Dienstag, 7. Januar 2014

[Korean Drama] I Hear Your Voice



Ori
ginal: 너의 목소리가 들려
Synonym: I Can Hear Your Voice

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2013
Episoden: 18 (ca. 60 Min.)
Genre: Dramatik, Gesetz, Fantasy, Romantik
Setting: Gegenwart

----------------------------------

Lee Bo Young as Jang Hye Sung
Kim So Hyun as young Hye Sung
Lee Jong Suk as Park Soo Ha
Goo Seung Hyun as child Soo Ha

Lee Da Hee as Seo Do Yeon / Hwang Ga Yeon
Jung Min Ah as young Do Yeon
Yoon Sang Hyun as Cha Kwan Woo

Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung:Nein

Obwohl Anwältin Jang Hye Sung nicht die beste Bewertung hat und sich somit nicht unbedingt für den Job des Strafverteidigers eignet, schafft sie es die „Jury“ mit einer dramatischen Kindheitsgeschichte zu überzeugen, in der sie eine sehr mutige und selbstlose Rolle spielte. Den Job , den sie nur aus Geldgründen wollte, hatte sie somit in der Tasche und wollte sich damit zurücklehnen und sich ein einfaches Leben machen, bis sie auf den fröhlichen und idealistischen Rechtsanwalt Cha Kwan Woo und den 19 jährigen Schüler Park Soo Ha trifft, der mit einer besonderen Fähigkeit ausgestattet ist.

Soo Ha kann Gedanken der Menschen sehen, deren Augen er erblicken kann. Er bekam seine übernatürlichen Fähigkeit, nachdem er vor zehn Jahren Zeuge des Mordes seines Vaters wurde. Der Tod seines Vaters wurde zunächst als Autounfall gesehen, bis Hye Sung, damals ein High-School Mädchen, trotz der Drohungen des Mörders, die entscheidende Aussage machte. Das Mädchen, das damals so tapfer vor Gericht aussagte, stahl sofort Soo Ha’s Herz.

Von diesem Moment an suchte er nach ihr und schwor sich, sie zu beschützen, wenn er sie wiedersehen sollte. Und diesen Schutz hat Jang Hye Sung bitter nötig, denn der Mörder von Soo Ha's Vater ist seit kurzem wieder auf freiem Fuß und schwört Rache.

Im Gegenteil zu Master's Sun habe ich mich bei diesem Drama geduldet und gewartet, bis alle Folgen ausgestrahlt waren. Na gut, ich hatte einfach keine Zeit es zu schauen und es irgendwann vergessen :P Vor einiger Zeit ist es allerdings wieder aufgetaucht und ich entschied mich dazu, es in meiner letzten freien Woche vor dem Studium zu schauen. 18 Folge je 60 und nur 2 Tage später war ich fertig und ich bereue nichts ^^

I Hear Your Voice hatte einen richtig guten Start, spätestens als die Anwältin Jang Hye Sung anfing ihr dramatisches Kindheitserlebnis zu schildern. Zuerst wurde ihr von einer Mitschülerin die Schuld für einen Unfall gegeben, für den sie nicht verantwortlich war und trotzdem zur Verantwortung gezogen wurde. Als sie diese wiedersieht und zur Rechenschaft ziehen will, werden beide Zeuge eines Mordes, der als Unfall getarnt werden sollte. Vom Mörder ertappt rennen sie um ihr Leben, verfolgt von den Drohungen des Mörders: sollte einer von ihnen als Zeuge vor Gericht aussagen so werde er nicht nur sie töten, sondern auch die Menschen die sie lieben...




Ich musste mich sofort fragen, wie ich in der Reaktion reagiert hätte – hätte ich dieses Geheimnis mit ins Grab genommen und für immer ein schlechtes Gewissen gehabt, oder hätte ich trotz aller Drohungen ausgesagt, die möglichen Folgen außer Acht lassend. Jang Hye Sung stand vor dieser Entscheidung und hat sich für die Wahrheit entschieden, womit sie wirklich meinen größten Respekt erhalten hat. 10 Jahre später hat sie einigen davon wieder verloren^^ Jang Hye Sung, die damals für die Wahrheit einstand, hat sich ziemlich verändert und zeigt das in ihrem Beruf als Strafverteidigerin. Sie möchte nicht wissen, was wirklich hinter einem Fall steckt – die Wahrheit interessiert sie recht wenig, denn sie nimmt lieber den einfacheren und offensichtlicheren Weg im Gericht.
Manchmal fiel es mir echt schwer Sympathie für sie aufkommen zu lassen, aber sie hatte zum Glück viel Potential nach oben und hat viel davon ausgeschöpft. Lee Bo Young mochte ich sehr in ihrer Rolle :)



