Dienstag, 11. September 2012

[Challenge] (1+2) Wie alles begann...


Hallöchen :)
Heute gibts auch endlich den ersten Teil der Drama Challenge, die ich mir vorgenommen habe.
Da Nummer 1 und 2 praktisch nicht unabhängig von einander bearbeitet werden können, mache ich beide auf einmal :))
  1. Wann hast du angefangen asiatische Dramen zu schauen und wie bist du dazu gekommen?
  2. Dein erstes asiatisches Drama war? (J/K/T)?



Ich kann gar nicht genau sagen, wann ich jetzt mein erstes asiatisches Drama gesehen habe - ich kann noch nicht mal 100 %ig sagen welches mein erstes war^^Aber ich vermute stark, dass es die erste japanische Version von Hana Kimi war. Wie es dazu gekommen ist?


Ca. Februar 2011 verspürte ich plötzlich wieder die Lust mir alle 200 Folgen Sailor Moon reinzuziehen - gesagt & getan. Innerhalb kürzester Zeit verschlang ich den Anime, der mich als Kind so sehr beeinflusst hat wie keine andere Fernsehsendung. (Und ich liebe ihn immer noch, man muss halt manchmal die Logik ausschalten^^)

Danach entschloss ich mich mit Inu Yasha weiterzumachen, einen Anime, den ich schon unzählige Male gesehen, aber NIE beendet habe. Als ich dann auch diese Hürde gemeistert habe, (der Schluss ist toll ♥) hatte mich das Animefieber wieder offiziell gepackt. Deshalb folgten schnell weitere Animes wie, Detektiv Conan, Ranma ½, Kaicho Wa Maidsama, Bokura Ga Ita, NANA, Itazura Na Kiss und einige mehr.

Über mehrere Umwege bin ich dann auf Anisearch.de auf Hana Kimi gestoßen und habe es mir angesehen, wie ihr an der Bewertung sehen könnt (man hab ich damals viel geschrieben :P), fand ich es toll, aber nicht so dermaßen, dass ich mich danach den asiatischen Dramen zugewandt habe. 
Trotzdem waren die Live-Actions entdeckt und so ging es schnell mit NANA weiter und dann kam das Drama, dass mich zu dem Zeitpunkt total von asiatischen Dramen überzeugt hat.


Die taiwanesische Live-Action von Itazura Na Kiss. In der „Kritik“ habe ich ja bereits geschrieben, dass ich den Anime gar nicht so toll fand, sondern dass er eher ein Anime war, bei dem man sich gut aufregen konnte^^ und ich deshalb sehen wollte wie es live umgesetzt wurde. ISWAK: It Started With A Kiss war genial, am Anfang habe ich zwar etwas Geduld aufbringen, aber das war nicht so schwer, da ich ja wusste, worauf alles hinausläuft. Andernfalls weiß ich nicht ob ich die Geduld gehabt hätte. Die ersten Folgen vergingen noch etwas schleppend, aber dann hat das Wort "Dramasucht" sich in mein Vokabular eingenistet. Ich habe mir diese 30 Folgen schneller angesehen, als ich es für möglich gehalten hätte und war soooooo traurig als es vorbei war. Ihr könnt euch deshalb vielleicht vorstellen, wie überglücklich ich war, als ich rausfand, dass es They Kiss Again noch gibt. Und die Staffel gefiel mir sogar noch besser als die erste!


