Samstag, 3. November 2012

[Korean Drama] To The Beautiful You

Original: 아름다운 그대에게
Synonym: For You In Full Blossom, Hana Kimi

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2012
Episoden: 16 (ca. 65 Min.)
Genre: Romantik, Comedy, Schule, Freundschaft
Setting: Gegenwart

----------------------------------
Choi Seol Ri as Goo Jae Hee
Min Ho as Kang Tae Joon
Lee Hyun Woo as Cha Eun Kyul
Kim Ji Won as Seol Han Na
Suh Joon Young as Ha Seung Ri
Kang Ha Neul as Joo Ji Chul
Hwang Kwang Hee as Song Jong Min


Manga: Ja, von Nakajou Hisaya
Anime: Nein!
Andere Versionen:
Hana Kimi 2011
Hana Kimi Taiwan
Fortsetzung: Nein! (zum Glück^^)

Goo Jae Hee lebt mit ihrer Familie in Amerika. Eines Tages sieht sie im Fernsehen einen Leichtathletik Wettbewerb und wirft ein Auge auf den Hochspringer Kang Tae Joon. Sie fängt an, ein Fan von ihm zu werden und als Kang Tae Joon nach einem Unfall, der möglicherweise seine Karriere beenden kann, aufhört zu springen, beschließt sie, nach Korea zu gehen. Sie möchte in die gleiche Schule wie er, denn sie will ihn dazu bringen, wieder zu springen und sein Lächeln wieder zu finden. Es gibt nur einen Haken. Tae Joon geht auf eine Jungenschule an der logischerweise keine Mädchen zugelassen sind. Doch davon lässt sich Jae Hee nicht aufhalten. Sie hat einen Plan. Ohne das ihre Eltern etwas davon wissen, schneidet sich die Haare ab und verkleidet sich als Junge. Ein Traum wird wahr, endlich kann sie bei ihm sein. Doch als der Schularzt ihr auf die Schliche kommt, merkt sie, das es gar nicht so leicht ist, wie sie dachte, ihre wahre Identität geheim zu halten. Wie lange wird sie das allein unter Jungs durchhalten können? Und wird es am Ende die Mühe wert sein?


Erstmal tut es mir total leid, dass ihr so lange drauf warten musstet. Ich habe bis vor einigen Tagen an meiner Seminararbeit gesessen, wovon ich vor einigen Monaten schon einmal berichtet habe. Jetzt bin ich endlich fertig und kann über andere Themen schreiben^^ Leider ist es jetzt schon etwas her, dass ich To The Beautiful You beendet habe, deswegen wird die Kritik vielleicht etwas oberflächlich verlaufen, aber naja – besser als nichts :P

Wie ihr sicher wisst, war die erste japanische Version von Hana Kimi mein erstes asiatisches Drama und auch wenn es nicht zu meinen Favoriten gehört, habe ich es noch in guter Erinnerung. Auch die taiwanesische Version mochte ich sehr, sogar noch mehr als die Japanische, wenn man den schrecken ! Schluss außer acht lässt. Einzig Hana Kimi 2011 fehlt mir, aber ich habe keine große Lust es in der näheren Zukunft zu schauen. Jedenfalls war ich sehr gespannt, was die Koreaner aus dem Dramaklassiker machen würden.

Gerade weil es ein Klassiker ist, habe ich nicht wirklich verstanden, warum man K-Pop Idols in den Hauptrollen besetzen musste. Ich bin mir sicher, dass der Name an sich und die ganze Story genug Zuschauer gebracht hätte, auch ohne irgendwelchen bekannten Gesichter. Aber okay, kann man nicht ändern und es war ja nicht soooooo schlimm, aber es hätte einfach so viel besser werden können!