Damit dieses Potential überhaupt erst ausgeschöpft werden konnte, brauchte sie ein paar Tritte in den Hintern. Diese hat sie vor allem von Park Soo Ha erhalten, dem Jungen den sie vor 10 Jahren beim Mordfall geholfen hat. Als dieser sie nach langer Suche wiederfindet kann er sein Glück zunächst kaum glauben, schnell merkt er jedoch, dass sich seine Jugendliebe nicht unbedingt so entwickelt hat, wie er gedacht hat. Er offenbart ihr seine Fähigkeit Gedanken zu lesen und versucht sie auf den richtigen Weg zu bringen. Park Soo Ha, gespielt von Lee Jong Suk (Secret Garden, School 2013), ist nicht nur ein Leckerbissen, sondern hat viel auf dem Kasten, sowohl im Gehirn, als auch körperlich – ich meine etwas völlig anderes^^ - jahrelang hat er Kampfsportunterricht genommen um seine Jugendliebe später vor dem Mörder zu beschützen. 



(Wer hätte gedacht, dass die beiden trotz eines Jahresunterschiedes von 11 Jahren so ein tolles Paar abgeben würden? Sie waren zum dahinschmelzen süss zusammen, so viel kann ich sagen.. *seufz *)

Aber Park Soo Ha ist nicht der Einzige, der Jang Hye Sung auf den Pfad der Wahrheit bringen will (haha, wie das klingt xD), er hat dabei kräftige Unterstützung von Yoon Sang Hyun. Er ist neben Jang Hye Sung der neue Strafverteidiger und so ziemlich das Gegenteil von ihr. Er ist total enthusiastisch, nachdem er den Job bekommen hat, von dem er schon so lange geträumt hat und macht sich voller Begeisterung ans Werk. Leider ist er manchmal etwas leichtgläubig und kauft den Menschen, die er verteidigen soll alles ab, ohne ihnen auf die Schliche zu gehen. So fällt er natürlich auch mal auf die Schnauze, trotzdem bleibt er bei seinen Idealen und fängt so langsam aber sicher an, auch bei Jang Hye Sung Eindruck zu schinden. Yoon Sang Hyun ist wirklich göttlich in der Rolle, manchmal total witzig und schwer ernst zu nehmen, dann jedoch wieder total autoritär... Der Charakter war einfach sehr gut. 



Es war ziemlich cool Lee Jong Suk und Yoon Sang Hyun (oder Oscar ^^) wieder zusammen in einem Drama zu sehen und das als Liebesrevallen. Wer Secret Garden gesehen hat (und wer hat das schon nicht ^^), der weiss, dass Lee Jong Suk's Charakter damals ziemlich scharf auf Oscar war und fast was aus den beiden geworden wäre xD Die Chemie zwischen den beiden stimmt jedoch noch immer.

So macht Jang Hye Sung jedenfalls ihre Fortschritte und spätestens nachdem Seo Do Hyun (gespielt von Lee Da Hee) als Staatsanwältin wieder in ihr Leben tritt, ist ihr Ehrgeiz geweckt. Seo Do Hyun war das Mädchen, dass sie in ihrer Kindheit unfairerweise beschuldigt hat und sich dann nicht mal getraut hat als Zeuge aufzutreten. Wenigstens im Gerichtssaal will Jang Hye Sung sich nichts mehr von ihr gefallen lassen....
Seo Do Hyun war meiner Meinung nach ein ziemlich interessanter Charakter, der vor allem vielschichtig ist. Mein Urteil über sie musste ich so immer wieder ändern – nur wo viel: sie ist für einige Überraschungen gut.