Nach diesen beiden Dramen war das Animefieber offiziell vorbei und ging in ein Dramafieber über ^^ Somit hätten wir so gut wie alle Fragen beantwortet, außer: Mein erstes koreanisches Drama. Darauf bin ich auch durch Anisearch.de gestoßen und es war (wie bei vielen anderen sicher auch) Boys Before Flowers. Ich war damals wirklich hin und weg von dem Drama und war so begeistert von der Story, dass ich mir gleich danach Hana Yori Dango angeschaut habe. Viele lieben die japanische Version ja mehr als die Koreanische - aber da ich BOF zuerst gesehen habe, hat es doch einen größeren Platz in meinem Herzen :P Beim zweiten Mal wars übrigens nicht mehr sooo toll - BOF ist auf jeden Fall ein gutes Einstiegsdrama, weil man die ganzen Klischees noch nicht kennt, denn BOF wirft damit um sich wie sonst was xD


Es ist schon komisch, wenn ich drüber nachdenke... Vor 1,5 Jahren wusste ich noch nichts von asiatischen Dramen und jetzt könnte ich mir garnicht vorstellen wie es ohne wäre. Wäre ich nicht zufällig auf Hana Kimi gestoßen... hmm wer weiss ob es diesen Blog jemals gegeben hätte - ich bezweifel es^^

Und jetzt seit ihr dran! Wie fing bei euch alles an?
Welche Dramen waren eure Ersten?

Kommentare:

  1. Ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung mehr. XD
    Ich weiß nur noch dass das erst kam als ich schon mit japanische Musik angefangen hatte. Ich kann dir weder sagen welches mein erstes war noch wann, ich kann nur sagen dass ich etwa um 2004 angefangen habe... da hab ich aber noch nicht viel gesehen. Der einzige Beweis ist eigentlich auch nur das ich 2005 einen Ordner mit Mike He Bildern angelegt hab und den hab ich angelegt nachdem ich devil beside you gesehen hab und da ich bereits vorher mit japanischen Serien angefangen hab, wenn auch sehr wenigen, weiß ich dass ich irgendwann 2004 angefangen habe... vielleicht sogar früher aber ich hab ehrlich keine Ahnung. XD
    Ich hab auch grad entdeckt dass ich Kumi 2003 schon kannte und toll fand... XD Ich wusste nicht dass das bald schon fast 10 Jahre her ist... jetzt fühl ich mich alt T-T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow 10 Jahre ist echt krass. Da brauche ich mich nicht wundern, wenn ich deine Dramaliste bei MDL so eifersüchtig wachsen sehe :P
      Und den Ordner mit Mike He Bildern habe ich übrigens auch mal gehabt xDD

      Löschen
  2. Uhh das wäre richtig schade wenn du diesen blog nie geführt hättest V___V
    aber ist ja nicht so geworden xD
    Es war dein Schicksal *hust* xD


    Ich fand Nana auch der Hammer - ( der Manga = göttlich ) xD und zu BOF da stimme ich dir zu xD

    BOF habe ich erst sehr viel später geschaut -
    Oh mann - ich fand ihn echt gut aber es ist so kitschig gewesen xD Besonderes an manchen Stellen , wo man nur denkt " bitte nicht -___-" xD

    Mein erstes asiatisches Drama ?
    Ich weiß es ganz ehrlich nicht mehr-
    Meine mutter - typisch unter asiaten XD - schaut so gerne vietnamesische Dramen nonstop seit meiner Kindheit-

    Aber das erste Drama dass ich mit ihr richtig mitverfolgt habe war Bong dung muon khoc ~
    Sagt dir vielleicht nicht so viel -
    aber unter den Vietnamesen xD

    Und das erste koreanische Drama war Secret Garden xD Ich habe mir die BB Parody zuerst angeschauen und fand Dae´s >> Smell Smell!<< zu göttlich dass ich es mir unbedingt reinziehen musste XD Oh man wie ich diese Parody liebe xD

    Youko ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BONG DUNG MUON KHOC!
      OH MEIN GOTT! :D
      Habe ich auch gesehen :D
      Aber das fand ich nicht so gut, wie das andere Drama von derselben Schauspielerin.. Weiß leider nicht mehr, wie es heißt..
      Mit so einem reichen Schnösel und sie als Buchverkäuferin, die von klein auf ein Waisenkind ist. :D

      Löschen
    2. Cool, dass du Nana auch gesehen hast. Ich habe den Anime ja verschlungen wie sonst was. Waren ja schon einige Folgen ^^
      Hast du die Live Action auch gesehen?

