Dienstag, 3. Januar 2012

[Japanese Drama] Bloody Monday


Country: Japan
Erscheinungsjahr: 2008
Episoden: 11 (ca. 58 Min.)
Genre: Krimi, Action, Spannung, Freundschaft
Setting: Gegenwart

----------------------------------
Miura Haruma as Takagi Fujimaru (Falcon)
Kawashima Umika as Takagi Haruka
Sato Takeru as Kujo Otoya
Narimiya Hiroki as J (Kanzaki Jun)
Kichise Michiko as Orihara Maya
Yoshizawa Hisashi as Kirishima Goro
 Matsushige Yutaka as Kano Ikuma


(Quelle by http://mycolorisland.wordpress.com/)
Manga: Ja, von Ryō Ryūmon/ Megumi Kouji, nicht gelesen
Anime/Andere Versionen: Nein
Fortsetzung: Bloody Monday 2
Empfehlung von Hotaru Kago

STORY:

Am Weihnachtsabend bricht in Russland aus unbekannten Gründen ein Virus aus. Takagi Fujimaru, ein genialer Hacker, wird daraufhin von der Geheimdienstorganisation THIRD-i damit beauftragt die Drahtzieher hinter diesem Vorfall ausfindig zu machen, was dadurch erschwert wird, dass sein eigener Vater plötzlich unter Mordverdacht steht. Wollen die Hintermänner Takagi etwa damit mundtot machen? (Quelle by anisearch.de)

INSTRUMENTAL SONG - ANSCHALTEN UND WEITERLESEN 

SORGT FÜR DIE RICHTIGE STIMMUNG ;D

MEINUNG:

Ich bin froh das neue Jahr mit diesem Drama zu beginnen, ihr habt es sicher schon unter meinen Lieblingsdramen gesehen! Das Drama habe ich schon seit Ewigkeiten auf der Liste, genauer gesagt seit Februar, und damals war ich noch nicht mal Drama-interessiert ^^ Nachdem ich mich nach langer Zeit endlich überwunden habe es mir anzusehen, kann ich nur sagen, dass ich es mir schon viel viel viel früher hätte anschauen sollen, denn es ist absolut genial.

Schauspielermäßig will ich nur auf die Hauptfigur Miura Haruma eingehen, der eigentlich einen ganz normalen Jugendlichen spielt, der ein absolutes Naturtalent in Sachen Computer bzw. speziell im Hacken von Computern ist, weshalb er ja von THIRD-i um Hilfe gefragt wird. Ich kannte ihn bisher noch nicht, aber ich bin absolut begeistert – er war schauspielerisch wirklich sehr gut und spielt seine Rolle sehr überzeugend.
Die anderen Schauspieler sind nicht weniger genial, eigentlich könnte ich an dieser Stelle noch von vielen anderen schwärmen, aber das wäre zu viel des Guten^^

Zu der Geschichte kann ich nicht viel sagen, da jede zusätzliche Information, eine Information zu viel wäre und euch vielleicht die Spannung rauben würde. Das einzige was ich sagen kann ist, dass mich Bloody Monday von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt hat. Es war wirklich total spannend, manchmal konnte ich die Spannung kaum aushalten und musste mich von meiner Liegeposition aufsetzen. Manchmal hätte ich am liebsten gespult, weil es mir nicht schnell genug ging, aber das sollte man hier natürlich keinesfalls machen, da man sonst wichtige Momente verpassen würde. Die Geschichte ist sehr komplex, ständig erfährt man neue spannende Hintergründe, Dinge passieren Schlag auf Schlag, man muss also genau aufpassen. 


Freunde werden auf einmal zu Feinden und Feinde zu Freunden, eine neue Information und man weiss nicht mehr wer was ist und ob man ihm noch vertrauen kann. Vertrauen spielt hier eine wichtige Rolle, genauso wie Freundschaft einen großen Stellenwert im Drama einnimmt! Ich habe ständig mitgefiebert und mir meine eigenen Gedanken gemacht, die ich lag meistens daneben ^^ Außerdem fand ich es wirklich interessant, was man mit einem Computer so alles (hackermäßig) anstellen kann, ob das alles wirklich so funktioniert weiss ich aber nicht.

Bloody Monday hat mich sowohl zum weinen als auch zum mitfiebern und Nägel kauen gebracht ^^ Die Cliffhanger am Ende jeder Episode sind fies und erlauben das Stoppen nach einer Folge einfach nicht – unmöglich! Also falls ihr mal wieder eine Ablenkung von unseren geliebten Schnulzen haben wollt, dann nur ran an den Speck. (Oder als Vegetarier eher an den Käse ^^) Die zweite Staffel werde ich mir sicher auch bald anschauen! Ich muss noch unbedingt die geniale Musik erwähnen! Immer total passend zur jeweiligen Situation! Deswegen sind auch viele der Instrumentalstücke auf meiner Playlist gelandet und das passiert nicht allzu häufig!

