endes über meinen Schatten springen lassen. Ob das eine gute Entscheidung war? Naja xD

Das Blöde ist, dass mich die letzten Folgen ziemlich … genervt haben und ich deshalb vielleicht etwas (oke, vielleicht auch etwas mehr^^) schlechter über das Drama reden werde, als es es eigentlich verdient hätte – leider ist bei mir oft der letzte Eindruck entscheident, also mal schauen, was ich jetzt zusammenschreibe :P

Die Hauptrolle spielt Chen Qiao En, von der ich bisher noch nichts gesehen habe, sie war ganz gut – sie hat mich nicht umgehauen, aber sie war keinesfalls schlecht. Leider konnte ich mich bis zum Schluss nicht richtig mit ihrem Charakter anfreunden, auch wenn sie durch ihre Veränderung an Sympathie dazugewonnen hat. Chen Xin Yi ist ein Sticky Note Girl, wenn mal jemand auf der Arbeit keine Lust auf eine Aufgabe hat, bzw. unbedingt früher gehen will, schreibt er ihr einen Notizzettel (der kleben kann^^) und drückt ihn ihr auf, woraufhin sie sich freudig an die Arbeit macht. Sie lässt sich alles gefallen und will gemocht werden, was ihr jedoch nicht unbedingt gelingt. Von sich selbst hält sie auch nicht sonderlich viel und beschreibt sich immer als Durchschnittsfrau, was sie nicht gerade attraktiver macht. Ich habe sie als etwas nervig empfunden, weil es einige Situationen gab, in denen sie einfach nicht über ihren Schatten gesprungen ist – besonders von ihrem Kindsvater hat sie sich einiges gefallen lassen. Andere hätten ihm schon längst in seine Weichteile gehauen, aber nicht Chen Xin Yi – sie schaut ihn mit ihren Glubsch-Augen an und versucht ihre Trännchen zurückzuhalten, wobei die Betonung auf versucht liegt. Glücklicherweise passieren einige Dinge, die sie dazu veranlassen sich zu ändern und an Selbstbewusstsein dazuzugewinnen. Versteht mich nicht falsch – sie hat viele nette Seiten an sich, aber es hat mich traurig gemacht, dass sie aufgrund dieser ausgenutzt wurde. Insgesamt empfand ich sie als nicht sonderlich facettenreich, sie wirkte manchmal etwas klischeebeladen.


Und schon kommen wir zum Vater mit dem Dackelblick ^^ Ethan Ruan spielt den gern mal mit Geld um sich schmeißenden Ji Cun Xi, dessen Familie ein großes Unternehmen besitzt – weshalb seine Oma sich nichts sehnlicher als einen Enkel wünscht, den sie als Erben eintragen kann. Leider ist Ethan Ruan nicht gerade mein Typ, aber im Laufe des Dramas fand ich ihn attraktiver – zum Glück xD Schauspielerisch war er jetzt auch nicht der Hammer, er konnte gut rumbrüllen xD aber es gab einige Stellen wo er nicht überzeugt hat und nur seinen Dackelblick aufgesetzt hat. Cun Xi war mir anfangs ziemlich sympathisch, auch wenn er zu nett für diese Welt schien – schnell stellte er sich aber als selbstsüchtiger Arsch heraus, der zwar ein Kind für seine Omi haben will – von der er sich übrigens ziemlich viel sagen lässt ^^ - aber sonst der Meinung ist, dass sich nichts ändern muss nur weil er Vater wird. Da seine eigentliche Freundin Anna sich in New York befindet, hält er es auch nicht für nötig diese aufzuklären – wieso auch? ^^ Klar – wir kennen das schon – das Arschloch am Anfang entpuppt sich als Prinz mit Schimmel (also das Pferd xD) [und er war ja auch oft zum niederknien süss^^]. Ihn wollte ich aber überdurchschnittlich oft für seine Art verprügeln, auch wenn er insgesamt als Person realistischer rüberkam als die Kindsmutter.


