Sonntag, 21. Juni 2015

[Korean Drama] Ex-Girlfriend Club



Original:

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2015
Sender: tvN
Episoden: 12 (ca. 60 Min.)
Genre: Romantik, Comedy, Freundschaft, Dramatik
Setting: Gegenwart


----------------------------------
Main Cast

Song Ji Hyo as Kim Soo Jin (32)
Byun Yo Han as Bang Myung Soo (32)
Jang Ji Eun (장지은) as Na Ji Ah (34, Myung Soo's first love)
Lee Yoon Ji as Jang Hwa Young (31, Myung Soo's second love)
Ryu Hwa Young as Ra Ra (27, Myung Soo's third love)
Do Sang Woo as Jo Gun (35)

 Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein


Das Drama dreht sich um den bekannten Webtoon-Künstler Bang Myung Soo, der einen Webcomic veröffentlicht hat, der über seine Beziehungen mit seinen Exfreundinnen handelt. Dieser soll nun ausgerechnet von Kim Soo Jin verfilmt werden und dann kommen auch noch dieim Webcomic erwähnten  Exfreundinnen ins Spiel und wollen Mitspracherecht.


Vor kurzem endete Ex-Girlfriend Club erst, obwohl es noch 2 Wochen hätte weiterlaufen können. Leider wurde das Drama, das auf dem Pay-TV tvN ausgestrahlt worden war, von 16 auf 12 Folgen gekürzt. Aber davon solltet ihr euch keines Falls abschrecken lassen, richtig gute Quoten sind auf dem Pay-TV nur schwer zu bekommen und außerdem muss man den Koreanern ja nicht in jedem Punkt zustimmen, was Dramen betrifft. So kann auch ich nicht verstehen, warum das Drama bei den Koreanern nicht so gut ankam, denn das Drama hat Romantik, Witz, war realistisch und hatte genau die richtige Menge an Drama.




Wie der Name des Dramas verrät, spielen Exfreundinnen hier im Gegensatz zu anderen Dramen eine wichtige Rolle. Byun Yo Han (bekannt aus Misaeng) verkörpert den glücklichen Herren Myung Soo, der alle Damen daten durfte und jetzt, einige Zeit nachdem aus ist, wieder auf sie trifft. Sein Leben wird also ganz schön aufgewirbelt, aber nicht nur seins, sondern auch das des weiblichen Hauptcharakters Kim Soo Jin (Song Ji Hyo, Emergency Couple). Sie wollte doch nur einen einigermaßen erfolgreichen Film auf die Beine stellen, statt dessen wird ihr Leben total auf den Kopf gestellt – nicht nur, dass Myung Soo wieder in ihrem Leben auftaucht, sondern auch alle eine 3 Exfreundinnen. Denn wie das Schicksal so spielt, soll Soo Jin Myung Soo's Webcomic verfilmen, der zufälligerweise von seinen Beziehungen mit den 3 Exfreundinnen handelt – welche natürlich jetzt auch ein Mitspracherecht einfordern. Das Chaos beginnt.


Ich liebe liebe die Hauptdarsteller. Nicht lange ist es her, dass ich Byun Yo Han in Misaeng gesehen habe, dementsprechend war ich gespannt, wie schwer oder einfach er mich von einem neuen Charakter überzeugen konnte. Und das gelang ihm ziemlich schnell, genauso wie Song Ji Hyo, die ich nicht nur aus Running Man, sondern auch noch aus Emergency Couple kenne. Ich mochte die beiden Schauspieler sehr gern zusammen, weil sie sehr natürlich gewirkt haben und insgesamt zuckersüss zusammen aussahen (das was zwischen ihnen laufen wird, werdet ihr euch hoffentlich schon gedacht haben ^^)


