Mittwoch, 3. Oktober 2012

[Korean Drama] Answer Me 1997

Original: 응답하라 1997
Synonym: Answer To 1997, Reply 1997

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2012
Episoden: 16 (ca. 45 Min.)
Genre: Comedy, Freundschaft, Musik, Romantik, Leben
Setting: Gegenwart

----------------------------------

Jung Eun Ji as Sung Shi Won
Seo In Guk as Yoon Yoon Je
Shin So Yool as Mo Yoo Jung
Hoya as Kang Joon Hee
Eun Ji Won (은지원) as Do Hak Chan
Lee Shi Un as Bang Sung Jae
Song Jong Ho as Yoon Tae Woong (Yoon Jae's brother)
Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein

Das Drama hat einen Fokus auf die extreme Fankultur, die in den 1990er Jahren entstand als Idol Gruppen die Bühnen überströmten und K-Pop erblühte.
Es erzählt die Geschichte von 6 ehemaligen High-School-Freunden aus einer Schule in Busan, die sich 2012 wieder zu einem Klassentreffen zusammenfinden und dabei ihre Erinnerungen aus dem Jahr 1997 (+1998...) zurückrufen, als sie noch Schüler waren. Dabei wird man abwechselnd in die 90er Jahre und dann wieder in die Gegenwart versetzt, wobei der Hauptaugenmerk auf dem Leben von Sung Shi Won liegt, die die Boyband H.O.T. vergöttert, aber auch ihre Freunde spielen eine wichtige Rolle.
Wer anfängt asiatische Dramen oder in dem Fall insbesondere koreanische Dramen zu schauen, der kommt da kaum drum rum: K-Pop. Ich weiss nicht wie es euch geht/ging, aber bei mir war es so als würde irgendwo in mir ein Fangirl erwachen, dabei dachte ich immer sowas gar nicht zu besitzen^^ Obwohl das bei mir nicht so stark ausgeprägt ist, wie bei einigen anderen, habe ich doch erlebt, wie es ist einem Comeback entgegen zusehnen oder das Netz nach Bildern von irgendwelchen scharfen Kerlen meiner Lieblingsbands zu durchforsten und.. ihr wisst schon was ich meine^^
In Answer Me 1997 spielt K-Pop und der ganze Hype drum rum eine größere Rolle, denn Sung Shi Won ist wohl das, was man einen Hardcorefan nennt xD Aber ich will vorab keinen mit K-Pop abschrecken (soll ja Leute geben, die das abschreckt :P), denn man kann es auch schauen, wenn man kein großer Verfechter dieser Musikrichtung ist!

Also nochmal von vorne... Wir befinden uns im Jahr 2012, wo einige ehemalige Schüler einer High-School aus Busan sich zu einer Art Klassentreffen zusammengefunden haben. Dabei erinnern sie sich an ihre Schulzeit um 1997 zurück, schweifen in Erinnerungen und nehmen uns dabei mit.^^ Man wird also praktisch zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart hin- und hergeworfen und das auf eine sehr sehr fiese Art xD Die einen sind in der Gegenwart bereits verlobt, die anderen verheiratet oder sogar schwanger – man weiss bloß nicht wer jetzt was und mit wem ist xD
Man kriegt ständig nur irgendwelche Satzbruchstücke mit und wenn es darum geht die Person dann auf der Bildschirmfläche erscheinen zu lassen um das Geheimnis endlich zu lüften, ob die und die jetzt mit dem oder dem anderen zusammen ist... ja dann, kommt immer etwas dazwischen und man wird wieder in die Gegenwart verfrachtet, während man ständig versucht sich davon abzuhalten zur letzten Folge zu springen und alles selbst herauszufinden. ABER macht das nicht – böse. Nicht gut.^^ Finger weg xD Das würde die ganze Spannung rauben und irgendwie macht es ja den Reiz des Dramas aus. 