Als ich vom Cast erfahren habe, war ich gar nicht so begeistert. Ich liebe zwar Sulli als Sängerin von F(x), aber das heißt nicht, dass ich sie unbedingt in einem Drama sehen muss^^
Für ihre erste große Rolle war sie gar nicht so übel, aber die Frage ist, ob man sich mit „gar nicht so übel“ zufrieden geben will. Sie verkörpert Goo Jae Hee (Ashiya Mizuki), das Mädchen, dass extra aus den USA angeflogen kommt um ihren „Schwarm“ wieder zum Springen zu bringen. Was soll man sagen, nach Klischees muss man jedenfalls nicht lange suchen. Viel zu naiv, immer süss und lieb und lässt so ziemlich alles mit sich machen, dabei gab es genug Momente in denen sie Minho hätte in den Arsch treten müssen. 


 
Tolle Überleitung ^^ Von SHINee's Herzbuben (?! xD) war ich ja noch weniger angetan. Dabei ist es nichts gegen ihn persönlich – ehrlich gesagt ist er mir in den MVs nie sonderlich aufgefallen ^^ Aber wenn man schon einen Sänger mit der Hauptrolle besetzt, dann sollte er doch wenigstens so heiß sein, dass man alles andere vergisst. - Bitte beschmeißt mich jetzt nicht mit Abfall Shawols xD - er ist jedenfalls nicht mein Typ und das lies mich dann auch nicht sein mangelndes Schauspieltalent vergessen. Klar ist Kang Tae Joon (oder Sano Izumi) kein Sonnenscheincharakter oder sonderlich aufgedreht, aber so steif wie er ihn verkörpert hat ist er auch wieder nicht. Es war einfach... ja man muss sagen, nicht gut.


Aber kommen wir zum Retter des Dramas ^^ Lee Hyun Woo ist im Gegensatz zu den anderen beiden wirklich Schauspieler und das konnte man auch sehen. Er spielt den lebensfrohen Cha Eun Kyul (Nakatsu Shuichi) und war immer wieder ein Lichtblick. Ich muss gleich anmerken, dass ich bei ihm total unobjektiv bin – er hat mich mit seinem Grinsen einfach zu oft angesteckt und ich habe mich schon gefreut, wenn er nur auf dem Bildschirm erschien. Ihr alle kennt sicher die Story, oder habt genug Dramaerfahrung um zu wissen, für welchen Kerl sich „Sulli“ am Ende entscheidet, deswegen traue ich mich mal zu sagen, dass ich im Gegensatz zu den anderen Verfilmungen tot-traurig war, dass nicht er es am Ende geworden ist, auch wenn ich das natürlich von Anfang an wusste. T.T


Auf die anderen Charaktere gehe ich nur ein bisschen ein. Zum einen ist da die nervige Ballerina ?! Seol Ha Na, die sich an „Minho“ ranschmeißt, als gebe es keinen Morgen mehr. Ich weiss nicht wie es euch ging, aber ich bin zwischen Mitleid und *ich klatsch dich gleich gegen 'ne Wand* hin und hergesprungen. Im Endeffekt war sie aber wirklich nur eins: überflüssig xD
Der „schwule“ Schularzt war eine große große große Enttäuschung! Ich weiss noch wie sehr ich den Charakter in Hana Kimi Taiwan vergöttert habe und hier war rein garnichts von diesem Gefühl da. Ich bin mir nicht mal sicher, ob er wirklich schwul ist – ist das nicht tragisch?^^
Dann bin ich noch etwas verwirrt, gab es nicht einen Typen, der immer schwarz gekleidet und ein bisschen crazy war? Der war glaube ich der Zimmergenosse von Nakatsu und konnte an Mizukis Aura erkennen, dass sie ein Mädchen ist? Oder spinn ich mir das grad zusammen?^^ Falls nicht, den Typen gab es nicht und er wurde gegen einen Langweiler ersetzt, der mit „Minho“ um die Wetter springt. Schade. 