      Oh man ihr Vietnamesen T.T Ich bin echt eifersüchtig - momentan würde ich nämlich am liebsten Vietnamesisch können als alles andere xD

      Löschen
  3. Ich glaub, mein erstes Drama war auch das jap. Hana Kimi xD Und danach kam gleich Hana Yori Dango... Oder war's andersrum? Ah, kA xD Irgendwie so in dem Dreh. Dann kam ne Zeit nix und dann irgendwann kam Lie To Me. Damit hätten wir auch mein erstes koreanisches :D

    btw, ich hab Inuyasha nie zuende gesehen ;_; Sollte ich vllt noch mal machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das solltest du wirklich machen! Habe es sicher 3 mal geschaut und dann immer aufgehört, wenn es keine Deutsche Synchronisation gab und jetzt denke ich - Synchronisation ist total überbewertet ^^
      Schauen, schauen, schauen! Der Schluss ist wirklich süss. Wobei ich gestehen muss, dass mich der Kampf gegen Narake weniger interessiert hat als die Beziehung zwischen Kagome und Inuyasha xD
      Kikyo konnte ich garnicht leiden :P

      Löschen
  4. Ich bin ebenfalls über japanische Manga auf Koreanische Dramen gestoßen. Nachdem ich Hana Yori Dango zuende gelesen hatte, war ich so traurug das es zuende war. Dann hab ich zufällig erfahren das es noch viele Live Action Versionen davon gibt und hab dann angefangen mir die Koreanische Version von BOF reinzuziehen. Zuerst hab ich gar nichts kapiert. Wer ist den dieses Sunbae und dieser Hyung?LOL... Aber dann konnte ich nicht mehr aufhören. Wenn ich es mir aber recht überlege habe ich zum erstenmal eine Folge von My Lovely KIm Sam Soon im arabischen Fernsehen gesehen, wusste aber nicht das es koreanisch war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha xD Mir ging das auch so, vor allem mit Sunbae... ich war total veriwrrt und dachte irgendwann, dass Kim Hyun Joong wirklich so heißt, also in dem Drama. Und dann hat er von mir und meiner Schwester den Spitznamen Sunnyboy bekommen, wenn wir über ihn geredet haben ^^
      Was Kim Sam Soon lief im arabischen Fernsehen? O.O Ich würde das Drama so gern im deutschen TV sehen - vielleicht würde ich dann auch wieder ab und zu fernsehen :P

      Löschen
  5. http://filo-at.blogspot.co.at/2012/09/von-anime-zu-dorama-und-tw-k-drama.html
    Meine Antwort drauf ^^


    Ich hab Inuyasha erst letztens fertig geschaut. Fands auch so toll *__* Aber schade, dass sie die 2. Staffel so extrem kurz gemacht haben. Ein paar Folgen mehr hätt ja auch nicht geschadet. Hätten ja nicht so viele wie in der 1. sein müssen XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich schon gesehen, danke für den Post, war wirklich interessant :D Hätte auch zu gern eine zweite Staffel gesehen, die sich aber völlig auf die Hauptcharaktere beschränkt. Ich mochte ja die Folgen in denen Inuyasha in der Gegenwart war am liebsten <3

      Löschen
  6. Ich weiß nicht mehr welches von beiden das erste war, aber mit 5 oder so habe ich Glass Slippers (http://wiki.d-addicts.com/Glass_Slippers) und Winter Sonata (http://wiki.d-addicts.com/Winter_Sonata). Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich von Glass Slippers total geschockt war und Winter Sonata einfach nur traurig fand :D
    Dann gab es erstmal eine LAAAANGE Pause, bis ich vor ein paar Jahren (Ich denke es waren 2-3 Jahre) BOF geschaut habe und seitdem bin ich Kdramen verfallen :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe etwa 2009/2010 mit asiatischen Dramen angefangen. Ich war ein riesen Fan des Animes Great Teacher Onizuka und ich bin bei Anisearch auf die gleichnamige Live-Action Serie gestoßen, die ich mir sofort angesehen habe. Danach habe ich Bloody Monday geguckt. Tja und seid dem gucke ich fast täglich Dramen. Am liebsten Japanische.