In den beiden Haupt-Nebenrollen haben wir noch:
  • Baron Chen als Dylan – welchen Xin Yi anfangs blöderweise für einen Pfarrer hält und ihm deshalb von ihrem One-Night-Stand mit einem Fremden erzählt. Beide laufen sich ab diesem Moment immer wieder über den Weg und freunden sich an. Ich stelle vor: 2ter Typ im Liebesdreieck – wobei... vllt auch eher Liebesviereck ^^ Lustigerweise habe ich ihn bei einer Vorschau für Mike He gehalten. Trotz der Tatsache, dass es sein erstes Drama war, fand ich ihn gar nicht mal sooo schlecht und auch den Charakter den er spielt mochte ich – ich weiss nicht wie oft ich mir gewünscht habe, dass endlich mal der Zweite Typ das Mädel abkriegt, aber ihr wisst ja wie das läuft. 
  • Und Biana Bai als Anna, die ich momentan in Extravagant Challenge in Action sehe. Meiner Meinung nach gehörte sie zu einer der besten Schauspieler in diesem Drama – allein schon wenn ich ihren Charakter mit dem in Skip Beat vergleiche, kann ich sehen wie wandlungsfähig sie ist. Anna ist Ballerina und möchte auf die große Bühne, als ihr kurzfristig ein Angebot für eine Rolle in New York gemacht wird, lässt sie alles stehen und liegen und nimmt es an. Natürlich nichtsahnend, dass sich das als großer Fehler herausstellen wird, sie und Cun Xi sind schon seit geraumer Zeit ein Paar, weshalb sie davon ausgeht, dass er ihr diesen Vorfall wie immer verzeiht. Auch wenn Anna eine etwas undankbare Rolle annimmt hatte ich sie gern, sie schien mir wesentlich facettenreicher als einige ihrer Kollegen und auch wenn sie nicht immer richtig gehandelt hat, war sie authentisch (+ ab und zu etwas zu sehr auf sich selbst fixiert^^)

Bei 24 Folgen könnt ihr natürlich davon ausgehen, dass es viele andere Nebendarsteller gibt – welche ich aber zu großen Teil für ziemlich nervig, klischeehaft und unrealistisch empfunden habe. Angefangen bei der Oma – die zwar unterhaltsam war, aber mit ihrer Föhnfrisur überhaupt keine negativen Seiten zu besitzen scheint. Von Xin Yis Familie will ich gar nicht erst anfangen und Chun Xis „Laufbursche“ war mir auch nicht unbedingt der sympathischste. Das alles gepaart mit viel Overacting: Juhu! ^^

Zur Story … xD Oh man, ich bin total fies :( aber ich würde sagen, dass das Drama eines der unrealistischsten Storyverläufe hat, die ich jemals gesehen habe – wenn nicht überhaupt DAS Unrealistischste. Ich fand ja allein die Tatsache mit dem One Night Stand ziemlich fragwürdig, aber das ist hier eigentlich nur die Spitze von dem Eisberg – unrealitische „Zufälle“ durchziehen das ganze Drama und ließen mich des öfteren aufstöhnen oder mit den Augen rollen. Familienvereinigungen, Masken – die so gut wie nichts verdecken, aber die Person unerkennbar machen (Ich habe mich an Sailor Moon zurückerinnert gefühlt xD) und von der Massenschwangerschaft will ich gar nicht erst anfangen ^^ 

Meiner Meinung nach wurden zu viele Nebencharaktere in das Drama gequetscht und dann hat man sich die Mühe gemacht für jeden – für JEDEN – ein Happy End zu finden. Für Böse geglaubte Menschen stellen sich als Engel heraus – alles BÖSE wird AUSGELÖSCHT und zurück bleibt nur noch LIEBE! Na gut ^^ genug herumgenörgelt. Ab ungefähr Folge 5/6 empfand ich das Drama als sehr unterhaltsam, ich habe mitgefiebert, mich mit den Charakteren mit gefreut, war manchmal den Tränen nahe (habe aber auch an einer für mich äußerst unerwarteten Stelle, Tränen vergossen) und habe den ein oder anderen verflucht. 