Von den 3 Exfreundinnen, von denen jede in Myung Soo's Webcomic ein Tier verkörpert, kannte ich nur Lee Yoon Ji (unsere Löwin) aus Dramen wie Dream High oder meinem Favouriten King2Hearts. Sie ist wirklich sehr wandlungsfähig und die Rolle ist ihr wie auf Leib geschnitten. Jang Ji Eun (die Katze) und Ryu Hwa Young (die Füchsin) sah ich zum ersten Mal, war aber auch schnell von ihnen begeistert. Etwas überrascht war ich, als ich herausfand, dass Ryu Hwa Young keine professionelle Schauspielerin ist, sondern Exmitglied von T-Ara (vielleicht erinnert ihr euch noch an den Mobbing-Skandal). Man hat es ihr echt nicht angemerkt.


Die drei Mädels waren zu Zeit wirklich der Brüller und alle so unterschiedlich, wie sie nur sein könnten. Die Charaktere wurden sehr gut geschrieben, so gibt man dem Zuschauer die Möglichkeit die Schwächen und Stärken der Charaktere herauszufinden. Auch wenn man mit Sicherheit irgendwann seinen „Liebling“ hat, so muss man alles in einem sagen, dass alle sehr menschlich geblieben sind und man nicht versucht hat, Hass auf einen Charakter zu projizieren. Es gibt also keine dieser bekannten Second-Lead-Bitches und das ist auch gut so. 


So waren einige der Szenen, die ich am meisten genossen habe, die in der die 3 oder am besten alle 4 Frauen zusammen waren und über Gott und die Welt gesprochen haben. Niemand von den vieren wollte irgendwelche Freundschaften mit den anderen knüpfen, aber wie das mit Beziehungen so ist, entwickeln sie sich oft von allein. Wer also mal kein Bromance, sondern mehr Sismance sehen will – auch wenn das natürlich ab und zu mit Zickenkrieg verbunden ist, der sollte sich dieses Drama unbedingt vormerken.


Ein weiterer Grund einzuschalten und deshalb unbedingt erwähnenswert, ist Do Sang Woo als Jo Gun, der etwas später im Drama als Second-Lead erscheint. Ich mochte seinen Charakter sehr, weil er unvorhersehbar, zynisch, ironisch und irgendwie anders ist, als der typische Second Lead. Außerdem bringt er eine Menge Spannung mit ins Drama und das nicht so, weil er sein Auge auf Soo Jin geworfen hat. Von dem Schauspieler möchte ich auf jeden Fall mehr sehen.


Wie ihr sehen könnt, ist der Cast sehr gut gewählt worden, die Charaktere gut geschrieben und auch die Storyline ist gar nicht von schlechten Eltern, wie ihr euch vorstellen könnt. Ich wusste zwar grob wo das Drama hin wollte, aber so gar nicht, wie das passieren soll. Damit will ich nicht sagen, dass Ex-Girlfriend keinem roten Faden folgt, sondern viel eher zu überraschen weiss – auch wenn man natürlich einige Dinge vorhersehen kann. Ich empfand die Storyline als sehr erfrischend, vor allem weil es sich auf das Leben von so vielen Charakteren konzentriert, ohne dabei den Hauptfokus zu verlieren. So empfand ich das Drama zu Zeiten als ziemlich spannend, interessant, tiefgründig, unterhaltsam, humorvoll und mega süss.


Die einzige Frage, die es jetzt noch zu klären gibt, ist wie sich die 4 Folgen Kürzung auf das Drama ausgewirkt haben. Ich muss sagen, dass ich wirklich schlimmeres befürchtet habe, aber es dem Drama doch den einen entscheidenden Punkt zur vollen Punktzahl gekostet hat. Auch wenn ich der Meinung bin, dass es gut gelöst wurde und man versucht hat nichts zu überstürzen und ein gutes + zufriedenstellendes Ende zu finden, so blieben am Ende doch ein paar Fragen übrig und ich hätte zu gern etwas mehr über den Film erfahren, den sie machen wollen... Aber wie so oft in letzter Zeit (entweder ich schaue in letzter Zeit nur gute Dramen, oder ich bewerte zu gut xD), ist das nur Meckern auf hohem Niveau. Schaut es euch an weil die Charaktere toll sind, die Storyline mal was anderes ist, die Musik und das Setting gut sind und weil es die Schauspieler einfach verdient haben gesehen zu werden!