Und bevor ich die Charaktere abschließe, noch ein Kompliment an „den Mörder“ Min Joon Kook, gespielt von Jung Woong In. Auch er war sorgte für viele Überraschungsmomente, aber vor allem machte er mich nachdenklich. Relativ schnell habe ich ihn abgestempelt und Hassgefühle entwickelt, ohne auch nur einen Gedanken an die Frage: Warum? zu verschwenden – so wie man das so oft im Leben macht. Jung Woong In, Hut ab für diese gute Leistung!



Bekanntere Gesichter sind außerdem Kim Kwang Kyu, Jeong Dong Hwan und die 14 jährige Kim So Hyun, die bereits in I Miss You und anderen Dramen gezeigt hat, dass aus ihr eine sehr tolle Schauspielerin werden wird. Außerdem gibts einen ganz coolen Cameoauftritt mit Insidern aus A Gentleman's Dignity ;D

Allein die Schauspieler und die gut ausgearbeiteten Charaktere sind es schon wert, sich das Drama mal anzuschauen! Aber es hat noch so viel mehr zu bieten: zum einen natürlich eine spannende Storyline: wer möchte nicht wissen, ob sie es schaffen dem Mörder Min Joon Gook aus dem Weg zu gehen oder ob er noch mehr Unheil verbreitet? Und die Romantiker unter euch wollen sich bestimmt nicht die Beziehung zwischen Park Soo Ha und Jang Hye Sung entgehen lassen^^ Aber viel mehr als um die Liebe, spricht es auch Vertrauen, Treue und das Thema Zuneigung und die damit verbundenen Gefühle an. 




Man erfährt endlich mal wie es im koreanischen Gerichtssaal zugeht, auch wenn es fragwürdig ist, ob es da wirklich so zugeht. Spannender als Alexander Hold oder Barbara Salesch ist es aber allemal und es werden ein paar interessante Fälle behandelt. Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von irgendwelchen Gerichtsprozessen, aber diese hier konnten mich wirklich packen und mitfiebern lassen!

Neben dem Gesetz und der Romantik kommt auch viel Action und Humor zum Einsatz. Es ist zwar kein Drama bei dem man durchgängig lachen muss – das gibt die teil dramatische Storyline einfach nicht her – aber es sorgt für einige gute Lacher, ohne gezwungen zu wirken. Und in den Actionszenen zeigt nicht selten Park Soo Ha, was er so auf dem Kasten hat und überzeugt mit ein paar echt coolen und vor allem authentischen Moves.




Ich mag diesen Genremix sehr gerne und war schnell von dem Drama überzeugt. Obwohl es 18 Folgen hat, hat es sich gar nicht so lange angefühlt. Geplant waren übrigens nur 16, aber aufgrund der hohen Beliebtheit wurde es um 2 Folgen verlängert. Ich weiss warum! Gegen Ende habe ich wirklich überlegt, ob ich die volle Punktzahl geben soll und eigentlich hätte es I Hear Your Voice auch verdient, aber irgendwas hat gefehlt. Der letzte Funke, der das Heu in Flammen gesetzt hätte (haha^^), ist einfach nich übergesprungen und so muss ich es bei 9 Punkten belassen. Es war toll, wirklich - aber nicht perfekt für mich.

Nichtsdestotrotz ist I Hear Your Voice spannend, rührend, nervenaufreibend, romantisch, humorvoll und auf irgend eine Art und Weise auch belehrend. Die Wahrheit ist oft nicht der einfachste Weg, aber meist der Richtige, auch wenn sie auf ihrem Weg ans Tageslicht einige Gefühle verletzen kann. Wenn mir das Drama eines beigebracht hat, dann ist es wohl das: ob ich das von nun an tatsächlich immer umsetzten werde, ist die andere Frage^^



Spoiler:
Ich liebe die beiden zusammen, wie er sie hochnimmt und dann küsst und dabei immer so süss lächelt... hach ^^

Eine sehr bewegende Szene, wenn nicht die bewegendste Szene, war der Tod der Mutter bzw. der Anruf an ihre Tochter vor ihrer Ermordung:
"An eye for an eye, and a tooth for a tooth.
If we live with that kind of law, all the people in this world will become blind.
All those people that are rude to you, it's because they're jealous. They're jealous because you're so fortunate. So don't hate them, don't be mean to them, and feel sorry for them. " - Eo Choon Sim

