Montag, 3. September 2012

[Drama] Kein Bock mehr ^^


Huhu :)
Es ist wieder so weit und ich hasse es -.- ich hasse es Dramen abzubrechen, aber noch mehr hasse ich es mich zu zwingen irgendwelche Dramen anzuschauen, die mich null interessieren ^^



Ich habe das Drama mit wegen Gouriki Ayame angefangen, wenn ich ehrlich bin - und na gut, der Typ sah auch ganz vielversprechend aus ^^ Leider ist die Story etwas zu absurd und zu Science-Fiction-lastig für meinen Geschmack. Im Drama gibt es ein paar Leute die ein Handy haben, dass ihnen ihre Zukunft vorhersagt. Also die nahe Zukunft, du wirst zum Beispiel das in den Nachrichten hören, das Lied wird im Radio laufen oder du wirst in 5 Minuten sterben ^^ Und wenn man das Handy zerstört, dann stirbt man auch oder verschwindet jedenfalls erstmal von der Bildfläche.
Ayame spielt wieder mal eine Stalkerin und ja eigentlich waren die Schauspieler nicht schlecht, aber ich habe gemerkt, dass ich mich zwingen muss weiterzuschauen und das nervt ^^
Habe immerhin 8 von 11 Folgen geschafft, was schon ne Meisterleistung ist xD
Ob ich es vielleicht irgendwann doch fertig schaue? Kann sein, wenn mir sehr sehr sehr langweilig ist und ich nichts anderes finde - aber seien wir mal ehrlich, so weit wird es bestimmt nicht kommen :P



Oke und das habe ich nur wegen Ryou angefangen ^^ Die Story fand ich aber auch ganz süss, es geht nämlich darum, dass er ein Idol in einer sehr bekannten Boygroup ist und sich in eine "normale" Frau verliebt und diese heiraten will. Und das sollten am besten keine Fans bzw die Öffentlichkeit rausfinden. Aber da gibt es noch ein Problem, seine Angebetete hat bereits 3 Kinder, die nicht unbedingt von ihrem neuen "Papa" begeistert sind.
Ich habe nur 2 Folgen gesehen und ich fühle mich ziemlich mies, dass ich abbreche, denn ich fand das Drama eigentlich garnicht schlecht! Ich wünschte nur, dass es mein Interesse mehr geweckt hätte als es es getan hat. Ich werde es vielleicht irgendwann weiterschauen, aber jetzt breche ich es erstmal ab - ich rate euch trotzdem nicht davon ab :)



Ähm ja xD Es ist total bescheuert, dass das Drama hier in diesem Post auftaucht, denn ich habe es doch tatsächlich zu Ende geschaut - aber man habe ich mich gezwungen^^ Ich habe es nur geschaut weil Angi es auf ihrem Blog so angepriesen hat und dachte es kann ganz lustig werden. Naja lustig wars auch, aber eher mit-den-Augen-roll-lustig. Der Cast besteht glaube ich ausschließlich aus Johnny's (werden die Leute nicht so genannt?^^) und die Mädels sind glaube ich alle Mitglieder der japanischen Band AKB48. Ähm ja - das Blöde ist da nur, wenn man keine einzige Person kennt xD Wenn man jemanden nämlich kennt und ganz toll findet, dann verzeiht man ihm einiges und sieht über irgendwelche Fehler hinweg - ging bei mir nicht xD Die Schauspieler waren echt mies und die Story - ja ich will sie nicht mal mies machen weil man eigentlich von vornherein weiss, was einen bei so einem Drame erwarten wird und genau das hat man dann auch bekommen. Die Mädels sind wohlerzogene Prinzessinnen und die Typen ungehobelte Schläger - Klischee ?! Neeeeee xD
Fakt ist ich will keine Kritik zu dem Drama schreiben weil ich es in der Luft zerreißen würde und das will ich nicht - ich bin einfach nicht die Zielgruppe, was mir noch mehr bewusst wird wenn ich sehe wie begeistert andere bei MDL von dem Drama reden. Und heeeeey - es gibt bald noch einen Film, wuhu :P

-------------------------------

Insgesamt finde ich es echt traurig, dass mich japanische Dramen immer weniger fesseln können T.T *schnüff* Naja ich versuche es trotzdem immer wieder und jetzt fehlt nur noch 1,5 Folgen von A Gentleman's Dignity und ich bin DRAMAFREI!!! Wuhu, dann lege ich mit den neuen los xD

Kommentare:

  1. Wow, ich bewundere dich ö,ö
    Wie kannst du ein Drama abbrechen? Ich kann das nicht. Ich bekomme meistens ein so schlechtes Gewissen, dass ich mir dann trotzdem eine Episode reinziehe xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schlechte Gewissen habe ich ja trotzdem ^^
      Aber es laufen so viele Dramen die ich sehen will und ich habe bisher noch KEINS angefangen und ich habe eh nicht mehr so viel Zeit zum Schauen, da muss ich mich nicht auch noch zwingen was zu schauen, dass mich nicht sonderlich fasziniert.

