Samstag, 26. Januar 2013

[Korean Drama] The King Of Dramas

(Bildquelle by http://enewsworld.net/)
Original: 드라마의 제왕
Synonym: The Lord Of The Drama

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2012
Episoden: 18
Genre: Business, Comedy, Romantik, Spannung, Dramatik
Setting: Gegenwart

----------------------------------

Kim Myung Min as Anthony Kim
Jung Ryu Won as Lee Go Eun
Choi Si Won as Kang Hyun Min
Jung Man Shik as Oh Jin Wan
Oh Ji Eun as Sung Min Ah

(Bildquelle by http://onekpop.com)
Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein

Anthony Kim ist selbsternannter King of Dramas, er ist ein Top-Produzent, der ein erfolgreiches Drama nach dem anderen veröffentlicht hat. Diesen Erfolg hat er jedoch seinen rücksichts- und skrupellosen Methoden zu verdanken. Bei seinem letzten Drama kommt es zu einem tödlichen Unfall, für den Anthony verantwortlich gemacht wird und so muss er sich von seinem „Thron“ verabschieden. 3 Jahre später sucht er nach Lee Go Eun, einer Rookie-Drehbuchautorin, der er bei seinem letzten Drama begegnet ist und überredet sie dazu das Drehbuch zu dem Script zu schreiben, dass sie ihm damals ausgehändigt hat. Da ihre letzte Begegnung nicht gerade toll abgelaufen ist, und Anthony sie nach Strich und Faden belogen hat, lässt sie sich nur widerwillig dazu überreden. Gemeinsam versuchen die beiden ein Drama auf die Beine zu stellen, eine Sendezeit zu bekommen, Top-Schauspieler zu engagieren und den eher unheimlichen Investor zufriedenzustellen. Und natürlich hat Lee Go Eun eine Bedingung: Anthony muss auf seine vergangenen Arbeitsmethoden verzichten, ob er es auch ohne diese schafft auf den Thron als King Of Dramas zurückzukehren?

Etwas umgeschrieben + übersetzt von: http://mydramalist.info/title/14700/deuramaui_jewang

Juhu, endlich gibt’s die Kritik zu meinem Lieblingsdrama aus dem vergangenen Jahr 2012. (neben The King 2 Hearts versteht sich^^ - Ja, ich scheine ne Vorliebe für „Könige“ zu haben xD) Ich wünschte ich hätte die Kritik schon früher verfasst, als die Eindrücke noch neu waren, aber vielleicht ist der Fangirl-Modus wegen dieser Verspätung etwas weniger spürbar. Wer weiss^^ Wir werden sehen. Aber lasst euch schon mal gesagt haben, dass The King of Dramas ein umwerfend tolles, total spannendes und absolut fantastisches Drama war. Ich bin immer noch im Trauer-Modus, weil es vorbei ist T.T

Aber kommen wir erst mal zu den Hauptcharakteren. Die männliche Hauptbesetzung des Dramaproduzenten Anthony Kim wurde von Kim Myung Min verkörpert. Dieser war seit 2008 (Beethoven Virus) in keinem Drama mehr zu sehen, weil er sich auf Filme konzentriert hat. Leider habe ich ihn noch nirgendwo gesehen, aber ich habe ziemlich viele Gründe einige nachzuholen ;D Anthony Kim ist sicherlich kein einfacher Charakter, mir selbst fiel es ziemlich schwer ihn zu durchschauen, zu oft enttäuschte er mich, indem er krumme Dinge abzog um sein Drama erfolgreicher zu machen. 

Aber so läuft das Drama-Business wohl, wenn man The King Of Dramas schaut – tödliche Unfälle, Korruption, Plagiatsvorwürfe und und und... wenn das wirklich so abläuft, oder auch nur halb so dramatisch, dann ist die Entstehungsgeschichte von einigen Dramen, sicher wesentlich interessanter als das Drama selbst xD Glücklicherweise lässt man immer wieder durchblicken, was Anthony's Beweggründe sind und so baut man nach und nach sogar richtige Sympathie für ihn auf. Kim Myung Min, war einfach fantastisch in der Rolle – es fällt mir schwer zu glauben, dass er nicht wirklich Anthony ist ^^