Als weibliche Hauptprotagonistin haben wir die oben bereits erwähnte Sung Shi Won (Jung Eun Ji), die der Inbegriff eines „Fangirls“ ist^^ Sie vergöttert die fünfköpfige Boyband H.O.T. die von 1996 bis 2001 tatsächlich aktiv war (die anderen Bands im Drama sind auch nicht erfunden, deshalb stelle ich es mir ziemlich cool vor, das Drama zu schauen, wenn man die Band noch selbst erlebt hat, aber das war noch lange lange lange vor meiner Zeit – kennt die eigentlich noch jemand?^^). Für sie hat ihre Lieblingsband oberste Priorität – die Schule schwänzen um ein Konzert zu besuchen? Klar! und ihre Noten sind auch dementsprechend, weshalb ihr Vater immer wieder Wutanfälle kriegt. Aber darum macht sie sich noch keine großen Gedanken und schreibt lieber an ihren Fanfictions weiter^^ Etwas unreif, nicht auf den Mund gefallen, manchmal etwas aggressiv und doch irgendwie charmant – auch wenn ich ihre Stimme etwas nervig fand xD


Yoon Yoon Je ist so ziemlich das Gegenteil von ihr, er ist schlau (und kann das auch in der Schule zeigen^^) und rollt beim Thema H.O.T. eher genervt mit den Augen. Doch auch er hat seine Probleme, denn seine Eltern sind vor einigen Jahren gestorben und sein älterer Bruder Yoon Tae Wong ist das einzige Stück Familie, dass ihm geblieben ist. Aber ich will die Sache jetzt nicht dramatischer auslegen als sie ist, denn er und Sung Shi Won kennen sich schon seit Kindertagen und ihre Eltern sind so etwas wie seine Ersatzeltern geworden, die auch mal Stress machen, wenn er Mist gebaut hat – wie es bei normalen Eltern üblich ist. Deswegen hat er und Sung Shi Won eine ganze besondere Beziehung, sie wissen so ziemlich alles übereinander und haben keinen Tag getrennt verbracht, auch wenn sie sich manchmal zoffen wie ein altes Ehepaar ^^

Quelle: http://www.mtviggy.com
Während ich Jung Eun Ji und 90 % des gesamten Casts nicht kannte, schaut es bei Seo In Guk anders aus. Er ist ja eigentlich hauptberuflich Sänger, hat aber schon bei Love Rain eine kleinere Rolle gespielt – wo er mir allerdings nicht so aufgefallen ist. Hier jedoch, fand ich ihn wirklich fantastisch und umso öfter ich ihn gesehen habe, umso attraktiver fand ich ihn xD


Die anderen 4 Freunde (und Klassenkameraden) will ich auch noch kurz ansprechen. Zum einen haben wir Mo Yoo Jung (Shin So Yool), Sung Shi Won's beste Freundin, die zwar nach außen hin das süsse Mädchen spielt, es aber eigentlich ganz dick hinter den Ohren hat und es ihrem Freund mit ihren Stimmungsschwankungen nicht immer leicht macht.


Und jetzt könnt ihr mich erschlagen xD Merke erst jetzt, dass Yoon Yoon Je's bester Kumpel Kang Joon Hee von Hoya verkörpert wird – einem Mitglied von Infinite -.- Ich hätte ihn wirklich als Schauspieler eingestuft und sein Charakter ist eigentlich mein Liebling in Answer Me 1997 gewesen. Kang Joon Hee ist ein toller Tänzer, intelligent und trägt seit langem ein Geheimnis mit sich, dass seinen besten Freund betrifft. (Ich will wirklich nicht spoilern, aber ich finds echt cool, dass es wieder so jemanden in einem Drama gibt, habe ich seit Personal Taste nicht mehr gehabt^^)
Bang Sung Jae (Lee Shi Un) gehört ebenfalls zu der Bande und versucht immer möglichst cool rüberzukommen, seine Tour schreckt aber eher ab und deshalb hat er nicht gerade viel Erfolg bei der Frauenwelt.