      Löschen
  2. Geht mir mit japanischen Dramen auch so. Ich fange schon gar keine mehr an, weil die mir zu merkwürdig sind :D
    kann dich vollkommen verstehen ^^

    AntwortenLöschen
  3. Papadoru und Mirai Nikki hab ich auch erst mal abgebrochen^^

    Bei mir ist es nur selten deshalb, weil mir die Serien nicht gefallen, sondern eher weil ich immer viel zu viel auf einmal gucke und neue anfange, so dass ich irgendwann keine Lust mehr auf bestimmte Dramas hab :P Ich meine wenn man wie ich meistens *hust* 20 *hust* verschiedene Serien auf einmal guckt, braucht man sich nicht wundern xD

    Die Idee ist super, vielleicht werde ich auch mal einen Post zu meinen abgebrochenen Dramen machen^^

    AntwortenLöschen
  4. Falls es dir dann besser geht: Ich guck die wenigsten Dramen zu Ende :P
    Nicht mal Filme schau ich zu Ende, wenn sie mich nicht fesseln.
    Wozu auch seine Zeit mit was verschwenden, was man nur mittelmäßig findet^^

    Und: Ich hätt so gern deine Lästereien über Shiritsu Bakareyo Koukou gelesen... XD

    AntwortenLöschen
  5. LOL, du fühlst dich schlecht wenn du was abrichst? Ich bewundere dich sowieso, wie viel du zu Ende bringst. Mittlerweile habe ich über 40 Dramen abgebrochen und wahrscheinlich nie zu Ende bringen werde und ich fühle mich kein bisschen schuldig ; ) Das Leben ist zu kurz um sich den letzten Mist anzugucken, dafür gibt es einfach zuviel Auswahl. Ich habe gar keine Disziplin bei so etwas, wenn ich was gucken will, dann mache ich das auch und dann ist es mir egal ob ich gerade etwas vorher geguckt habe.

    Und das mit den japanischen Dramen ist glaube ich keine Seltenheit, ich habe auch mit den japanischen angefangen und sie eine Zeit neben den koreanischen geguckt. Der Geschmack ändert sich einfach und man lernt eben andere Dinge mehr zu schätzen. Und ehrlich gesagt habe ich mich generell von dem ganzen Johnny Kram ferngehalten, das hat nichts mit Zielgruppe, sondern mit gutem Geschmack zu tun. Wenn das Drama gut ist, dann kann und sollte es vom jedem eigentlich ohne Probleme geguckt werden, ohne das man sich für die Schauspieler/Autoren fremdschämen muss. Ist vielleicht etwas anderes wenn es um zu Sachen wie Sageuk geht, aber ein Highschool Drama müsste doch für jeden zu schaffen sein. (gib Sageuk nochmal eine Chance ^____________^) Schau dir Reply 1997, da meckert auch kein Mensch das es schlecht ist, obwohl das Thema für manche etwas abstoßend ist. XD

    Was steht denn jetzt nun endgültig auf deiner Liste für die neuen Dramen?

    P.S: Habe noch was bei dem aktuellen Drama Dins vergessen: wenn du eine gute Sitcom suchst, dann schau dir I Live in Cheongdamdong oder zu einen geringeren Grad Shut Up Family an. Oder auch nicht, da es ein ziemlicher Geheimtipp ist, sind die Dramen auf streaming–Seiten so gut wie oder gar nicht vertreten.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne das Gefühl sich zu zwingen etwas weiter zu gucken, ich find es aber nicht schlimm dann auch einfach mal ein Drama abzubrechen!!
    Manchmal lohnt es sich einfach nicht weiter zu gucken und s gibt so viel bessere Dramen die man statt dessen gucken kann!! ^-^

    AntwortenLöschen
  7. Oke da gehts mir gleich viel besser xD
    @Hanni12 so kann mans auch sehen - jetzt bewundere ich mich schon mal dafür, dass ich Full House zu Ende geschaut habe ^^
    @Nikita nicht traurig sein, als nächstes kommt die Full House Kritik online und die ist auch nicht sonderlich schön :P
    @Caro Wow echt so viele? Dann weiss ich ja wo deine Stimme bei der Umfrage hinging xD