Das ist der Moment in dem man oft "Now Kiss" Kommentare liest^^

Über die weibliche Hauptbesetzung war ich total erfreut :D Nachdem ich Jung Ryu Won bereits in My Name Is Kim Sam Soon lieb gewonnen habe (auch, wenn sie nicht gerade die Sympathieträger-Rolle gespielt hat), war ich froh sie hier als Rookie Drama-Drehbuchautorin Lee Go Eun wieder zu sehen. Und ich liebe liebe liebe Lee Go Eun, sie hat einfach Mumm in den Knochen und lässt sich nicht den Mund verbieten – klar haben wir so eine Art von Person schon in einigen Dramen gesehen, aber hier ist es anders.


Ich erinnere mich an Charaktere wie Kim Nana aus City Hunter oder Oh Mok Dan aus Bridal Mask. Man ist zunächst total begeistert von ihrem Mut, ihrer Unabhängigkeit und einfach ihrem ganzen Auftreten – doch irgendwann (langsam aber sicher) schwindet dieses Bild und man hat eine Klette des Hauptcharakters vor sich, wo man sich manchmal fragt, ob sich deren Gehirn im Off-Modus befunden hat, als sie wieder auf eigene Hand irgendeine blöde Aktion gestartet haben, OBWOHL man sich noch kurz zuvor AUSDRÜCKLICH darum gebeten hat ihren Arsch nicht vom Fleck zu bewegen. ^^ Ich hoffe ihr wisst was ich meine und ich bin immer wieder enttäuscht wenn das passiert. Hier wurden wir von diesem Wandel glücklicherweise verschont. Denn Lee Go Eun bleibt sich die ganze Zeit über treu, verliert zwar an Naivität (und das sollte man schnellst-möglichst tun, wenn man mit Anthony zu tun hat^^) und wird etwas gerissener, aber das kommt ihr nur zu Gute. Sicherlich eine meiner Lieblingscharaktere ever!

Kommen wir zu Siwon Choi, auf den ihr vielleicht schon gewartet habt. Ich kenne ihn bisher ja nur aus Skip Beat, wo ich ihn zwar mochte (ich bin nicht vor Begeisterung in der Wohnung rumgesprungen^^) aber dort wurde er ja leider gedubbt und ich finde, dass das die Leistung eines Schauspielers etwas runterschraubt, bzw. schwerer zu bewerten macht. Glücklicherweise war in The King Of Dramas kein Dubbing notwendig :)


Ich war anfangs gespaltener Meinung, ich mag zwar Siwon an sich schon (so viel weiss ich aber auch nicht über ihn), aber das heißt nicht, dass er dem Drama einen Gefallen tun wird. (Auch wenn er sicher die Quoten gesteigert hat) Lange habe ich mich nicht mehr sooooo geirrt. Er war nämlich der Hammer, absolut fantastisch. Vielleicht lag es auch nur zur Hälfte an Siwon und zur anderen Hälfte daran, dass ich seine Rolle einfach genial fand. Siwon ist als Kang Hyun Min zu sehen, einem beliebten und gutaussehenden Schauspieler, der aber allerdings sicher mehr Erfolg aufgrund seines Gesichts als aufgrund seines Talents so erfolgreich ist. Aber da ist er natürlich ganz anderer Meinung, denn er hält sich für ziemlich toll, ist total eitel und sobald man mit genug Geldscheinen herumwedelt, lässt er sich leicht überzeugen. Ach jaaa... er war der lustigste Charakter den ich 2012 gesehen habe – okay, Shin Hyun Joon in Ohlala Couple war auch der Brüller. Zum Glück verändert er sich nicht großartig im Drama, was den Spaßfaktor angeht – er macht zwar eine klare Entwicklung durch, aber er hat mich von der ersten bis zur letzten Folge dermaßen zum Lachen gebracht.... Siwon hat einfach die ganze Stimmung des Dramas aufgelockert, dass sonst eher wenig Stoff zum Lachen hergibt.