Links: Hoya Rechts: Lee Shi Un
Und als letzten in der Gruppe haben wir noch Do Hak Chan, der erst seit kurzem in Busan lebt und ursprünglich aus Seoul ist. Sein Spezialgebiet sind, wenn ich das so sagen darf xD, Pornofilme – da kennt er sich richtig gut aus und kann so gut wie jedem alles besorgen, (also die DVD's, ihr wisst schon was ich meine^^) aber wenn es darum geht richtigen Kontakt zu Frauen aufzunehmen wird er wieder zum kleinen Jungen, der kein gescheites Wort rausbringen kann. 

 
Eine übergeordnete Rolle spielt auch Yoon Yoon Je's Bruder Yoon Tae Woong (Song Jong Ho). Die beiden haben ein sehr innerliches Verhältnis und würden so ziemlich alles füreinander tun oder für den anderen aufgeben (das es dafür eine Ausnahme gibt, werdet ihr schnell sehen können, denn Manches kann man einfach nicht aufgeben – für Niemanden und das müssen auch die beiden erfahren). Tae Woong ist ein ziemliches Genie, egal was er anfasst wird zu Gold – aber Geld ist für ihn eher unwichtig, er will lieber den Menschen helfen und hat er etwas erfolgreich umgesetzte, spendet er sein Geld und fängt mit etwas Neuem an.
So wechselhaft ist er aber nicht wenn es um Liebesangelegenheiten geht und wenn ihr herausfindet für wen sich sein Herz entschieden hat, dann werdet ihr sicher nicht weniger geschockt als sein Bruder sein^^


Wer My Girlfriend is a Gumiho gesehen hat und sich noch genau an den Spruch „real action“ erinnern kann, der wird auch Sung Dong Il nicht vergessen haben und kann sich hier auf seine Rolle als Sung Shi Won's Vater freuen. Er erfindet sich wieder komplett neu und zeigt sich als ziemlich chaotischer Vater, der zu Wutausbrüchen neigt – aber Sung Shi Won machts ihm ja nicht gerade einfach und so hat der besorgte Vater keine andere Wahl, als durch das Haus zu brüllen^^


Answer Me 1997 ist ein wirklich ungewöhnliches Drama, nicht nur was die übergeordnete Rolle von K-Pop angeht, sondern auch im Storyverlauf. Es beinhaltet keine großen Kämpfe bzw Streitereien oder irgendwelche „Bösewichte“, es wird nur das manchmal etwas chaotische Leben von Teenagern geschildert, die noch nicht genau wissen was sie wollen. Die Klischees werden hier ohne große Ausnahmen aus dem Geschehen verbannt und lassen ein sehr natürlich wirkendes Drama zurück. Es geht um Freundschaft, die (mehr oder weniger) erste Liebe und um Selbstfindung, weshalb es mir nicht schwer fiel mich in die Charaktere hineinzuversetzen und sie zu verstehen.

Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, dass ich euch nach einem Drama gefragt habe, dass mir wieder dieses Gefühl gibt – ich muss unbedingt weiterschauen und zwar sofort!!
Anfangs hat es wirklich etwas gedauert, bis ich mit Answer Me 1997 warm geworden bin, aber das kann wirklich daran liegen, dass es länger gedauert hat die Charakere zu durchschauen als normalerweise. Jedenfalls wurde es von Folge zu Folge spannender – einfach deshalb weil man die Personen irgendwann lieb gewinnt und unbedingt wissen will, wie ihr Leben so verlaufen wird. Es ist keine Todesspannung und ich musste auch nicht an meinen Fingernägeln rumkauen, aber es war konstant gut und hat mich immer wieder neugierig auf die nächste Folge gemacht. So habe ich die letzten 6 Folgen doch in einem Rutsch schauen müssen, weil ich mich sonst nicht auf was anderes konzentrieren hätte können^^

Quelle: Dramabeans.com

Ich kann es euch nur weiterempfehlen - tolle Schauspieler, fantastische Charaktere, und eine nicht zu durchschaubare Story. Es ist einfach ein Drama, dass einen mitten ins Herz trifft. Und ach ja... vergisst die Taschentücher nicht, denn ich wurde nicht nur einmal zu Tränen gerührt!