    Übrigends fand ich Hana Yori Dango viel besser als BOF :-)

    Übrigends habe ich mein Abitur nur geschafft weil ich angefangen habe Dramen zu gucken. In der 11 Klasse war mein Englisch ziemlich schlecht (5)
    aber da ich unbedingt die Dramen sehen wollte habe ich viel gelernt - zuletzt hatte ich eine 1. Jetzt studiere ich Englisch auf Lehramt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem englisch war bei mir auch so. Ich hab durch die Dramen viel gelernt, allerdings auch generell dadurch das ich mich mit der japanischen Entertainment Industrie auseinander gesetzt habe und viele Info's findet man halt nur auf englischen Seiten und Fan Foren etc. sind ja auch meistens auf englisch. >-<
      Ich find aber toll das du englisch jetzt sogar auf Lehramt studierst! ^-^

      Löschen
    2. ha, und da soll noch mal einer sagen, fernsehen macht blöde 8)

      Löschen
    3. Ich glaube das mit der Verbesserung der Englischkenntnisse geht vielen so. Habe ich auch bei mir feststellen können und so "lerne" ich sogar in den Ferien Englisch xD
      Das mit dem Lehramt ist aber echt krass ^^
      Schaust du dann eig auch die Version von GTO, die momentan läuft? Habe noch keine gesehen, aber Bloody Monday liebe ich und nicht nur wegen Miura Haruma xD

      Löschen
  8. Schalömchen!

    Also bei mir fing das so irgendwann Anfang 2010 an. Denk ich mal ;D, so genau habe ich eigentlich keine Ahnung mehr.
    Drauf gekommen bin ich damals noch über Animeload.org. Da war ich noch schwer am Animeschauen und hatte die englischen Seiten noch nicht so für mich entdeckt.
    Den Anime Itazura na Kiss" hab ich nu wieder geliebt. *feix*

    Mit das erste war "Nobuta wo Produce". JDrama.
    Tolles Drama über Freundschaft. Lecker Darsteller :). Ist immernoch eines meiner Lieblingsdramen.

    Bin gerade am "Save the last Dance for me" gucken. Auch schon bissi älter. KDrama - mit denen hatte ich in letzter Zeit nicht so viel an der Backe, aber das hier kommt gut.

    Liebe Grüße aus Berlin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! Ich bin's nochmal selbst :D!

      Hab heute früh den Schluss von "Save the last Dance for me" gesehen (war nach den ersten Folgen so gehooked, dass gleich ein Marathon draus geworden ist) und bin immernoch auf nem begeisterten Hoch! Sorry, wenn ich ein klitzekleines bißchen high rüberkomme ;)!

      Wer es noch nicht gesehen hat: gebt dem Drama ne Chance!
      Hat mich bissi an "Autumn's Concerto" erinnert!
      Das Hauptpärchen oozed ähnlich viel Charme wie in AC oder in "Queen In Hyun's Man".
      Null Story-Verzögerung von der ersten bis zur letzten Folge.
      Witzig - zumindest ich konnte mich da nicht ärgern, sondern hab da öfters mal amüsiert den Kopf geschüttelt - das Drama strotzt nur so vor Logiklöchern und Anschlussfehlern. Ändert aber nix am Schauwert.

      Also: Anschauen Leute! :D


      Habe gerade nochmal durch deinen Post gelesen:
      Inuyasha - ist denn da das Ende verfilmt worden????
      0.0
      Ich hatte mir damals dann doch das Finale als Manga ranorganisiert, weil ich wissen wollte, wie es mit den beiden denn nu letztendlich ausgeht.