Sung Min Ah – verkörpert von Oh Ji Eun (mir bis dato völlig unbekannt) – stellt so ziemlich das Gegenteil zu Siwon's Charakter dar. Sie ist ebenfalls eine beliebte Schauspielerin, hat sich dies aber hart erkämpft und wird von Kritikern gelobt, während Kang Hyun Min eher Kritik erntet. Anfangs lässt sie einen ein bisschen glauben, dass sie die Bitch des Dramas ist, ohne die man eigentlich kaum auskommt (Ironie aus^^), aber der Schein trügt, denn sie intrigiert gegen niemanden. Sie ist einem nur leider immer wieder ein Dorn im Auge, weil sie der „Traum“Paar-Zusammenstellung im Weg ist – meiner zumindestens^^. Trotzdem mochte ich sie sehr gern und sie hat genial mit Kang Hyun Min harmoniert, gerade weil sie so unterschiedlich sind – ach göttlich die beiden, anfangs wie kleine Kinder vor der Kamera die sich rivalisieren.


Und da haben wir sie – die Verbindung zwischen meinen beiden Lieblingsdramen des Jahres 2012 in Form von Jung Man Shik, der nämlich in beiden zu sehen war. Ach ist das nicht toll xD In The King 2 Hearts mochte ich seine Rolle zwar wesentlich mehr, aber dafür kann er ja nichts. Vielmehr hat er gezeigt, dass er sowohl den „Freund“ als auch den „Feind“ verkörpern kann. Denn so viel wie in TK2H gibt er einem nicht zu lachen. (Oh Jin Wan) Er ist der Assistent von Anthony Kim und muss seinetwegen eine ganze Menge „Scheise“ durchmachen – was seinen Hass gegen Anthony ziemlich gesteigert hat. Doch die Karten werden neu verteilt und so kommt es dazu, dass er Anthony von seinem „Thron“ verjagt und jetzt alles daran setzt ihm eine auszuwischen, indem er ihm immer wieder in die Quere kommt und seine Pläne vereitelt. Hier haben wir also die „Bitch“ ^^ Hinter ihm steckt jedoch ein viel höheres Tier, dass die Fäden zieht und eigentlich die ganze Hassladung abbekommt. Gute Performance, Jung Man Shik ;)


Ach ja, jetzt schon wieder viel zu lang xD Aber noch habe ich nicht alles gesagt. Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an den Post, indem ich meine ersten Eindrücke der ersten 8 Folgen geschildert habe. (Findet ihr im Spoilerkasten wieder) Schon damals war ich hin und weg und habe innerlich gebetet, dass es so toll bleibt. Denn oft ist es so, dass die ersten Folgen begeistern und der Schluss bzw. die letzten Folgen alles wieder zunichte machen. I Miss You *hust* Aber ich kann froh verkünden, dass meine Gebete erhört wurden, denn es blieb nicht nur konstant gut, sondern wurde immer besser.

Man kann The King Of Dramas eigentlich in zwei Teile teilen, die erste Hälfte geht eher darum ein Drama auf die Beine zu stellen – was zwar ganz einfach klingt, aber das ist es ganz und gar nicht, vor allem wenn einem ständig Steine oder besser gesagt Felsen in den Weg gelegt werden. Ich musste total mitfiebern und die Spannung war manchmal kaum auszuhalten. Es gibt einige Action-Dramen , die spannungsmäßig nicht mal annähernd so viel hergaben wie The King Of Dramas, ernsthaft ^^ In der anderen Hälfte macht sich langsam aber sicher die Liebesgeschichte breit, die genauso interessant war und meine Gefühle auf eine Achterbahnfahrt schickte. Ich als Romantik-Fanatiker war jedenfalls hin und weg und das werdet ihr auch sein! Vergisst eure ersten Eindrücke, denn die Paare harmonieren wunderbar T.T Es ist genauso wie in The King 2 Hearts gewesen, wer hätte gedacht das Seunggi und Ji Won soooo gut zusammenpassen? ^^ Der Perfekte Mix aus Spannung, Comedy, Drama und Romantik - auf bisschen Bromance könnt ihr euch übrigens auch freuen!

