Montag, 26. Dezember 2011

[Korean Drama] Personal Preference

Original: Kaeinui Chwihyang
Synonym: Kae In's Taste, Personal Taste
(Bildquelle by http://static.dramastyle.com/)

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2010
Episoden: 16 (ca. 65 Min.)
Genre: Romantik, Comedy
Setting: Gegenwart

----------------------------------
Son Ye Jin as Park Kae In
Lee Min Ho as Jeon Jin Ho
Kim Ji Suk as Han Chang Ryul
Wang Ji Hye as Kim In Hee
Jo Eun Ji as Lee Young Sun
Jung Sung Hwa as No Sang Joon
(Bildquelle by http://www.drama-italiancafe.net/)
Manga: In dem Fall basiert es auf ein Buch von Lee Sae In
Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein

STORY:

Jeon Jin Ho ist ein heterosexueller Architekt, der alles dafür geben würde, dass seine kleine Firma einen wichtigen Auftrag bekommt und um somit seine Konkurrenten Han Chang Ryul und desen Vater zu schlagen. Doch dafür benötigt er Pläne des bekannten Architekten Park Cheol Han, der diese in seinem ehemaligen Haus (und jetzigem Haus seiner Tochter Park Gae In) versteckt hat. Um an diese ran zukommen gibt er sich als schwul aus und hat somit die Chance bei Park Gae In ein Zimmer zu mieten. Doch es ist gar nicht so einfach einen Schwulen zu spielen, vor allem wenn Gefühle hinzukommen. Wie wird Park Gae In wohl drauf reagieren, wenn sie erfährt, dass dieser gar nicht das ist wofür er sich ausgibt?

MEINUNG:

Durch mein Zufallsprinzip bin ich nach Scent of a Woman bei Personal Preference gelandet, was ein sehr beliebtes Drama ist und habe mich dafür entschieden (nicht zuletzt wegen Lee Min Ho^^). Ob ich diesmal wieder so viel Glück hatte?

Son Ye Jin begegnete ich hier das erste mal, sie spielt die ziemlich naive und leichtgläubige Park Kae In, die dadurch schon ziemlich oft auf die Schnauze geflogen ist. Sie hat mir wirklich sehr in ihrer Rolle gefallen und schauspielermäßig hat sie auf jeden Fall einiges drauf.
Lee Min Ho kennen wir ja schon aus Boys Before Flowers, diesmal spielt er Jeon Jin Ho einen Ordnungsfanatiker und Frauenschwarm, der außerdem versucht Kae In ihre naive Art auszutreiben. Was soll man da sagen ^^ Er war wirklich toll, da ich das Drama bei Viki gesehen habe und somit die Kommentare anderer Zuschauer angeschaltet hatte, konnte ich in jeder Episode mindestens 20 mal lesen, wie sexy und heiß er ist (aber das ist ja auch keine Lüge ^^)

(Bildquelle=*Klick*)
 
Dann gibt’s da noch Jo Eun Ji, die Kae Ins beste Freundin spielt und sie ist einfach göttlich! Ich liebe den Charakter den sie spielt, denn eine bessere Freundin kann man sich kaum wünschen. Sie steht Kae In nicht nur mit Tipps und Tricks zur Seite sondern scheuert auch dem Typen eine, der ihre beste Freundin verletzt, wenn diese es sich nicht traut.
Jung Sung Hwa arbeitet in Lee Min Hos Firma und gibt sich für desen schwulen Freund aus, was er absolut genial und witzig macht.
Und als letztes wären noch Kim Ji Suk und Wang Ji Hye zu nennen. Diese beiden Süssen gehören in die Hölle, wobei Kim Ji Suk noch ein Ticket zurück erhält. Warum? Das werdet ihr noch früh genug erfahren. (da war ich anscheinend noch total sauer auf sie ^^)

