Samstag, 18. Juli 2015

[Vietnam] In der Ferne zu Hause - im ukrainischen Restaurant



Grundinformationen

http://tnhcdn.xemzi.com/images/bizimages/cropped/4515.jpg
Quelle: http://tnhcdn.xemzi.com/images/bizimages/cropped/4515.jpg
Name:
Bud'mo - Ukrainisches Restaurant

Adresse:
61 To Ngoc Van, Tây Hồ, Hanoi

Website: http://tnhvietnam.xemzi.com/en/spot/743/budmo-hanoi

-----------------------------------------------

Hallo ihr Lieben,

ihr fragt euch möglicherweise, warum ich in Vietnam in ein ukrainisches Restaurant gehe.
Das liegt darin, dass ich in Ukraine geboren wurde und meine Familie mütterlicher Seits noch immer dort lebt, weshalb ich alle paar Jahre dort bin. Mein Vater hat im russischen TV gehört, dass in Hanoi so ein Restaurant existiert und natürlich musste ich dort hin.


Mit dem Taxi mussten wir fast 30 Minuten fahren, bis wir dort waren und dort angekommen erwartete uns diese schöne Kulisse mit authentischer ukrainischer Dekoration.


Die Speisekarte war mega umfangreich und eine tolle Abwechslung nach 4 Wochen vietnamesischen Essen. Ich habe das Essen meiner Mutter total vermisst und war froh mal wieder ein paar bekannte Gerichte auf der Karte wiederzufinden. Da ich kein Fleisch esse, wurde die Auswahl zwar erheblich eingeschränkt, aber ich konnte trotzdem noch viele Leckereien bestellen.


Auch in Ukraine ist der Wodka zu Hause, deswegen mussten wir uns natürlich eine Flasche bestellen. Danach war der Cousin meines Freundes mega besoffen und der Freund von meinem Freund hat sogar gekotzt... ich hab ihn allerdings auch herausgefordert... Also falls ein Typ nicht mehr mit euch trinken will, oder eine Pause braucht, weil er schon so viel getrunken hat... dann sagt ihm am besten, "Ich dachte ich trinke mit einem Mann und keinem Mädchen"... umso mehr Typen dabei sind, umso wahrscheinlicher ist, dass er sich herausgefordert fühlt und mittrinkt. Ich wünschte nur an dem Tag hätte ich den Spruch sein gelassen xD


Das ist dann das Essen, es gab Salat, geschnittenes Gemüse, Matjeshering mit vielen Zwiebeln und gekochten Kartoffel (mega!) und dann noch Schaschlik und ein paar weitere Fleischgerichte.


Zum Schluss habe ich mir aus Prinzip noch einen Nachtisch bestellt. Das sind sowas wie Maultaschen mit Erdbeerfüllung. Mega lecker!


Da seht ihr sie, die beiden Besoffenen xD


Ich mochte die Kulisse und das Essen war lecker, allerdings war es echt nicht billig... habe aber keine Ahnung mehr wie teuer es wirklich war. Jeden Tag könnte man das aber auf jeden Fall nicht machen. Trotzdem bin ich mega froh da gewesen zu sein, weil es ein bisschen wie Heimat in der Ferne angefühlt hat.


Das rechte Foto symbolisiert auf eine gewisse Art und Weise meinen Freund und mich. Da habe ihr die ukrainische Wandmalerei und unten steht, wie so gut in jedem Geschäft, ein (vietnamesischer) Altar.


Habt ihr schon mal russisches bzw. ukrainisches Essen probiert?

Kommentare:

  1. hahaha der spruch ist toll XD nur könnt ich den nie sagen da bin ich ja schon lange game over XD

    nö leider hab ich no nie probiert (weder russisch noch ukrainisch)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha xD Die Schwester meines Freundes hatte da einen Trick.
      Wenn wir in der Gruppe mit vielen Leuten waren hat sie sich heimlich Wasser ins Glas getan und dann alle zum Trinken aufgefordert. xD

      Probiert habe ich es noch nicht, aber ich werde es sicher mal ausprobieren.

      Das ist echt schade, aber da kommt man ja nicht so leicht ran wie an italienisches oder griechisches Essen, soweit man nicht aus dem Kulturkreis kommt.

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...