PS: Nicht wundern, wenn manche Folgen kürzer als andere sind - das ist irgendwie so ^^

NUR DANN LESEN, WENN DU DAS DRAMA BEREITS GESEHEN HAST!!!


Spoiler:

Das war wirklich toll^^ Oh man, ich habe ja eigentlich schon gedacht, dass sie mit Yoon Yoon Je endet, aber ich wurde so oft verunsichert!!! Finde auch nicht, dass sie so gut mit seinem Bruder zusammengepasst hätte, dafür ist sie einfach hmmm... zu unreif ^^ Als ne, hat nicht gepasst – auch wenn ich trotzdem nichts dagegen gehabt hätte, weil ich den Bruder so mochte. Der war wirklich süss! Habe mich total gefreut, dass er dann die eine Ärztin abbekommen hat, die dann auch noch die Präsidentin vom DBSK Fanclub war xD Fands cool, dass dann doch noch ne Band aufgetaucht ist, die ich kenne ^^
Ich war ja total schockiert, als die Sache mit Sung Shi Won's Vater rauskam und habe einige Tränen vergossen, als die Mutter die eine Storywriterin des Dramas angefehlt hat die Geschichte umzuschreiben. Das war wirklich soooo rührend, dass ich wieder Tränen in den Augen habe xD
Ach jaaa... was ich bei Hoya meinte, ich finds echt toll, dass wieder ein Homosexueller dabei ist!! Wuhu!! Aber auf der anderen Seite wars so traurig, ich meine ich habe immer für Sung Shi Won und Yoon Yoon Je die Daumen gedürckt, aber wenn ich dann wieder Hoyas traurigen Gesichtsausdruck gesehen habe, dachte ich mir – Scheise auf Sung Shi Won – nimm ihn!!^^ Die ganze Beziehung ist total anders verlaufen, als ich mir das vorgestellt habe – dachte ja, dass da noch voll das Drama draus gemacht wird, aber nein – überhaupt nicht! Und ach ja.. was soll diese blöde Treppe im Krankenhaus xD Ständig hockt ne Person ein Stockwerk weiter höher und kriegt alles mit ^^ In der Hinsicht fand ich es auch toll, dass sich Yoon Yoon Je nicht anders gegenüber Hoya verhalten hat, als er rausgefunden hat, dass sein bester Freund ihn eigentlich liebt... ach jaaa... das ist so traurig :(
Mehr fällt mir grad nicht ein xD

Spannung: 4
Humor: 4
Romantik: 3
Küsse: 4
Musik: 4
Besetzung: 5
Schluss: 5

10 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)


Kommentare:

  1. Puhh.. okay.
    Ich habe mich schon gefragt, wann endlich eine Review zu dem Drama kommt, weil ich mir total unschlüssig bin, welches Drama ich in den Ferien schauen möchte ^^
    Das kam in die engere Auswahl und wird es dann wohl auch werden. :D
    Ich kann mich ja auf dein Urteil verlassen ;DDD
    Danke

    AntwortenLöschen
  2. So genial das Drama! *.*
    Ich wende mich ja im Moment ziemlich von K-Drama ab und wenn ich schon welche schaue, dann gefällt es mir oft nicht so... Aber das hier war ganz anders!
    Anfangs fand ich es seltsam und etwas durcheinander. aber ab Folge 3... oder wars doch 5? keine Ahnung. Auf jeden Fall hab ich mich dann total dafür begeistert :D Für die 2. Hälfte der Folgen hab ich sogar teilweise die Nacht durchgemacht und bin nur schlafen gegangen, weil ich sonst eingeschlafen wär XD
    Es war alles so natürlich und so. Naja, abgesehen von diesem "MÄÄÄÄH!" o_____O XD

    Die Geschichte an sich mochte ich auch voll gerne. Vor allem das mit Yoon Yoon Je. :D
    Ich mochte aber auch den Vater voll gern XD Naja, alle Charaktere waren toll ~

    Und echt, wie die einem immer verheimlicht haben, wer nun der Vater ist. So fies XD Aber gut, das hat dann die Spannung erhöht.