Ich mochte die Geschichte sehr gerne, vor allem weil ich noch kein Drama gesehen habe, indem sich jemand als schwul ausgibt^^ So Ye Jin und Lee Min Ho haben eine tolle Chemie und ich liebe es wie ironisch sie manchmal miteinander umgehen. Sie sind einfach zum Knuddeln :) Außerdem fand ich es toll, dass die Charaktere eine sehbare Entwicklung durchmachen. Eigentlich gibt es nicht viel zu erzählen: es ist WIRKLICH witzig, ab und zu sehr romantisch, manchmal ein bisschen dramatisch, ein bisschen absehbar aber insgesamt doch sehr empfehlenswert. Personal Taste hat einfach alles, was eine Schnulze bracht :P Trotzdem hat mir irgendetwas gefehlt um das Drama perfekt zu machen. Ich weiß selbst nicht genau was es ist ^^

Für alle Lee Min Ho Fans ein absolutes Muss, aber auch für alle Schnulzenliebhaber wirklich empfehlenswert!

SPOILER - NUR DANN LESEN, WENN DU DAS DRAMA BEREITS GESEHEN HAST!!!


Ich liebe ihre erste Begegnung xD Einfach genial wie sie ihn auch am Arsch grabscht ^^ Woah war ich geschockt, als ich gesehen habe, dass ihre Freundin, mit der sie 10 Jahre zusammengelebt hat – 10 Jahre!!!!!!!, so eine Nummer abzieht. Und dann liebt sie den Typen nicht mal, sondern nur Kae Ins Vorstellung von ihm! Das gibt’s doch gar nicht und der Arsch: Versucht sich erst „ganz nett“ von ihr zu trennen, einen Tag vor seiner Hochzeit – wuhu, früher gings aber nicht oder was – und dann sagt er ihr, dass er sie nie geliebt hat!!

(Bildquelle=*Klick*) 

Ich fands so blöd, dass Kae In ihm keine reingehauen hat, wie er es verdient hätte, naja dafür hat es ihre Freundin ja getan, wofür ich sie liebe ^^ Ach sie war einfach genial :)) Die Szene mit Lee Min Ho und seinem Freund im Fahrstuhl war ja auch genial, womit die Schwulengeschichte ja überhaupt erst anfing. Oh gab so viele süsse Szenen, zum Beispiel als Lee Min Ho ihr Tabletten holt und dann ihren Bauch streichelt, oder als er ihr Binden kauft und als sie sich dann später als Junge verkleidet, naja mit ihrem sexy Schnauzer xD Die Fotos waren absolut genial und ich liebe diese Szene. Der erste Kuss geht wohl in die Geschichte ein xD Game Over!


 (Bildquelle=*Klick*)
Das war toll, ich weiss noch wie ich krank im Bett lag und es mir dann auf einmal so viel besser ging ^^ Hier zeigt Lee Min Ho auf jeden Fall, dass er mehr drauf hat als in Bbf ;D Die Szene in der sie das mit ihrer Mutter raus findet war total krass, ich habe auch losweinen müssen T.T

Kleiner Trailer ;) 

 

BEWERTUNG:

Spannung: 3
Humor: 4
Romantik: 4
Besetzung: 5
Schluss: 4


 9 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Yeah!
    Ich fand das Drama auch voll schön und ich hab es auch nur hauptsächlich wegen Lee Min Ho geschaut XD
    Er sieht so gut aus, im Gegensatz zu BOF XD

    Ich finde die beiden sind total süß zusammen und das mit der Schwulengeschichte war sowas von ungewohnt, aber das hat alles interessanter gemacht ;)

    LG Hang

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh :)
    Ich fand den Drama wirklich klasse :)
    Lee Minho sieht im Gegensatz zu BOF viel viel besser aus xD ( ich gucke es gerade):)
    Die Story war toll, die Musik auch, alles in Allem fand ich das Drama fast perfekt ♥

    Und die Schwulenstory fand ich einfach total lustig, obwohl ich manchmal mich gefragt habe, ob man das wirklich so lange aushalten kann xD

    AntwortenLöschen
  3. eines meiner leibsten Dramen, erstens wegen Min Ho und zweitens, weil es sehr unterhaltsam ist, ins herz geht und man wirklich mitfühlen kann..

    Und es natürlich in meinem SChrank steht.. :D

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...