Seol Ha Na
"Schwuler" Arzt^^
Klingt jetzt schon alles deprimierend oder? Dabei bin ich noch gar nicht am Ende...
Was gibt’s zur Storyline zu sagen? Da ich die Geschichte kannte war es für mich natürlich dementsprechend nicht sonderlich spannend, aber auch ohne das Kennen der anderen Verfilmungen, wäre es nicht so schwer gewissen, das Ende vorherzusagen.
Es gab wirklich nicht soo viele Highlights, aber es war trotzdem ganz nett mit anzusehen, also ein netter Zeitvertreib, der aber leider im Laufe der Zeit immer mehr an Qualität verlor.

Die ersten Folgen hatte ich noch das Gefühl „Hana Kimi“ zu sehen, es war natürlich wieder eine Umstellung, aber ich habe trotzdem alles wiedererkennen können – auch wenn einiges umgeschrieben und abgeändert wurde. Irgendwann hatte ich allerdings das Gefühl, irgendein anderes Drama zu sehen, dass mit „Hana Kimi“ gar nicht mehr viel gemeinsam hatte.
Geht es nicht darum „Minho“ wieder zum Hochspringen zu bringen? Ja, das dachte ich auch, aber anscheinend ist das in To The Beautiful You eher nebensächlich, denn es hat mehrere Folgen gar keine Rolle gespielt. Aber gegen Ende ist ihnen wohl noch eingefallen, dass er vielleicht doch ein paar Sprünge machen sollte. Naja ^^



Es ist einfach ein Drama, dass man schaut und wenn es zu Ende ist, dann schaut man das Nächste ^^ Ich wurde nicht schlecht unterhalten, aber ich habe auch nicht weinen müssen, wenn ich wieder eine Woche auf die nächsten Folgen warten musste. Manchmal habe ich sogar vergessen, dass die Folgen bereits draußen und gesubbt sind und sie erst einige Tage danach gesehen.
Vielleicht sehen das einige von euch anders, ich vermute sogar stark, dass es einige wirklich mochten. Und das werden dann wahrscheinlich Shawols gewesen sein, die froh sind Minho 16 Folgen lang jede Woche angaffen zu können – was ja auch nichts schlechtes^^ Wäre ich ein Fan von ihm, dann wäre die Kritik vielleicht etwas anders ausgefallen. Es kommt also wie immer auf die Ausgangsposition an - es gibt übrigens einen Cameo Auftritt von EXO xD

Würde mich wirklich interessieren, wie ihr es fandet, schließlich haben bei der Umfrage 16 Leute angegeben, dass sie das Drama unbedingt schauen wollen – gar nicht vor hatten es nur 2 Personen. Also raus damit :D


Spannung: 2
Humor: 3
Romantik: 3
Küsse: 2
Musik: 4
Besetzung: 3
Schluss: 4

6 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)


Kommentare:

  1. Die Frage warum das Drama denn nun jetzt unbedingt mit Idolen besetzt wurde ist ganz einfach zu beantworten:

    Das Drama wurde für Japan gemacht und das muss sich da schließlich verkaufen.

    Der einfachste Weg ist es eben das Drama mit Idolen voll zu klatschen wie es nur geht, denn die haben wegen K-Pop-Boom in Japan einen hohen Verkaufswert man redet sogar schon davon das sich K-Pop langsam besser in Japan verkauft als in Korea. Es wird gar nicht angenommen, dass das Drama überhaupt in Korea Erfolg hat, denn diese Teenagerdinger kommen meistens bis auf ein paar Ausnahmen wirklich nicht gut an. Wenn du erstmal die Information hast, dann werden glaube ich einige Szenen ein bisschen klarer. Warum mussten die in der zweiten(?) Folge unbedingt so einen toll gefilmten Auftritt von so einem mindertalentiereten Idol auf der Party zeigen? Warum so viel Product Placement?