    AntwortenLöschen
  8. woah, ich könnte auch kein drama abbrechen :''''D bei heißt das dann eher "pausieren". abbrechen hört sich so entgültig an. von den pausierten hab ich bisher 4 dramen, wenn ich nachdenke. andere stehen noch auf der liste, einige muss ich noch runterladen und hach, ach, es werden nicht weniger. verstehen kann ich dich da also schon ^^
    japanische schaue ich mir eh nicht mehr. abgesehen davon, dass ich dann noch mehr mit den sprachen durcheinander komme. wenn ich bedenke, momentan spuken bei mir nur koreanische wörter und redewendungen herum, und wenn ich versuche, mich an was japanisches zu erinnern, bestimmte wörter usw, die ich eigentlich immer konnte, hab ich nen blackout xD

    jedes mal, wenn ich mir vornehme, ein von den pausierten anzuschauen, find ich doch n anderes drama, das mich mehr interessiert. so zb "Coffee Prince". haste das schon gesehen? ist mit dem schauspieler aus big. demnach also bissl älter. wahnsinnig schöne story, tolle schauspielerische leistungen und ernsthafter, als ich erwartet hab. da hab ich wirklich mal wieder tränen in den augen gehabt ;_; gott, und die küsse und allgemein die romantischen gesten, berührungen, umarmungen etc waren so in hauf und niedlich und hach~ *~*
    allerdings hab ich nach dem drama gleich nen dämpfer bekommen, als ich auf yt erfahren hab, dass einer der hauptnebendarsteller ein jahr später mit 27 bei nem unfall gestorben ist ;_;
    wirklich traurig so was.

    AntwortenLöschen
  9. Coffee Prince habe ich natürlich schon gesehen, war eines meiner ersten koreanischen Dramen und ich habe es geliebt! Habe es vor einigen Monaten auch wieder rewatched und ich liebe es immer noch. Yoon Eun Hze ist einfach genial in der Rolle und das selbe gilt für Gong Yoo.
    Das habe ich auch gelesen, ist ein Motorradunfall gewesen wenn ich mich nicht irre. Ziemlich traurig :(
    Solltest es trotzdem zu Ende schauen, es lohnt sich !!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, keine bange. das drama hab ich schon fertig xD da kommt ich gar keine pause machen. hach, aber trotzdem. die heirat hätt ich ger noch gesehen >_<
      ich glaub, meine allerliebste szene ist die am strand, wenn er sich so hinter sie legt *~*

      ja, war ein motorradunfall. ist irgendwie von ner feier gekommen und dann is es passiert :/

      Löschen
    2. Wuhu^^
      Ja ich fand das Ende jetzt auch nicht sooooo toll, aber ne Hochzeit wäre vielleicht zu klischeehaft gewesen.
      Das was ich an dem Drama toll fand ist, dass es das erste und bisher Einzigste war wo der Typ die Ringgröße des Mädels nicht erraten hat - oder bilde ich mir das ein? xD

      Das ist echt hart T.T Da sieht man, dass es jederzeit vorbei sein kann.

      Löschen
  10. hm... ich habe jetzt was fertig geschaut, von dem ich dachte, dass ich es nie (freiwillig) zu ende bring: Hana Kimi 2011 XD
    Ich habe es auch bei der 2. Folge abgebrochen, weil es einfach so furchtbar war! Da aber jetzt die koreanische Version läuft, wollt ich mir die J-2011 doch noch anschauen. Es war echt hart, die 3. Folge dann zu schauen. Danach hatte ich irgendwie keine Lust. Hab mich aber zur 4. Folge gezwungen und plötzlich vergings wie im Flug oO Maeda Atsukos Art habe ich geschafft vollkommen zu ignorieren und dadurch war mir der Chara wieder sympathisch. (außer sie hat geschrien, da konnte ich ihre Stimme nicht ignorieren XD)

