Mittwoch, 30. Januar 2013

[Japanese Drama] PIECE

PIECE
(Bildquelle by http://doramax264.com/)
Original: ピース

Country: Japan
Erscheinungsjahr: 2012
Episoden: 13 (ca. 23 Minuten)
Genre: Mistery, Drama, Romantik
Setting: Gegenwart
 
---------------------------------- 

Nakayama Yuma as Narumi Hikaru
Honda Tsubasa as Suga Mizuho
Matsumura Hokuto as Yanai Takashi
Suzuki Airi as Setouchi Madoka
Arai Moe as Nishida Remi
Mizuno Erina as Origuchi Haruka

(Bildquelle by http://doramax264.com/)
Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein

Wegen des Todes einer ehemaligen Klassenkameration, treffen sich Mizuho und Narumi wieder. Die beiden verbrachten während ihrer Highschoolzeit heimlich viel Zeit miteinander, weshalb sich Mizuho schnell in den geheimnisvollen Hikaru verliebte, während dieser keine romantischen Gefühle für sie zu hegen schien. Doch ihre Beziehung nimmt ein appruptes Ende, weshalb sie sich seit ihrer Highschoolzeit nicht mehr gesehen haben.
Hikaru wird fälschlicherweise von der Mutter der Toten angesprochen, die sie für eine gute Freundin ihrer Tochter hielt und erzählt ihr, dass Haruka schwanger gewesen sein soll. Da die Mutter nichts von einem Freund wusste, bittet sie Hikaru darum in der Vergangenheit ihrer Tochter zu wühlen und herauszufinden, wer der Vater ihres ungeborenen Kindes war. Gemeinsam mit einigen anderen Klassenkameraden macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit und findet dabei nicht nur mehr über ihr Umfeld sondern auch über sich selbst heraus.

PIECE war ein sehr interessantes und geheimnisumwobenes Drama, dass mich so sehr gefesselt hat, wie es lange kein japanisches Drama mehr gemacht hat. Angi, war diejenige die mich mit einer kurzen Berichterstattung dazu gebracht hat, es anzusehen. Leider dauerte es eine Ewigkeit, bis alle Folgen gesubbt worden waren. Aber ihr Glücklichen, werdet nicht mit dem Problem zu kämpfen haben ;)

Was war es eigentlich, dass mich dazu verleitet hat, PIECE eine Chance zu geben, wo es doch eigentlich so gar nicht in mein Schauschema passt. Ich fand aber die Story ganz interessant und die Augenweide Nakayama Yuuma spielte natürlich auch eine große Rolle^^ Auf der Suche nach mehr Bildern und Informationen fand ich doch tatsächlich heraus, dass er ein Sänger ist, der bei Johnny's Entertainment unter Vertrag steht. Mit seiner Performance in PIECE hat er jedenfalls den ruf der schauspielenden Johnny's wieder hergestellt, denn ich fand ihn fantastisch. Yuuma spielt keine besonders leichte Rolle, denn Narumi Hikaru ist kein einfacher Charakter, insofern, dass er schwer einzuschätzen ist und sich seine Stimmung von einem Moment auf den anderen schlagartig verändern kann. Ich liebe seine Mimik und wäre die Handlung langweilig verlaufen – ich hätte sie seinetwegen trotzdem verfolgt.
 

Eine weitere bezaubernde Schauspielerin ist Honda Tsubasa, die die Hauptrolle der Suga Mizuho verkörpert. Mizuho versucht sich nach außen ziemlich „normal“ zu geben, in der Highschool gehört sie zu den beliebteren und scheint einige Freunde zu haben, aber sieht man genauer hin, steht sie eigentlich allein da. Sie schottet sich gern von ihrer Umwelt ab und lässt eigentlich niemanden wirklich an sich ran, versucht diese Tatsache allerdings zu überspielen. Fasziniert von Hikaru's „Andersheit“ verliebt sie sich in ihn, doch Hikaru ist nicht einfach jemand mit dem man eine Beziehung eingehen kann, schon gar nicht eine erst gemeinte. Als die Mutter ihrer toten Mitschülerin sie bittet herauszufinden, mit wem diese zusammen war, macht sie sich auf die Suche und stoßt dabei auf viele Abgründe.  

In den Nebenrollen sind zum einen Matsumura Hokuto (ebenfalls ein Johnny), Suzuki Airi, und Mizuno Erina zu sehen. Letztere spielt die tote Schülerin und die deshalb hauptsächlich in Rückblenden und Erinnerungen zu sehen sind. Die anderen beiden waren ebenfalls alte Klassenkameraden von ihr, die zwar keinesfalls als ihre Freunde bezeichnet werden können, aber Mizuho trotzdem dabei helfen der Wahrheit auf den Grund zu gehen, wobei sich herausstellt, dass sie doch mehr mit ihr zu tun hatten, als bekannt war. Schauspieltechnisch gibt es jedenfalls nicht viel zu meckern ;)