    Der einzige Grund warum diese Dramen überhaupt lukrativ sind herzustellen liegt auch daran, dass Japan schon alles vorneweg bezahlt wenn die richtigen Leute im Team sind. Die sehen den Regisseur von Boys Over Flowers, das es eine Manga Verfilmung ist und die Cast voller Idole und schon hat das Ding anscheinend annehmbare Quoten. Ähnlicher Fall wie bei Love Rain, Regisseur und Autorin wie bei den Vier Jahreszeiten Kitschbomben und dazu noch der in Japan beliebte Jang Geun Seok und die unerfahrene Yoona von irgendeiner Girlband (bin zu faul welche zu googeln). Die japanischen Frauen mittleren Alters machen sich ins Höschen vor lauter Aufregung.

    Alle sind zufrieden nicht? Die koreanischen Firmen sind glücklich, die japanischen Firmen sind glücklich da sie nicht selber produzieren müssen und die japanische Bevölkerung sieht den Bedarf an miesen Dramen erfüllt.

    Die einzigen die darunter zu leiden haben sind dann die Zuschauer die nur ein bisschen Niveau (ja, das böse Wort) von einem Drama erwarten und die nicht gerne als ein laufender Geldschein gesehen werden.

    In etwa zehn Jahren sieht dann die Landschaft dann so aus wie in Japan: auf den Import angewiesen, nur Idole zu sehen weit und breit und eine amateurhafte Produktion da die wirklichen Talent lieber in den Film gehen statt den Mist zu produzieren. Mal ein/zwei gute Dramen im Jahr und der Rest gehört wie dieses Drama auf den Sondermüll. Dann kann ja noch Korea aus China ankaufen wenn sie bis dahin den Arsch hochgekriegt haben und ein vernünftiges Drama herstellen können.

    Das hier muss nicht eintreten, aber ich wäre gar nicht überrascht wenn es wirklich so kommen würde. Es gibt ja immerhin noch ein Lichtschimmer wie 2012, was nun wirklich ein geiles Jahr ist/war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, die Zukunft schaut ja düster aus - da würde ich mal sagen: der Weltuntergang kann kommen xD

      Sag mal warum kennst du dich da eigentlich so gut aus?


      Löschen
    2. Ein guter Blogs und ganz viel Pessimismus. ^^

      Der Blog wurde leider gelöscht wegen der ganzen Affäre mit Dramafever (weiss nicht ob du schon davon gehört hast) und der wiederauferstandene neue hat noch nicht alle Artikel von dem alten hochgeladen.

      Hier jedenfalls der Link:
      http://vaultofdoom.wordpress.com/

      Löschen
    3. LOL mal ganz Off-Topic:

      Warum hast du dir immer noch nicht Soulmate angeguckt? So wie ich dich einschätze wird es dir ganz sicher gefallen.

      Löschen
    4. Danke für den Link, ne habe nichts von gehört - willst dus mir nicht erzählen? ^^

      Soulmate: Okay, ich fang heute an xD

      Löschen
    5. Lange Geschichte kurz gefasst:

      der Autor hat gute Subs für Answer 1997 gemacht -> Dramafever angepisst weil ihre beschissen waren/sind -> Dramafever beschwert sich bei Weebly wo der Blog veröffentlicht ist -> Blog tot

      Kann man hier nachlesen:
      http://www.dramabeans.com/2012/09/open-thread-256/ (ich glaube du kannst dir denken wer anonymus ist)

      Man sollte sich sowieso von den Untertiteln von Dramafever fernhalten da sie aus dem chinesischen übersetzt wurden und das auch noch schlampig.

      Löschen
    6. Ich kann bei Dramafever sowieso nichts anschauen, du etwa?^^
      Wo kann ich da was nachlesen? In den Kommentaren? Sind nämlich ziemlich viele xD

      Löschen
    7. Sorry, habe ich vergessen hin zu schreiben: gib einfach anonymus in die Suche (strg+f) ein und die findest es.

      Ich schaue auch nicht bei Dramafever, denn die Untertitel werden einfach gerippt und resynch und werden dann auf Seiten hochgeladen wo du sie downloaden kannst. Du hast auch schon welche gesehen, denn die Hardsubs die auf den Streamingseiten guckst sind häufig die von Dramafever.