    Man, ich glaub ich könnt fast so lang kommentieren wie dein Blog Eintrag (nur wärs dann nicht so schön geordnet) ~
    Und ja, bin voll deiner Meinung ^^ Vor allem diese blöde Treppe XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war anfangs auch etwas verwirrt, vor allem wegen Yoon Yoon Je und weil er ständig bei Shi Won zu Hause war - bis ich dann endlich geblickt habe, dass er keine Eltern mehr hat und so... ach ja ^^
      Ich fand in der Hinsicht die Szene total süss, als der Vater im Auto beide zur Sau gemacht hat, weil "sie" geraucht haben xD
      Die Treppe gehört jedenfalls übermalt :P

      Löschen
    2. Ich find auch dieses MÄÄÄÄHHH hat gestört... ich dachte ständig das wäre irgend eine Werbung die angegangen ist! XDDD

      Löschen
    3. Sag mal bin ich blöd?^^ Ich weiss ja nicht mal was ihr mit dem Määääääääähhh meint xDD

      Löschen
    4. Dieses MÄÄÄÄÄH, was bei den "wtf-Momenten" immer kommt ^^
      Ist halt so wie das Lachen bei lustigen Szenen in diesen amerikanischen Serien XD

      Löschen
  3. grml.... dann les ich den spoiler halt nicht >.<
    wie gemein von dir...

    aber das drama hört sich wirklich gut an :)
    aber das du hoya nicht erkannt hast... ne ne nee :D

    AntwortenLöschen
  4. "Sung Shi Won's Father" .... XDD Ich musst deswegen grad voll lachen! XD Mir passiert das auch voll oft, mann denkt dann in englisch und naja dann kommt sowas bei raus! XD
    Wie auch immer, deine Review hört sich echt richtig gut an. Jetzt hab ich richtig Lust das auch zu gucken! >-<

    AntwortenLöschen
  5. @Delva: Ha! Wusste ichs doch xD Aber es ist nur für dein Wohl xD
    @Angi: Mist ... ^^ Ist mir überhaupt nicht aufgefallen, ich habe ja nicht mal beim ersten Lesen deines Kommentars gecheckt was du meinst ^^
    Das Drama ist wirklich toll :)

    AntwortenLöschen
  6. Hab erst heute von dem Drama erfahren (Blitzmerker-.-), und wie es der Zufall will schreibst du einen Post darüber :-)Ich will das Drama unbedingt sehen, aber ich glaube bei VIki geht das nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bei Viki ist es leider wieder gelöscht worden, aber du kannst es zum Beispiel auf Dramaholics schauen :)

      Löschen
  7. [1. Hälfte]Waaah ich hab's geguckt!! XD Innerhalb von zwei Tagen hab ich's durch geguckt! Das ist bei mir inzwischen übelst selten dass ich Serien so schnell durchgucke. Ehrlich gesagt nach deinem Review wollt ich's ja unbedingt gucken und dachte mir aber ich spul einfach vor wenn's mir zu langweilig oder so wird und dann hab ich nur in der letzten Folge, wo der Bruder von dem Vater von Sung Shi's Vater die ganze Zeit quatscht. >-< Ich fand dass zu uniteresant, im Gegensatzt zu den anderen Szenen! XD
    Übrigens kommt Hak Chan nicht aus den Staaten sondern einfach nur aus Soul. Die haben da dann nur so einen "Wirbel" drum gemacht weil die in Soul einen ganz anderen Dialekt haben als in Busan. >-<
    [SPOILER]
    Aber mal ganz ehrlich, Hak Chan und Mo Yoo sind doch mal über niedlich zusammen. Ich fand ihn auch herrlich wie er am Anfang wenn er sie m Bus gesehen hat immer schnell so getan hat als hätte er sie nicht gesehen und sich auf nen einsitzter gesetzt hat. XD Dabei war das ja immer zu offensichtlich. XD Ich fand aber generell lustig dass er immer wenn was mit Mädchen war, die Augen so aufgerissen hat. XDDDD
    Richtig genial fand ich auch wo sie bei ihm zuhause sind und sie ihm ausversehen das Hemd aufreißt. XD Und gosh ist das nicht süß mit dem Video was er für sie gemacht hat. Da hat er seine begabung für's Videoschneiden mal für was Sinnvolles genutzt.
    Wegen Hoya. Ich find er hat total gut geschauspielt. Das hätte ich nicht erwartet, wie oft wurde man schon von schauspielenden Idols enttäuscht. XD Ich auf jedenfall schon zu oft. Deshalb bin ich jetzt wahrscheinlich aber auch noch mehr begeistert! *0* Ich hoffe er spielt irgendwann mal wieder in einem Drama! Ich mochte seine Rolle auch total, nur ich hätte mir am Ende noch gewünscht das man weiß dass er in na Beziehung ist. Also man hätte den Typen ja nicht sehen müssen aber man hätte ja so ne Szene zeigen können, wie der Typ sein Hand drückt oder nimmt oder sowas, halt ne Geste wo man sieht die mögen/lieben sich wahrscheinlich! Das hätte ich noch besser gefunden aber gut in Korea ist das Thema ja eigentlich auch ein ziemliches Tabuthema, deshalb darf man warscheinlich nicht zu viel erwarten.