"Because 1% lie,
the other 99% can become a lie." - Jang Hye Sung

"They killed someone who they felt shouldn't have been here. Because they couldn't believe in the law. Those kind of people, there's you and me. Even if you want to kill, don't. Then all the justifications will disappear. How bad a person Min Joon Gook is and why we hated him, it all disappears. The moment we kill him, we're no longer victims. We've become murderers. So, never think about taking revenge." - Jang Hye Sung

Jang Hye Sung: "When you were making a decision, you didn't struggle?"Cha Kwan Woo: "I don't. Whenever I decide, I go with the side that I think  is right, even though it's only 1% higher."Jang Hye Sung: "You don't regret it?"Cha Kwan Woo: "That's why the 1% is important. If I made the opposite decision, I'll regret that 1% more."

"I like you, Soo Ha. As a younger brother, as a friend and as a man.
Since I started liking you, I'm scared of your ability. I don't like it because there are many thoughts  that I don't want revealed.  Every time I get caught, I think I will start hating you. But knowing that the hatred will hurt you,  I don't want to think about that either. If, not for that reason, there are other reasons why we won't work. That's why I need to clear up my feelings. I still like you, though. A lot. So let's not waste our time thinking about the end of us. Let's look into each other's eyes and laugh together, Let's live like that." - Jang Hye Sung

"I know why you're anxious, and I know why you're always preparing for a time without me. But even if that time comes, I won't worry. Even when ten years had passed, I recognized you. When I lost my memories, when I had erased you, I came to love you again. Even if ten more years pass, if I lose my memories again, if that time you're worried about comes... I'll find you… and I'll love you again." - Park Soo Ha

"There were many people who helped me.
But the one most memorable is the one who made me into an adult. His trust of people was excessive, which made him seem a bit stupid. But with that trust, I saw him change people.
Also, there was a person who was overconfident about herself. Yet, that kind of a person admitted she was wrong and apologized. And I learned how impressive a person can be if you reflect and apologize when you're wrong.
Also, there was someone who showed me the path on which I shouldn't follow. He was someone who chose the path to live as a beast while living as a human. That person was immature and pitiful.
There was a moment where I almost made the same choice as him. I also wanted revenge and almost made a similar choice. If that person wasn't there, I probably would have been living as a beast right now. She's unbelievably snobby, rude and doesn't have any modesty at all. But that person started to fight for the truth, and started to look at people. As I was swimming through darkness, she became my light, and my path. If that person wasn't there, I could never have made it here. Because of that person, I learned how precious it is to protect someone. Because of that person, I learned how important it is to listen to other's stories." - Park Soo Ha




Every Single Day - Echo







Spannung: 4
Humor: 3
Romantik: 4
Küsse: 4
Musik: 3
Besetzung: 5
Schluss: 4

10 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)


Kommentare:

  1. Ich hab mir überlegt, das anzuschauen, ich mag Yoon Sang Hyun nicht. Irgendwas an ihm nervt mich furchtbar, und das ist ein Grund für mich, eine Drama nicht anzusehen, wenn er die männliche Hauptrolle spielt (was echt schade ist, weiß ich Lee Bo Young echt gerne mag). Willst Du nicht zufälligerweise spoilern, wie's ausgeht? :) :) :)

    AntwortenLöschen
  2. hmmm ich überlege gerade was ich hier eigentlich schreiben wollte/will.... *ich hab vor 5 min das ende gesehen* *deine kritik noch mal durchgelesen* und jetzt überleg ich...

    ich könnte jetzt so ziemlich deine worte weiderholen. den ich ganz genau deiner meinung. ein wirklich gutes drama. hat mich zum lachen, weinen, nachdenken, gruseln (ja wenn ich mir vorstelle Min Joon Kook würde hinter mir her sein) und mitfühlen gebracht. ich könnte nicht einen Schauspieler nennen der keine tolle leistung gebracht hat.

    der soundtrack - wenn ich jetzt so nachdenke - ist etwas "schwach" ich hab sonst mindestens 1 - 2 Lieder die ich mir öfters (nach)anhöre. aber hier ist nichts dabei. vielleicht war das der fehlende funke?.?.?.

    FAZIT: umbedingt anschauen :)

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...