Wie in der Einleitung bereits erwähnt, konnte mich PIECE sehr fesseln, was zum einen an der spannenden Suche nach der Wahrheit lag zum anderen an den tollen und tiefgründigen Charakteren. Anfangs sitzt man so gut wie im Dunkeln, die Puzzle's die zusammengefügt die Lösung verraten, sind chaotisch verteilt. Folge für Folge wird das Puzzle vervollständigt, Stück für Stück (=eng Piece) nimmt es Ordnung an und man erfährt langsam wie die letzten Monate, Jahre der Toten aussahen und noch viel wichtiger, welchen Personen sie begegnet ist. Diese Suche nach der Wahrheit ist jedoch nicht die alleinige Haupthandlung, es geht auch um die Beziehung zwischen Hikaru und Mizuho. Mizuho, die sich doch eigentlich so sehr nach ihm sehnt, versucht mehr über ihn herauszufinden, um den Grund zu erfahren, warum er sie damals so kalt abgewiesen hat. Beide Handlungen verschmelzen ineinander und haben insgesamt mehr miteinander zu tun, als man anfangs glauben mag.



Ihr werdet keine Romanze im herkömmlichen Sinne sehen, wenn das euer Beweggrund ist das Drama zu sehen, dann werdet ihr eher enttäuscht sein. Denn die süsse Zweisamkeit die einem zu Beginn wie die Kirsche auf einem Sahnekuchen erscheint, ist schnell gegessen. Das ist aber lange Grund PIECE nicht zu sehen, denn das Drama hat so viel mehr zu bieten. Ich mochte die vielschichtige Darstellung der Charaktere und die Entwicklung, die sie im Laufe des Dramas durchlaufen. Möglicherweise wird euch das Ende enttäuschen, auch ich war es etwas. Aber wenn man das ganze Drama reflektiert und etwas weiter in die Zukunft blickt, dann ist es doch eines der realistischsten Happy Ends, die man uns hätte zeigen können.

Die Musik mochte ich sehr, auch der englische Song, der immer wieder abgespielt wurde passte sehr gut rein. Auch der Opening Song, der von Nakayama Yuuma persönlich gesungen wird war immer wieder ein Highlight und ich höre das Lied noch heute sehr gerne. Mehr habe ich eigentlich nicht zu sagen. PIECE war ein durchgehend spannendes Drama, dass mit 13 Folgen je 23 Minuten eigentlich viel zu kurz ist. (Nur die erste Folge geht glaube ich eine Stunde oder so). So hatte es allerdings keine langatmigen Stellen und schaffte es zur Perfektion. Geht schauen ^^
Spannung: 4
Humor: 2
Romantik: 3
Küsse: 3
Musik: 4
Besetzung: 5
Schluss: 4


10 von 10 Punkten!
Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. "Augenweide Nakayama Yuuma"

    ಠ_ಠ

    Ich glaube unsere Geschmäcker sind einfach zu verschieden.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du ihn im Drama gesehen?^^ Falls nciht, hast du keine Ahnung :P Auf Bildern wirkt er nicht so, aber in Piece ... ♥

      Löschen
  2. Piece mochte ich auch sehr gerne :3 Es hat mich auch total gefesselt, weswegen ich es immer schon ohne sub geguckt habe :D
    Muss ich nachdem der Manga hier vollständig erschienen ist auch noch mal mit subs gucken! :)
    Yuuma hat wirklich gute Arbeit geleistet mit seiner Rolle! Und Honda Tsubasa mochte ich auch sehr gerne!
    Nur das Ende hat mir nicht so gut gefallen... Aber ich denke es ist sehr realistisch, was mir dann doch wieder gefällt :D

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Piece war einfach toll! Vor allem die Story ~
    Den englischen Insert-Song mochte ich voll und hat so gut gepasst. Ich mochte ja die Szenen mit Koike-Senpai irgendwie sehr. Also der Freund da von Yanai.
    Ich fand Honda Tsubasa auch echt toll! Sie hat den Charakter echt gut dargestellt. ^^
    Aber ich versteh nicht, was an dem Ende so schlimm sein soll... Ich mochte es ~ ^^

    AntwortenLöschen
  4. Piece muss ich mir irgendwann auch unbedingt mal angucken. Ich kaufe mir ja auch den Manga auf deutsch (derzeit lese ich Band 2) und der gefällt mir ja auch schon gut.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab's ja noch nicht zuende geguckt und werd hier auch noch mal nen Kommentar schreiben wenn ich es endlich fertig habe. Eine Sache nur, die solltest du vielleicht ändern, er heißt Nakayama Yuma und nicht Nakayuma Yuma! >-<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, peinlich^^ Ich wusste doch, dass da was nicht stimmt, weil es so doppelt-gemoppelt klingt xD

      Löschen
    2. Inzwischen habe ich Piece nun auch endlich zuende geguckt und mag das Drama im ganzen betrachtet ziemlich gern. Das mit der Schwangerschaft fand ich dann aber irgendwie nicht mehr so überraschend, ein bisschen hatten sie es ja in einer Folge zuvor schon angedeutet! >-<
      Da ich das Drama ohne subs gesehen habe, kann es sein dass ich es überhört habe, aber hat man zu dem Typen der sich dann nicht mehr gemelet hat eigentlich noch mal was erfahren?
      Ich wüsste ja gerne ob der sich einfach nur aus dem Staub gemacht hat! >_<
      Und weißt du schon ob du von der neuen Drama Season ein japanisches Drama guckst?

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...