    AntwortenLöschen
  8. [2.Hälfte][SPOILER]
    Sung Shi find ich übrigens auch voll toll und ich find ihre Stimme überaupt nicht nervig, ich find sie ist mal nicht so furchtbar quietschig gewesen, wie bei anderen Rollen die nen ähnlichen Charakter haben. Manchmal fand ich sie ein bisschen zu hardcore fan mäßig, aber ich kann mich da vielleicht auch einfach nicht reinfühlen. Richtig gut fand ich dass sie das mit dem mit Blut schreiben reingemacht haben, so was gibt es ja in echt und vieleicht hat das den ein oder anderen "echten" Fan wachgerütelt. Ich find gut das sie gezeigt haben wie sehr sie sich deswegen dann geschämt hat.
    Ach und was ich auch gut fand aber nicht ganz verstehe, ist dass auch wenn Yoon Jea dacht dass Joon Hee auf Sung Shi steht, er trotzdem mit ihm befreundet geblieben ist, ich mein es waren so viele Szenen wo er eifersüchtig geworden ist, ich hätte schon gedacht dass er dann irgendwann mal voll sauer wird auf ihn oder so... aber das ist ja nie passiert, er ist ja dann einfach immer nur zwischen die beiden gegangen und damit hatte es sich.
    Was ich auch nen bissche schade finde ist das Joon Hee garnicht weiß das Yoon Jea weiß dass er schwul ist und dass er das aktzeptiert. Ich find Joon Hee hat ein recht das zu wissen, ich glauben dann würde er sich gleich viel besser fühlen! >-<
    Bei der Szene wo die Mutter bei der Frau von dem Drama angerufen hat, hab ich auch total geheult. Das war total traurig und niedlich und ich find toll dass die das dann umgeschrieben hat und es war süß wie sich gleich alle in dem Zimmer darüber gefreut haben. ^0^
    Die Eltern fand ich auch zu genial, wie sie sich ständig gestritten haben und sich doch aber total lieben. Die sind auf ihre Weise so süß!! *0* Die eine Szene werd ich nie vergessen, wo er sich über den Tisch beugt und ihr dann voll ins Gesicht pupt. XDDDDDD Gosh, ich musste so heftig lachen bei der Szene. XDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD
    Wow hab ich jetzt viel geschrieben und ich könnte bestimmt noch mal so viel schreiben aber ich glaub ich balasse es erstmal dabei.
    Ich will dir auf jedenfall noch für das Review danken, ohne das hätte ich mir das Drama nämich nicht angeguckt und ich bin ziemlich froh es mir angeguckt zu haben!!! *0*
    Danke!!