      Übrigens, mein Online-Anime/Drama-Geglotze ging auch mit ner Sailor-Moon-Session los. Ich hatte das vorher immer mal im TV gesehen, aber nie so recht hintereinander. Und als ich dann mal längere Zeit krankgeschrieben war, löste meine Neugier dann nen Marathon aus. (hatte was von nem Nostalgietrip :D)

      Liebe Grüße an alle Dramaverrückten! :)
      Kat



      Löschen
    2. Dann haben wir ja ungefähr zeitgleich angefangen ^^
      Fandest du den Anime Itazura Na Kiss wirklich toll? Ich mochte ihn, weil ich mich gut aufregen konnte - also eher ne Hassliebe. Am genialsten waren ja die Stellen in denen der herzlose Typ mit seinem genialen Englisch losgelegt hat und von allen bewundert wurde, während ich erstmal gar nicht verstanden habe, was der überhaupt gesagt hat xD
      Und Nobuta Wo Produce habe ich natürlich schon gesehen und es gehört noch zu meinen japanischen Lieblingsdramen, kann ich nur jedem empfehlen :)
      Zu Save The Last Dance For Me: Habe ich noch nie von gehört und die Story klingt etwas überladen, also ziemlich viel Drama und dann noch 20 Folgen xD Naja ich merks mir mal vor, vor allem weil du es mit Autumn's Concerto vergleichst, denn das Drama habe ich geliebt ^^

      Ähm ja doch, also ich weiss jetzt nicht wie der Anime im Manga endet aber es gibt definitiv einen süssen Schluss (aber nicht mehr in Deutsch^^)
      Sailor Moon an die Macht !! :D

      Löschen
    3. "wie der Anime im Manga endet" ??????
      Äähm? Hää?????? XD
      Also der Manga endet, dass Kagome letztendlich final durch den Brunnen in die Vergangenheit hüpft zum happily ever after...
      Beim Anime habe ich in Erinnerung, dass er irgendwo handlungsmäßig unterwegs endet. Und so wie da die dt. Subber ihren Abschluss formuliert hatten, dachte ich, der Anime wär es damit auch. Da dachte ich dann wohl falsch. Naja, da war ich noch blutiger Anfänger auf dem ganzen Gesubber-Playground. Und die engl. Varianten für mich noch nicht wirklich ne Alternative. Heutezutage google ich mich da durch, bis ich irgendwo ne Site hab, die mir das Gewünschte zeigt :).

      Ja, INK fand/finde ich toll. Stehe zu meiner Geschmacksverirrung ;).

      Zu STLDFM: nöö, überladen dramatisch kam es nicht rüber. Hat zwar sein Quentchen an Schicksalschlägen, aber es wird regelmäßig mit lovey-dovey-Szenen aufgelockert. Also da habe ich als Gucker bei AC mehr gelitten. AC war ja teilweise richtig qualvoll.

      Ich bin auf das Drama auch nur durch nen Post in nem anderen Dramablog aufmerksam geworden, wo es am Rande erwähnt wurde.

      Kat

      Yeah, bei Sailor Moon denkt man zwar rückblickend "Oh Mann!", aber ist doch schon ne Institution für sich! *Snicker*

      Löschen
  9. Ich habe 2009 angefangen dramen zu schauen wann genau weiss ich nicht aber ich bin durch eine freundin dazu gekommen die zu der zeit ganz verrückt nah K-pop und K-dramen war. Ich dachte einfach ich sollte es mal versuchen und tja irgendwie bin ich dabei hängen geblieben^^

    Mein aller ersten Drama war das K-Drama Boys over flowers ich weiss noch ich habe es soooo geliebt (heute mag ich Hana Yori Dango also die J-version lieber^^)-

    Das erste J-Drama war Hanazakari no Kimitahi E und egal welche versionen noch kommen mögen es wird immer die nummer 1 bleiben. Es ist sooo lustig und viele meiner lieblingschauspieler sind dabei.

    So das erste Taiwan Drama war damals Miss No Good, ich fand das einfach zu komish mit den ganzen slapstic momenten und ich schaue es auch heute noch gerne.

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...