Spoiler:









Spannung: 3
Humor: 4
Romantik: 5
Küsse: 5
Musik: 4
Besetzung: 5
Schluss: 4


9 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. ach noch ein empfolenes drama von dir. gut ich habs mir reingezogen. nach 2 1/2 dachte ich mir ernsthaft: was ist mit dir los? ich find nicht komisch, spannung null, story laaangweilig. dann kamm das ende der 3te folge.... da wars vorbei mit mir ich hab mich lachend am boden hin und her gerollt XD

    ich hab dann mit beserem gefühl weiter geschaut, die story kam ins rollen und ich wartet auf jeden weiteren blödsin was unsere 3 ex-damen wieder anstellen. die arme Kim Soo Jin wurde ja in einiges hinein gezogen.

    fazit: ich fand es ganz unterhaltsam. vorallem das lied "jannabi" ist genial. genial war es nicht. schade fand ich das es gekürz wurde - würde gerne wissen wie es eigentich geplant gewesen wäre. irgendwie fehlt der herzschmerz fürs happyend oder nicht?
    wenn man was zum lachen will und eine schöne romatische story dann ist man hier richtig.
    es ist nicht schlecht - wirklich nicht - aber für mich hat das gewisse etwas gefehlt - leider :( den die charas waren alle toll und die storyline hatte auch einen gewissen reiz.


    *spoiler* irgendwie hatte ich mir gewünscht das Bang Myung Soo mehr hätte kämpfen müssen. irgendwie ist ihm ja Kim Soo Jin in den schoss gefallen.. und die geschichte von Jo Gun hätte mich auch interesiert.
    ich hätte mir auch gewünscht das man den fertigen film dann irgendwie sieht. muss nicht ein kinohit werden oder eine preisverleihung oder so. mir hätte schon gereicht wenn alle zusammen im kino sitzen und sich den film zusammen anschauen. so als ende. aber leider war diese ende einfach fade.
    aber ja es wurde nun mal gekürzt und dafür muss ich sagen haben sie es gut rüber gebracht. *spoiler ende*

    AntwortenLöschen
  2. Puuuh, als ich die ersten Zeilen gelesen habe, dachte ich ja scheise xD
    Freue mich, dass es dir dennoch gut gefallen hat auch wenn wohl nicht so sehr wie mir.

    SPOILER
    Ich verstehe was du meinst, weil wir es ja eigentlich aus anderen Dramen gewöhnt sind. Vielleicht wollten sie mal kein Drama in der Hinsicht haben, möglich ist es aber auch, dass es geplant war, man es aber wegen der Kürzung nicht durchziehen konnte. Ich hätte ihn auch gern um sie kämpfen gesehen und wünschte die hätte den Direktor wenigstens mal in Erwägung gezogen, ich fand ihn nämlich göttlich xD Aber naja, ich habe scvhon viel viel viel schlimmere "Happy Ends" gesehen und das bei Dramen, die nicht gekürzt worden sind. Deshalb gebe ich mich damit einfach zufrieden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehehehe ja wenn ich es selber lese hört es sich wirklich naja schon fast gemein an ^^ das war nicht beabsichtigt jedoch muss ich sagen es war leider wirklich so. ich konnt es einfach nicht nachvollziehen was du so toll daran fandest... bis eben zum ende der 3te folge lool

      da hast du 100% recht. ich hab auch schon einiges an schlimmeren happy ends gesehn ;)

      Löschen
    2. Als gemein habe ich es aber gar nicht aufgefasst, habe nur befürchtet, dass ich dir etwas empfohlen habe, das du als Zeitverschwendung empfunden hast xD

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...