    AntwortenLöschen
  9. eigentlich wurde hier schon alles gesagt was man sagen kann :P
    ich konnte einfach nicht aufhören zu schauen. *g*
    ohne viel "drama" eine serie die spannend bis zur vorletzten folge bleibt und eine gelungene letzte folge zum abschluss und endgültigen aufklärung.

    wenn ich jetzt näher auf die serie, charas, schauspieler ect eingehe würde ich stundenlang an einen roman sitzen. ^^

    auf den punkt gebracht: ein wunderschönes drama, tolle schauspieler, geniale story (und storyverlauf), bleibt spannend bis zum schluss.

    ist für mich mit "It started with a kiss" gleich zu platzieren. einfach 10 Sternchen <3

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe das Drama endlich angeschaut und muss sagen es war einfach richtig genial. Zwar war ich am Anfang ein wenig perplex weil es sich so anfühlte als ob ich eine Doku über Hardcorefans angeschaut habe, aber ich habe doch einige parallelen zu mir gesehen haha xD ( Ich bin nicht soooo extrem xD)

    Was ich wirklich toll fand war, dass alles so authentisch gewirkt hat. Dabei waren Eun Ji und Hoya das erste Mal hinter der Kamera und sie waren großartig :) Eigentlich wollte ich das Drama schon vor paar Monaten anschauen konnte mich aber noch nicht dazu loßreißen. Da ich im Moment auf dem Infinite Trip bin habe ich es angefangen. Ich bereue es , dass ich es nicht schon viel früher geguckt habe xD

    Ich habe so geflennt als Yoon Jae ihr nicht seine Liebe gestehen konnte, als der Bruder ihm seine Liebe zu Shi Won erzählt hat.Und ich liebe die Rolle von Jun Hee XD Hoya hat das echt gut hingekriegt ! ♥

    Bei mir war das auch so, dass Seo in Guk mir zumal mit jeder Folge attraktiver und sympatischer geworden ist xD

    Und ich fand den Dialekt so süß ~ Besonders bei Hoya war das ungewohnt hihi :)
    Die 10 punkte sind definitiv gerechtfertigt :)

    AntwortenLöschen
  11. ich mag den film auch,ab folge 5 kann ich es nicht mehr anschauen.D:
    ich hab endlich wieder was gutes gefunden und jetzt kann ich es mir nicht anschauen,weil ich nicht weiß wo man die folgen mit sub sehen kann.-.-
    kann wer von euch sagen wo man es gucken kann,wenn ja bitte mit link.(:
    ich sterbe schon vor Aufregung und kann nicht länger warte.help meeee.:DD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollte kein Problem sein :)
      Gib einfach "dramaholics reply 1997" in Google ein, nimm das erste Ergebnis und dann scroll runter, dort findest du die Folgen.
      Hoffe ich konnte dir helfen und viel Spaß noch bei dem tollen Drama!

      Löschen
  12. Oh Gott, dieses Drama hat mich total verzaubert. Erst hab ich mich damit herum gedrückt, ich weiß garnicht warum, aber dann ..!!!!!
    Alle Schauspieler fand ich super klasse und deren Charaktere, die sie verkörpern sollten. Jeder hatte seine eigene charmante Art gehabt und Hoya war mal umwerfend. Also das Schauspielern liegt im total im Blut. Seo In Guk gehört sowieso zu meine Ulti-Schauspieler, also fand ich ihn klasse.

    Ich musste die ganze Zeit fiebern, wen sie jetzt nehmen wird und dieses ewige hin und her zwischen den Zeiten war manchmal anstrengend, aber so behielt man wenigstens die Spannung. Sonst hätte ich nämlich vorgespult xD

    Die Serie hab ich in einer ganzen nacht durchgesuchtet und das soll was heißen. Sehr empfehlenswert und deshalb volle Punktzahl !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass du dich dazu überwunden hast es zu schauen ^^ Ich glaube das Drama gefällt den meisten Leuten.
      Ganz im Gegensatz zu Reply 1994, da scheinen sich die Meinungen mehr zu spalten^^

      Falls du Reply 1994 noch nicht kennst, ich habe es geliebt und es wird momentan schon an Reply 1988 gearbeitet ;) Da freue ich mich mega drauf, weil ich den Humor liebe!

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...