Es ist einfach rundum gelungen und ich hoffe, dass es euch in die selbe Euphorie versetzt wie mich. Es mag sicherlich nicht perfekt sein, aber welches Drama ist das schon? Das Einzige was mich gestört hat, ist die Krankheitsgeschichte die sich irgendwann reinschlängelt, aber im Endeffekt, wurde diese gut umgesetzt und ich habe nicht mehr viel auszusetzen gehabt. Gibt dem Drama einfach eine Chance, der Einstieg ist vielleicht nicht ganz einfach, aber dann vergeht die Zeit wie im Flug. Ich beneide euch darum, dass euch die wöchentliche Wartedauer wegfällt. Es war nämlich kaum auszuhalten, habe einige Folgen sogar zwei mal gesehen – mit und ohne Sub xD Ach ja, wenn man sonst nichts zu tun hat^^ Ich vermisse es jedenfalls sehr und bin mir sicher, dass es auf die Rewatchliste wandern wird. 


Spoiler:

Eindrücke Folge 1 - 8

Im Coming Soon Post, war ich mir ja nicht mal sicher ob ich das Drama überhaupt schauen werde, aber die Langeweile hat mich dann doch dazu gebracht – zum Glück sag ich nur ^^ Wenn ihr das hier lest, dann werdet ihr die Story schon kennen, deshalb lasse ich das mal weg – kommt sowieso am Ende in der Kritik :) Also sparen wir uns das erstmal xD

Also ganz ehrlich, wer hätte gedacht, dass es hinter den Kulissen eines Dramas spannender zugehen kann als gedrehten Drama selbst ^^ Ich kann eigentlich selbst noch gar nicht glauben, dass ich bereits 8 Folgen gesehen haben soll, weil sie im Flug vergingen und eigentlich wirklich konstant spannend waren! Ich bin wirklich hin und weg und kann es gar nicht abwarten die nächsten Folgen zu sehen!

Kim Myung Min spielt den harten, manchmal ziemlich herzlosen aber doch genialen Produzenten richtig richtig gut! Ich kannte den Schauspieler vorher noch nicht, habe aber schon viel Gutes von ihm gehört und das kann ich eigentlich nur bestätigen. Es fällt mir echt schwer Anthony Kim einzuschätzen, vor allem am Anfang habe ich ihn schnell in ne Schublade gepackt, wo er eigentlich ja doch nicht hingehört. Als er den einen Typen auf der Straße hat liegen lassen, war ich echt mega angepisst und dachte, dass es ihm total egal ist – war aber dann doch erleichtert, als er zur Beerdigung ist und sich mehr oder weniger entschuldigt hat. Genauso mit Go Eun – ständig legt er ihr Hindernisse in den Weg und ich würde ihn am liebsten aus dem Fenster werfen, und dann schafft er es im Endeffekt doch wieder ihr (und damit auch mein^^) Vertrauen zu gewinnen. Er ist echt ein Mistkerl, dass weiß er sogar selbst, aber irgendwie doch einer von der sympathischen Sorte. Ich bewundere ihn wirklich dafür, dass er es selbst in der beschissensten Situation schafft die Ruhe zu bewahren und alles zum Guten zu wenden – ja, gut... die Mittel sind vielleicht nicht immer der Burner, aber das Dramabuisness ist ja auch kein Ponyhof ^^Da muss ich vor allem an die Situation mit dem Spitzel denken und mit dem aufgenommenen Gespräch – ich hätte niemals gedacht, dass er doch noch aussteigt und dem Typen zuhört und dann noch die geniale Wendung mit dem anderen Gespräch! Hätte ich auch nicht gedacht xD Jetzt sieht man ihn ja auch mal öfter Lächeln, oder es wird jedenfalls angedeutet – bin gespannt was aus ihm und Go Eun wird, glaube sogar, dass es bei ihm bereits angefangen hat, so ganz ganz leicht xD

Jung Ryu Won, ach jaaaa :) es ist wirklich wirklich toll sie nach Kim Sam Soon wiederzusehen, schon damals mochte ich sie total gern und das hat sich jetzt bis ins Unermessliche gesteigert xD Ihr steht der Schreiberberuf irgendwie richtig gut und ich finde es toll wie sie sich für das einsetzt was ihr wichtig ist. Anfangs war sie ja noch etwas naiv – was Anthony sofort ausgenutzt hat, aber sie hat viel dazu gelernt und weiss jetzt selbst wie sie ihn verarschen kann. Die Frau hat mich schon total oft überrascht, erst die Orangensaftaktion, dann die vorgetäuschte Unterschreibung des Vertrags (woah!! da haben sie mich echt richtig hinters Licht geführt xD) und … die Fake-Amnesie. Aber ganz ehrlich, hätte sie ne richtige Amnesie erlitten, dann wäre ich sicher weg vom Fenster gewesen, weil ich davon in letzter Zeit echt zu viel gesehen habe. Naja zum Glück wars nicht so. Ich wünsche mir, dass sie in den nächsten Folgen ihren Charakter beibehält und sich von niemandem etwas sagen lässt, sondern ihren eigenen Kopf benutzt. Zu oft habe ich bereits gesehen wie die Hauptcharakterinnen anfangs total stark und selbstbewusst auftreten und am Ende nur am Typen kleben und auf deren Rettung hoffen + ganz stark zu Selbstaufopferung neigen -.-Go Eun – Fighting!! ^^ Apropos fighting, genial wie sie die 3 Teenager verprügelt hat xD