Ich bereue es nicht das Drama gesehen zu haben – allein schon, weil es viele als MUST-WATCH Drama ansehen – und es gab viele süsse Momente, in denen ich teilweise dahingeschmolzen bin, aber das ändert ja irgendwie nichts. Der ganze Storyverlauf war nicht unbedingt vorhersehbar, aber er hätte in wesentlich weniger Folgen gepasst – 18 Folgen wären auf jeden Fall genug gewesen. Leider haben sie alles so lange hinausgezögert, an der Story gedehnt und gezehrt und Nebenhandlungen eingebaut, bis ich am Ende nur noch den Wunsch hatte, dass das Fated To Love You endlich vorbei ist. Bei mir ist es so, dass die letzte Folge eine wichtige Rolle bei der Beurteilung eines Dramas spielt und viel wieder rausreißen kann – hier aber hat die letzte Folge mich etwas genervt zurückgelassen, MOST UNREALISTIC ENDING EVER?!

Oh man – ich habe total das Schlechte Gewissen, das Alles geschrieben zu haben, weil Aigoopi das Drama doch so liebt und es mir empfohlen hat. Aber die meisten scheinen von dem Drama begeistert zu sein, also lasst euch von mir nichts einreden xD Vielleicht kam ich diesmal einfach nicht mit dem taiwanesischen überzogenen Humor klar, oder ich war allgemein nicht in bester Laune, während ich es geschaut habe. Ich kann mir echt nicht erklären, warum ich es nicht mag – wo alle es doch so lieben. Aber ich bin euch meine ehrliche Meinung schuldig und die habt ihr gerade gelesen. Da ich wie immer nicht gerade objektiv bin, empfehle ich euch nochmal die Review von Aigoopi zu lesen und erst dann zu entscheiden, ob ihr das Drama schauen wollt oder nicht :)

---------------------------------------

Das Drama soll They Kiss Again geschlagen haben? Für mich völlig unbegreiflich ^^
Was ich genauso wenig verstehe ist, warum ich von einigen Leuten gelesen habe, dass Drunken To Love You ähnlich sein soll. Ähm – nein?! ^^


SPOILER - NUR DANN LESEN, WENN DU DAS DRAMA BEREITS GESEHEN HAST!!!


Spoiler:

Ich weiss echt nicht wo ich anfangen soll:
Müssen Dylan und Anna Geschwister sein?
Muss der eine Keramik-Typ, die alte Liebe seiner Oma sein?
Muss Xin Yi so blöd sein, dass sie Cun Xi mit der blöden Maske nicht erkennt?

UND !!!! Müssen die am Ende alle schwanger sein – ich meine OKAY … ist möglich, aber dass alle zur selben Zeit ihre Wehen bekommen? Ich glaube man braucht keine Medizinausbildung um zu wissen, dass das sowas von unrealistisch ist? ^^ Was war den das für ein beschissener Schluss? xD



BEWERTUNG:


Spannung: 3
Humor: 3
Romantik: 4
Besetzung: 4
Schluss: 2

 6 von 10 Punkten! 

(Ich überlege immer noch, ob ich dem Drama vielleicht doch 7 geben soll, aber wenn man sich mein Gelabber durchliest, klingt das nicht besonders nach einer 7 oder? xD)

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Das steht schon so ewig lange auf meiner to-do-liste, aber ich hab es nie angeschaut XD
    Aber nach deiner review muss ich es ja auch nicht so eilig damit haben ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, vielleicht habe ich es ja nur so empfunden, deswegen sage ich ja, dass ihr auch die andere lesen solltet ^^
      Oh man noch nie hatte ich so ein schlechtes Gewissen wegen einer Kritik xD

