Montag, 15. April 2013

[Korean Movie] A Werewolf Boy


Original: 늑대소년
Synonym: Wolf Boy

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2012
Dauer: ca. 125 Min.
Genre: Dramatik, Romantik, Fantasy
Setting: Gegenwart

----------------

Song Joong Ki - Chul Soo (wolfboy)
Park Bo Young - Soon Yi
Yoon Yeon Seok - Ji Tae
Jang Yeong Nam - Mother
Kim Hyang Gi - Soon Ja

Der Film wurde in letzter Zeit ziemlich in den Himmel gelobt und bei MDL bezeichnen ihn sogar 223 User als „Meisterwerk“ und immerhin 144 als „sehr gut“. Dementsprechend waren meine Erwartungen ziemlich hoch angesetzt und ich habe mich total darauf gefreut Song Joong Ki als Werwolf Jungen zu erleben. Was soll ich sagen, meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt, ich würde schon sagen, dass sie übertroffen wurden :)

" A Werewolf Boy spielt hauptsächlich in den 1960er Jahren (hauptsächlich, weil der Beginn und das Ende des Films in der Gegenwart spielt) und erzählt die Geschichte von einem nicht ganz gesunden Mädchen namens Sun I, die zusammen mit ihrer Schwester und ihrer Mutter in ein älteres großes Haus zieht. Der letzte Besitzer soll den Dorfbewohnern nach Werwölfe gehalten und untersucht haben, genaueres weiss man aber nicht. So findet Sun I kurze Zeit später einen verwilderten Jungen auf dem Grundstück, der sich animalisch verhält und nicht reden kann. Ihre Mutter, die denkt er wäre ein Waise des Krieges, entschließt sich dazu ihn vorübergehend bei sich aufzunehmen und gibt ihm den Namen Cheol Su. 

Während er sich anfangs überhaupt nicht benehmen kann und das ganze Essen verschlingt, bringt im Sun I im Laufe der Zeit bei sich menschlicher zu verhalten und die beiden bauen ein sehr gutes Verhältnis auf. Noch viel mehr scheint es, als würde sich Cheol Su als ihr Beschützer verstehen und verhält sich sehr loyal ihr gegenüber. Während sich die beiden immer mehr kennenlernen, tauchen jedoch die ersten Probleme auf. Ji Tae, derjenige der das Haus für die Familie gekauft hat und Sun I als seine zukünftige Frau sieht, benimmt sich total daneben und wird handgreiflich gegenüber Sun I. Cheol Su, der Zeuge dieses Vorfalls wird, geht wutentbrannt auf ihn los, während er jene menschliche Züge, die er sich angeeignet hat, um seine „Freundin“ zu beschützen. "

Ja okay, so ungefähr jedenfalls ^^ Ich hoffe, dass ich damit noch nicht zu viel verraten habe – in den meisten Inhaltsangaben habe ich sogar mehr lesen können, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich keine davon gelesen, bevor ich den Film gesehen habe – ich wollte mich voll und ganz überraschen lassen und der Plan ging super auf. Den er war fantastisch, ziemlich spannend, unvorhersehbar und einfach zum Heulen schön xD

Was war so toll? Ich kann eigentlich einfach mit : Alles! Antworten, aber das wäre natürlich viel zu einfach. Zunächst einmal die Besetzung, die wirklich super war, allen voran Song Joong Ki, der mich einfach umgehauen hat. Ihr müsst wissen, dass er innerhalb des Filmes so gut wie keine Zeilen hat, also eigentlich nie spricht – all seine Emotionen bringt er einzig und allein durch seine Mimik und Gestik zum Ausdruck und hätte ich ihn nicht schon in anderen Dramen gesehen, dann hätte ich gedacht, dass er tatsächlich die „Person“ verkörpert, die er spielt. Meisterleistung! 


Aber auch Park Bo Young, war fantastisch und hat den Zwiespalt ihrer Seele sehr gut rübergebracht. Ich hätte nicht gedacht, dass sie und Joong Ki so gut zusammen harmonieren würden, aber das taten sich 100%ig. Ich konnte jedenfalls eine tiefe Verbundenheit zwischen den beiden spüren, was den Film noch tausend mal schöner und authentischer gestaltet hat.

Es hat einfach alles gestimmt, weshalb mich A Werewolf Boy von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann gezogen hat, wobei es wirklich keine überflüssigen Szenen gab und der Film demnach auch nicht unnötig in die Länge gezogen würde. Die Geschichte ist wirklich originell und ich selbst, habe noch nichts in diese Richtung gesehen – wer auch nur ansatzweise an Twilight denkt, wenn er das Wort Werwolf hört, der sollte den Gedanken schnell wieder verwerfen, denn es liegen Welten auseinander. 


Der Film umreißt viele Genre: Drama, Romantik, Fantasy aber auch einige Comedy Elemente waren enthalten, weshalb A Werewolf Boy noch lange nicht so deprimierend ist, wie man anfangs vielleicht vermutet. Das ist es ganz im Gegenteil, denn auch wenn der Film ab und zu den Tränenfluss anregt, überwiegen die schönen und friedvollen Szenen.

Mehr habe ich eigentlich nicht zu sagen und ich will den Film auch nicht totquatschen, schließlich braucht ihr eure Zeit ja noch um A Werewolf Boy zu schauen :PP


Spannung: 5
Humor: 3
Romantik: 2
Küsse: 0
Musik: 3
Besetzung: 5
Schluss: 4

10 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch den Film, falls du ihn schon gesehen hast ;)


Kommentare:

  1. Ich fand ihn auch klasse! Ist zu einen meiner Lieblingsfilme geworden :D

    AntwortenLöschen
  2. Der hört sich doch klasse an, der ist gleich auf meiner must watch liste gelandet!! ^-^
    Danke für das Review!! ^-^

    AntwortenLöschen
  3. OHJA! Ich kann dir nur zustimmen!! Als ich den Trailer sah, muss ich zugeben, war ich nicht so interessiert, aber ich habe ihn mir trotzdem angesehen und bin hin und weg von der Geschichte (vor allem von Song Joong Ki!! Der war so suuuuper *__* die Rolle hat perfekt gepasst!)
    Ich habe es zusammen mit meiner Schwester geguckt und wir haben geheult wie Wasserfälle x'D einfach fantastisch!
    Ich empfehle es jedem!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand den Film auch toll Song Joong Ki war einfach fantastisch und wie schafft es der Kerl trotzt all der schmutz so hübsch auszusehen :) Ich kann den Film nur weiter empfehlen eine der besten Koreanischen Filme den ich je gesehen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wem sagst du das.... das sind die Koreaner, die können einfach in jeder Situation gut aussehen. ^^ Wir schauen nicht mal ohne Schmutz im Gesicht so toll aus :PP

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...