PS: Das Drama hätte eigentlich schon wegen der Tatsache, dass ich Miura Haruma entdeckt habe, 10 Punkte verdient xDD

SPOILER - NUR DANN LESEN, WENN DU DAS DRAMA BEREITS GESEHEN HAST!!!

Spoiler:
Ich glaube für solche Dramen gibt der Spoilerkasten mehr her ^^ Weiss gar nicht was ich anfangen soll, es wird aber sehr verwirrend, da ich einfach ein paar Gedanken loswerden will. ICH WUSSTE ES! Ich wusste, dass Falcos Vater nicht zu den bösen gehört und damit war er die einzige Person bei der ich richtig lag xD Fand es total traurig, dass er gestorben ist, als sie im Krankenhaus waren, dachte ich ja, dass er vielleicht noch lebt, aber dann war es doch die Schwester :( Die mochte ich übrigens auch sehr gerne, sie war wirklich sehr stark und erwachsen für ihr Alter :)
Bei J dachte ich mir noch, warum er jetzt böse sein muss, der schaut doch viel zu gut dafür aus (er wurde optisch nur von Falco geschlagen ^^)  Maya – irgendwie ist sie die facettenreicheste Person gewesen, ich konnte sie überhaupt nicht einschätzen, ab und zu dachte ich, dass sie vielleicht doch zu den Guten zählt, aber der Schluss dann wieder. Die Schauspielerin war wirklich gut, immer wenn sie so böse gelächelt hat, hätte ich ihr am liebsten ins Gesicht gehauen xD Ich muss ja zugeben, dass ich bei Falcos Freund Kujo Otoja (angeblich Js Bruder) total zwiegespalten war, die eine Seite sagte – wie bestimmt bei Falco aus – nein! Das geht nicht, der hat ihm soooo viel geholfen und nein! Einfach Nein! ^^ Aber die Beweise haben mich dann trotzdem total verwirrt, ich bin froh, dass er es nicht war. BTW. Der Freund ist total schlau, nicht mal mir als Ukrainerin ist eingefallen, dass sie in Russland und Co am 7 Januar Weihnachten feiern ^^
War aber total geschockt, als es sich dann doch als einer von Falcos Freunden rausstellte – das hätte ich NIE gedacht, nie! Sie sah doch immer so lieb aus, aber als sie dann „enttarnt war“ war ihr Gesichtsausdruck so kühl, böse T.T Ich bin immer noch geschockt xD Habe einige Tränen vergossen als Hide gestorben ist, das Fotoalbum hat mir dann den Rest gegeben und die eine blöde Pute war auch noch Schuld!!! Ich wusste irgendwie nie, wem ich jetzt trauen soll ^^ Ständig wechseln die Leute die Seite und allgemein war alles so verwoben, irgendwie war ich auch nicht so richtig mit dem Ende zufrieden, der Vater hätte leben sollen und J und Maya hätten tot sein sollen xD Aber dafür ist ja noch Bloody Monday 2 da ;)
PS: Ich glaubs nicht, dass Narimiya Hiroki schon bei Nana mitgespielt hat! Wie konnte ich ihn nur vergessen^^ Na gut es war vllt mein 3tes Drama, aber trotzdem xD



THEME SONG BY FLUMPOOL - Ich liebe liebe liebe liebe es ^^



BEWERTUNG: 
  
Spannung: 5+
Humor: 1
Romantik: 0
Besetzung: 5
Schluss: 4

 10 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Ja eines der vielen Drama die ich mal angefangen habe aber dann doch nicht weitergeguckt hab! XD
    Ich fands aber nicht schlecht oder so, ich hab es nur damals angefangen als es ganz neu war und nachdem ich die zweite Folge geguckt hab musste ich auf subs warten und naja dann hab ich es irgendwie versäumt weiter zu gucken. >-<
    Ich will es mir aber auf jedenfall mal ganz angucken! ^-^
    Schon allein weil ja Miura und Nari mitspielen! *-*

    AntwortenLöschen
  2. @Angi: Du musst musst musst! Du musst einfach xD Schau es unbedingt weiter, ich habs geliebt^^ Ich bin froh, dass ich es erst später gesehen habe, auf ne Folge zu warten hätte ich sicher nicht überlebt ^^

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...