Mittwoch, 23. Oktober 2013

[Horror-Marathon] Shutter



Shutter war der zweite Film auf meiner Liste, der sich nach genauerem Hinsehen als Thai Film herausstellte – suprise xD Aber das macht die Sache doch eigentlich noch viel interessanter. Mit deutscher Synchro ist es diesmal nichts, aber auch diesen Film findet ihr mit Eng Sub auf Youtube!
→ vergesst nicht darauf zu achten, dass es ein Thai Film aus dem Jahr 2004 ist!


Aber worum geht’s eigentlich. Than ist Fotograf und war mit seiner Freundin Jane auf einem Treffen mit 3 seiner ehemaligen Schulkameraden. Es wird viel getrunken, dumme Witze getrieben und viel gelacht. Danach geht es für das Paar mit dem Auto nach Hause. Es ist stockdunkel und niemand sonst mehr unterwegs, beide unterhalten sich noch über das vorhergehende Treffen und amüsieren sich, bis... plötzlich eine Frau auftaucht und Jane sie über den Haufen fährt. Beide kommen nur mit ein paar Schramen davon, aber die Frau scheint sich nicht mehr zu bewegen. Jane will nachsehen, doch Than hält sie davon ab und animiert sie zu Fahrerflucht, woraufhin sie widerwillig einstimmt. Die nächsten Tage über versuchen sie den Vorfall zu vergessen, doch es scheint als wolle sie die überfahrene Frau nicht so leicht davon kommen lassen: immer wieder tauchen komische Schatten und Rauch auf Thans Fotos auf, die er nicht zu identifizieren weiss und auch sonst häufen sich einige unerklärbare Vorkommnisse.


Shutter befasst sich also im Kern mit der Geister- bzw. Seelenfotografie, was ich eigentlich ziemlich interessant, aber auch gruselig finde. Grundsätzlich mochte ich den Film, ich mochte die Story – die auch eine mehr oder weniger überraschende Wendung hat und der Hauptdarsteller war auch ganz gut – nur „Jane“ war manchmal nicht so der Brüller. Es gibt einige Schockmomente, vor allem die Art in der plötzlich „irgendwas“ auf der Bildfläche auftaucht, aber auch andere gruselige Szenen.


Allerdings wird der Film für hart gesonnene Horrorfilm-Fans nicht „Horror“ genug sein. Selbst ich, als selbsternannter Schisser, konnte den Film so gut wie ohne wegzusehen schauen. Albträume hatte ich auch keine, dabei habe ich ihn nachts alleine gesehen. Für Menschen wie mich, ist er allerdings nicht übel und der Meinung vieler MDL-User nach zu urteilen, einer der besseren Thai Horror Filme – falls euch genau dieser Aspekt anspricht. Ihr müsst aber auch bedenken, dass Shutter aus dem Jahr 2004 ist und damals sicher als sehr gruselig galt ^^

Gruselfaktor: 3/5
Thriller: 2/5
Albtraumgefahr: 2/5

Gesamt: 7/10

Bewerte doch auch den Film, falls du ihn schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Ha, den FIlm hab ich auch gesehen. Ist auch weniger gruselig, als ich ihn mir damals vorgestellt hatte. Die Geschichte, die hinter dem Geist steckt ist aber arg traurig, muss ich sagen bzw... na ja, wie kann man nur? :''''D

    Btw, fällt mir da noch nen anderer Film ein: "999 - FInal Destination Death". Falls der dir noch irgendwie dazwischen passt xD Und "The Call" :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ging mir auch so, aber ich mochte den Film trotzdem.

      Komisch, ich finde 999... nicht, was für ein Film ist es denn? Aus welchem Jahr etc? Kann ihn nämlich nicht auf MDL.info finden und die haben doch alles^^

      Löschen
  2. das is ein thailändischer film von 2002. versuch den sonst mal auf kinox. da hab ich den letztens noch gesehen ;')

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es der hier? http://mydramalist.info/title/2714/999_9999 ^^

      Löschen
    2. Japp, das is er :D
      Stimmt, im Original hat er den Titel mit den ganzen 9en xD

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...