      Löschen
  2. bwhaahahaaa Prinz mit Schimmel!! xDDD
    xD sorry das ich zu dem ganzen rest kein wort mehr sagen kann, aber... Prinz mit Schimmel! xDDD
    Die bilder in meinem kopf! die bilder!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du stellst dir aber jetzt nicht einen Prinzen vor der schimmelt oder? xD Jetzt wo ich drüber nachdenke, hätte ich wohl lieber auf einem Schimmel geschrieben, aber dafür ist ja die Zusatzinfo xD

      Löschen
  3. Ich habe das Drama auch mal vor langer Zeit geguckt, aber so viele Folgen übersprungen, dass ich es nicht wirklich bewerten kann. Deine Kritikpunkte habe ich damals aber auch so empfunden, ich hätte dem Drama deswegen wenn ich es ganz gesehen hätte wohl die gleiche Bewertung gegeben wie du. Musst du dich nicht schuldig fühlen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gehts mir gleich um einiges besser - aber mein schlechtes Gewissen gilt am meisten Aigoopi, ich hoffe sie killt mich nicht, sollte sie den Post demnächst mal lesen xD

      Löschen
  4. hmm hab schon mal übers drama drüber geklickt dachte mir dabei nö mag ich nicht... nach genaueren lesen deiner kritik ^^ und euren kommis werd ich es mir anschaun XD bin gespannt ob es echt "so ein schlechtes ende hat" :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na toll xD das war aber nicht der Sinn der Sache, aber bin gespannt wie dus findest ^^

      Löschen
    2. zuerst einmal *echt erstaunt bin* das wir 2 eine dermassen unterschiedliche meinung von einem drama haben können :P.

      ich fand es so witzig. was ich da gelacht haben ^^ und geheult dann auch und dann wieder gelacht. och und anna konnt ich von anfang an nicht ausstehen XD. (hab gerade gelesen sie spielt in skip beat mit o.O)ich glaub nicht das sie mein liebling wird...

      zu den schauspierln(leistung) muss ich sagen umgehauen habe sie mich jetzt nicht gerade. oder anderst gesagt ich hab schon bessere gesehen aber auch schon wesentlich schlechtere.
      Baron Chen als Dylan *schmacht* er gefällt mir besser als "prinz mit schimmel"(das erste mal das mir irgendwie der "2te mann"besser gefällt) was aber nichts daran ändert das ich mein serientraumpaar hatte (was "komischerweise" immer die Heldin + der Held sind)^^ *hehe*

      zum ende: hmmm. ich kann dich verstehen warum dir das ende so gar nicht zusagt ^^. ich fands einfach urkomisch xD ich habs vielleicht von vornherein einfach mit dem gedanken *ich will einfach lachen* angeschaut ^^. da hab ich schon bei weiten schlimmeres gesehen.

      vielleicht schaust du das drama noch einmal an? *g* ich fands einfach lustig und witzig ^^ ohne viel jetzt daran zu denken ob es im leben so laufen kann oder nicht (eher sehr unwahrscheinlich) :p

      zum thema/vergleich... mit TKA???? *kopfschüttel* also das ist absolut nicht zum vergleichen! TKA und ISWK ist einfach unschlagbar.
      und Drunke to love you? okay der einzige punkt der mich an DTLY erinnert hat ist der, das sie am anfang unerwünscht verheirratet sind. das wars dann auch schon.
      *wieder mit dir völlig übereinstimme*

      Löschen
    3. Haha, ja das kann wirklich an der Grundeinstellung liegen - ich will ja auch lachen, aber bisschen logisch drüfte die Sache trotzdem bleiben :P
      Und keine Chance, das schaue ich sicher nicht nochmal xD
      PS: Hast du Skip Beat schon gesehen? Da spielt sie erst die Konkurrentin und dann die beste Freundin von "Ivy Chen" :)

      Löschen
    4. na dann ^^ wie gesagt ich schau mir solche serie auch gern an, da ich dabei total abschlaten kann xD

      @ps: ohhhh jaaa XD skip beat ^^ ich liebe es (hab den manga auf detusch daheim und auf englisch aktuellen stand gelesen + anime und drama gesehen). echt das war sie o.O *Ups*

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...