Kommen wir zu Siwon – er ist göttlich xD Also ganz ehrlich, so ein Charakter steht ihm einfach total und ich liebe es wie er ihn verkörpert – die blöden Sprüche inklusive.Wie war das? I'm your father oder Let's Go Sparta – wie kommt man auf sowas? XDD

Ach er ist so schön blöd und auf Geld fixiert, es ist einfach lustig mit anzusehen, wie ne Diva und manchmal ist Fremdschämen hoch 10 angesagt^^ z.B als er im Fitnessstudio so tut als könnte er sich mit einem Arm hochheben und sein Helferlein unter ihm stand und ihn hoch und runter bewegt hat xD Finde außerdem, dass sich Siwon wirklich gesteigert hat und bin gespannt auf die Entwicklung dieses Charakters :)
Ansonsten, Oh Ji Eun bzw in dem Drama Sung Min Ah, die die weibliche Hauptrolle erhalten hat... kann ich noch gar nicht richtig einschätzen, aber die soll von Anthony die Finger lassen, der ist für Go Eun vorreserviert xDJung Man Shik spielt den „Bösewicht“ ziemlich gut, er ist der alte Sekretär von Anthony – also richtig hassen tu ich ihn noch nicht, aber die starke Abneigung ist schon da. Es ist jedenfalls spannend die beiden gegeneinander Agieren zu sehen, vor allem weil Oh Ji Wan ja eigentlich Anthonys Vorgehensweise kennt. Richtig gut bisher.
Noch was? Hmm mir fällt momentan nichts mehr ein, also die Schauspieler sind toll, die Musik genauso und die Story ist bisher konstant spannend gewesen. Freu mich schon auf die nächsten Folgen und ich weiss bereits jetzt, dass das wöchentliche Warten zur Folter werden wird -.-

Letzte Gedanken:

Man war ich deprimiert, als ich erfahren habe, dass er blind wird. Dann dachte ich wiederum, dass es irgendeine Möglichkeit geben wird, dass er doch nicht erblinden wird. In Full House 2 war es doch auch der Fall... und hier T.T Ach ja... ich liebe das Ende trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb. Die Liebe zwischen ihm und Lee Go Eun ist einfach zum heulen schön und der erste Kuss *.* Wie oft ich den rewatched habe xD

Und wie genial ist es, dass Kang Hyun Min und Sung Min Ah zusammen gekommen sind. XDD Das ist sooo genial... Ich bin hin und weg, ich weiss eig gar nicht was ich sagen soll und so lustig, als dann der neue Assistent auf dem „Thron“ gehockt ist und der ganze Schmarn irgendwie wieder von vorne losgeht xDD



Spannung: 5
Humor: 5
Romantik: 3
Küsse: 4
Musik: 4
Besetzung: 5
Schluss: 4

10 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Klingt interessant.. Ich überlege schon die ganze zeit hin und her ob ich das schauen soll..
    aber jetzt werde ich es mir in den winterferien vornehmen ^^

    AntwortenLöschen
  2. Und noch ein Drama auf der viel zu langen Listen -
    Die ist jetzt nur so lang , wegen deinen tollen Reviews!:) -
    ( Soll kein Vorwurf sein - oder doch ein bisschen XD)

    Ich habe die einen Award verliehen -
    http://cute-little-world.blogspot.de/2013/01/to-music.html
    Würde mich freuen falls du mitmachen solltest :3
    Musst es aber natürlich nicht - :)

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...