      Löschen
    8. Oh okay, danke. Klingt ja echt krass...
      Gut zu wissen, schaue aber eigentlich die meisten Dramen auf Viki und ich glaube da bin ich safe oder?^^

      Löschen
    9. Es gibt aber eben vieles nicht für außerhalb von Amerika auf Viki die meisten aktuellen Sachen sind ja für uns gesperrt. Man kann das natürlich mit Programmen ziemlich leicht umgehen, aber ich downloade sowieso lieber da ich es lieber auf den Fernseher in HD gucke als mit Streaming.

      Es gibt auch eben nicht alles auf Viki, zum Beispiel I Need Romance 2/Answer 1997 musst du dir auch mit den Untertiteln von Dramafever angesehen haben. Gibt für manches eben nichts anderes.:(

      Löschen
    10. Also als Mitsubber ist für mich so gut wie nichts gesprerrt, kann mich jedenfalls an kein Drama erinnern, dass ich seitdem nicht schauen konnte.
      I Need Romance 2 habe ich aber glaube ich auf Viki gesehen, aber mit Answer 1997 könntest du recht haben.
      PS: Was hast du dir nur bei Soulmate gedacht? So ein Schmarn xD Ich konnte mir nicht mehr als 2 Folgen anschauen xD

      Löschen
  2. Ich bin echt deiner Meinung! XD

    Was mir an dem Drama wirklich gefallen hat, war der Soundtrack. In den meisten K-Drama konnte ich den zum Schluss gar nicht mehr hören.

    Ich habe ja letztens gesagt, dass ich Minhos Blick seltsam finde. Und ich bleibe bei der Meinung. Egal was er macht, irgendwie hatte er immer diesen gleichen zweifelhaften Blick.
    In jeder Hana Kimi Version mochte ich Sano. Hier fand ich ihn einfach nur komplett uninteressant.

    Ja, das stimmt. Also Nakatsus Mitbewohner war Kayashima (Yamamoto Yuusuke). Von schwarz angezogen weiß ich nichts, aber Mizukis Aura konnte er lesen. ^^ Soweit ich weiß, war er auch in der Tw-Version, nur nicht so auffällig? oO
    Aber hier wurde er komplett weg gelassen. Kang Tae Juns Rivale fand ich aber wirklich nicht schlecht. Ich fand ihn teilweise sogar interessanter als KTJ. Ich hätte gern ein bisschen mehr von dem Charakter gesehen- wie er sich ändert.

    Anfangs fand ich Goo Jae Hee wirklich nicht schlecht.Aber irgendwann hab ich mich gefragt: "was macht die eigentlich noch hier?" Sie ist mir dann wirklich auf die Nerven gegangen.
    Man hatte ja auch nicht wirklich das Gefühl, dass sie sehr gut mit ihren Mitschülern befreundet ist.

    Cha Eun Kyul war wirklich ein interessanter Charakter. Soooo ein großer Fan war ich nicht von ihm, aber im Vergleich zu den anderen war er ganz angenehm ~

    Was mich aufgeregt hat: Wie sie den Sunbae (keine Ahnung wie der hieß XD)immer nieder gemacht haben. Der hat mir am Ende schon richtig Leid getan, ich fand ihn nämlich vom Charakter her voll in Ordnung. oO


    Ja, also beim Rest bin ich exakt der selben Meinung wie du ^^

    Das Drama hatte noch weitere gute Stellen, aber um ehrlich zu sein, sind die für mich unter gegangen, da es mich großteils einfach nur aufgeregt hat ^^'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja den Soundtrack mochte ich auch, ganz vergessen zu erwähnen xD aber habe ihn ja gut bewertet ^^

      SPOILER - SPOILER - SPOILER - SPOILER - SPOILER

      Meinst du mit dem Sunbae den alten Freund von Goo Jae Hee? Also den der was von ihr wollte? Ich war damals so dankbar als er kam, da ist wenigstens etwas Action in die Bude gekommen und Minho hat den Arsch hochbekommen xD