    So viel, um zu sagen, dass ich irgendwie verstehe, dass es schwer ist, gewisse Dramen abzubrechen. Man denkt sich: naja, vielleicht wirds doch noch was?
    Mir gings schon bei einigen J-Drama so. Folge 1~3 hab mich mich gezwungen anzuschauen, wollte schon aufgeben und dann wird es plötzlich wirklich gut.
    Kurz vor dem Ende eines abzubrechen ist natürlich bitter. Man hat schon so viel Zeit investiert und dann schau man es nicht mal zu Ende. Deswegen denke ich mir, dass es auf die paar Folgen auch nicht mehr ankommt. Man sieht das wohl, dass die Dramen, die ich schon so weit geschaut haben, meist in meiner "on hold" liste sind und nicht unter "dropped".
    Eine Ausnahme hab ich aber erlebt: Rebound (J-Drama). Ich habe es wirklich nicht mehr geschafft, das zu Ende zu bringen. Es war eine Qual. XD

    Wenn ich was nicht mag, dann gibt es meistens doch irgendwelche interessanten Schauspieler. Wenn es die auch nicht gibt, schaue ich es weiter, wenn es sprachlich für mich interessant sein könnte. Daher lass ich gleich die Finger von K-Drama, die nicht sonderlich interessant klingen (weil koreanisch lern ich jetzt wohl wirklich nicht auch noch... intensiv Japanisch und ein kleines bisschen Chinesisch genügt mir schon).
    Wird wohl bei den K-Drama Fans das Gleiche mit den J-Drama sein ^^ (und nein, ich will jetzt keinen J-Drama vs. K-Drama Krieg XD)


    und noch was: es gibt immer wieder interessante J-Drama, man muss sie nur finden XD Ist halt nicht sehr leicht, unter dem ganzen Zeug ^^' Pro Saison (auch wenn ich diese Saison Regelung überhaupt nicht mag) sind oft so 1~2 interessante Sachen dabei. Kommt aber auch immer darauf an, was für Genres man mag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ich habe glaube ich nur eine Folge geschaut und dann hatte ich schon keine Lust mehr ^^
      Ich mag ja Remakes, aber nur wenn es von anderen Ländern kommt - oke, das klingt etwas bescheuert ich weiss.
      Vielleicht werde ich es irgendwann aus Prinzip schauen, aber jetzt habe ich erstmal 0 Bock drauf!

      Ja bei Mirrai Niki ist es echt bitter, aber ich habe mir immerhin nicht die letzte Folge angeschaut um den Ausgang zu wissen, dass heißt, dass ich es unterbewusst vielleicht doch noch zu Ende sehen will xD

      Ich weiss, dass es viele gute japanische Dramen gibt, habe ja auch schon einige gesehen. Was schaust du denn aus der momentanen Season? :)

      Löschen
    2. Also weiß nicht, entweder hab ich mich an die J-2011 Version gewöhnt, oder es wurde wirklich nach der 4. Folge besser oO
      Ich verstehe was du meinst mit Remakes und andere Länder XD Ich fand ja die Taiwan Version so toll. Die K-Version ist seltsam, aber gar nicht so schlecht. Find ich spannend, wie sie immer Details an der Story ändern :D


      Ich schaue... viel zu viele XD Also in dieser Saison gibt es erstaunlich viele, die mir gefallen. Aber ich kann wohl nur 2 wirklich empfehlen. Und ich glaub die würde jeder empfehlen - GTO 2012 und Rich Man, Poor Woman.
      • Boys on the run gefällt mir erstaunlich gut, aber ich kann es NICHT ruhigen Gewissens empfehlen, da es doch sehr seltsam und absurd ist. XD
      • Beautiful Rain hab ich erst angefangen. Aber es ist so traurig... Manchmal frag ich mich: Wozu schaue ich diese Serien, wo man eh weiß, dass am Ende die Person an dieser Krankheit endet?
      • Naniwa Shounen Tanteidan ist eh ganz nett (wie wir Wiener gerne sagen XD). Interessant ist es für mich wegen dem Osaka Dialekt. Allerdings sind die Fälle nicht sooo sonderlich interessant. Die aus der 1. und 2. Folge fand ich glaub ich gut... Die Charaktere sind ok.. Find den einen Detektiv ganz süß. ^^ Ich hoffe zwar, dass er mit der Hauptperson zusammen kommt, aber wie ich J-Drama so einschätze, wird man da wahrscheinlich im Dunklen gelassen.
      • Higashino Keigo Mysteries habe ich erst die 1. Folge gesehen. Könnten interessante Fälle werden. Aber mal schauen.
      • Ghost Mama Sousasen wollte ich anfangen (mach ich vllt auch gleich). Die Story wirkt aber... nicht sehr einladend für mich, daher hab ich mich noch nicht dazu überwunden, anzufangen.

      • Omoni naitemasu hab ich nur die 1. Folge gesehen. Aber irgendwie ist es mir zu blöd.


      Echt zu viel diesmal XD

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...