      Das ging mir auch so, es gab wirklich paar schöne Momente, aber ich kann mich nicht mehr an viele erinnern xD

      Löschen
    2. Den hab ich ganz vergessen! o__O
      Ich mochte ihn natürlich sehr ^^

      Aber nein, ich meinte den... Der beim Sport Unterricht die anderen immer herumkommandiert hat. Und dann im Spital war ^^

      Löschen
    3. Ach deeeeeen ^^ Jetzt weiss ich wen du meinst, ja der hat mir auch Leid getan :)

      Löschen
  3. och, also ich mochte das drama xD deshalb war ich ja so hibbelig auf deine rezi ;D
    also ich fand Minho gut anzuschauen :'D von daher. es wurde zwar einiges geändert und weggelassen (da gab's doch diese frau, die sulli im krankenzimmer entdeckt hat und dachte, die sei die freundin vom arzt. war se aber nicht. war das seine schwester? auf jeden fall wusste die dann doch auch, dass sulli n mädel ist und hat ihr die nötigen ~frauen-dinge besorgt), aber mich hat das nicht großartig gestört. ich fand auch sullis amerikanischen bruder gut.

    der soundtrack war ohnehin klasse und ansonsten... joah, eun kyeul mochte ich auch. hab mich die ganze serie über aber gefragt, woher ich ihn kenne xD et voilà, aus the equator man :D da hat er auch schon gut gespielt. ich war in dieser version sogar hin und her gerissen, zwischen ihm und minho, weil ich ihn wirklich toll fand und er seine rolle gut rübergebracht hat. aber minho hat dann doch gesiegt xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich war nicht hin und her gerissen, für mich hätte Minho ruhig das Weite suchen können xD
      Das Drama war ja nicht schlecht, aber weil ich es so spät geschrieben habe, erinnere ich mich nur an das was mich genervt hat ^^ Aber der Hund war sooooooo süss!!

      Löschen
    2. Mist mist, ich habe keinen Kommentar ausversehen gelöscht ^^
      Aber sie hat gesagt, dass der Hund sie genervt hat und immer aussah, als wäre er frisch aus dem Trockner xD

      Ich fand ihn aber niedlich :D

      Löschen
  4. Hey Eriinnye! Wollte nur bescheid sagen das ich mit Tsuki to Taiyou umgezogen bin. Auch zu blogspot x.x wurde beim alten anbieter wieso auch immer gesperrt. Die Adresse ist trotzdem die selbe http://tsuki-to-taiyou.de.vu/.

    AntwortenLöschen
  5. Also gut Maria...
    *DICH MIT OBST UND GEMÜSE UND EIERN BEWERF*
    Wie kannst du das nur über meinen geliebten Minho erzählen?!?! XD

    Nein okay. Scherz beiseite ^^
    Mir hat das Drama gut gefallen und der Hauptgrund war wahrscheinlich, weil ich die japanische version (von der irgendwie jeder schwärmt) total scheiße fand (*hust hust tschuldigung* :D) und von der taiwanesischen auch nur ein bisschen angetan war.
    deshalb war die koreanische version auch so eine überraschung für mich :D
    das war genau die richtige mischung aus den beiden vorgänger versionen und somit die perfekt wiedergabe der story für mich :D
    aber das ist nur meine meinung ^^
    das mit dem schularzt fand ich nicht schlimm.. ich fand es sowieso doof, dass der im japanischen so extrem schwul dargestellt wurde :P
    hier war es genau das richtige maß :DDD

    aber ich muss wohl sagen, dass ich jetzt mal total aus der reihe tanzen werde ^^
    den soundtrack fand ich nämlich nur so lala.. :D also normal, meine ich. besonders umgehauen hat er mich nicht.. :P
    und da hatten onew und taemin eigene lieder..
    also muss das schon was heißen.. XD

    OMO! ICH BIN AUßENSEITER!!! XDD

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...