Dienstag, 28. August 2012

[Reallife] Beklaut in Barcelona - Mein eigenes kleines Drama ^^


Wie angekündigt gibt’s einen kleinen (streicht das^^) Reisebereicht oder eher eine Zusammenfassung der Ereignisse in Barcelona, der Post wird also anders als der über Italien ablaufen. Da sich viele Fotos noch nicht in greifbarer Reichweite befinden, werde ich einige meiner dort gekauften Postkarten als Vorzeigeobjekt missbrauchen und wenn ich alle habe, poste ich die schönsten vielleicht einfach mal so.

Am Diestag gings mit meiner Cousine im Zug nach München, wo wir eine Nacht bei meiner Schwester geschlafen haben. Aber bevor ich loslege nochmal zur Namensklärung: Lisa ist meine Cousine, Elena oder viel eher Elli meine Schwester und Rico ihr Freund – so schwer ist das ja nicht zu merken oder ?^^
Jedenfalls war am Mittwoch um 11.20 oder so der Flug und alles lief reibungslos ab.
In Barcelona angekommen konnte ich das erste mal meine mehr oder weniger ausgreiften Spanischkenntnisse darauf verwenden uns ein Taxi zu holen und was noch etwas schwieriger war ihm auch klar zu machen wo wir genau hin wollen. Hat aber prima geklappt und das Taxi war gar nicht so teuer im Vergleich zu Deutschland – es werden immer nur 5 Cent dazu gerechnet pro... was habe ich keine Ahnung, aber wenn wir an der Ampel gestanden haben hat der scheis Zähler nicht angehalten xD


Im Aparment (Ja kein Hotel !!!) angekommen wurden wir von einem Typie eingewiesen und dann hatten wir erstmal unsere Ruhe. Woah war das geil! Ich muss euch unbedingt Fotos zeigen, es sah wirklich genauso aus wie auf den Bildern im Internet – Kurz gesagt ein Traum. Das einzig nervige war (und es war die ganze Woche so), dass das Internet ein Eigenleben entwickelt hat und an (oder was es noch viel lieber getan hat) aus ging, wann es ihm gepasst hat – wahlweise auch den halben Tag -.- Und dann natürlich in den Momenten in dem man es dringend gebraucht hat. Scheis Teil – da hätte ich lieber gar kein Internet gehabt^^

Nachdem wir ausgechillt haben gings in den Park Güell (wird übrigens G-U-E-J oder so ähnlich ausgesprochen, der von Gaudí entworfen wurde und ziemlich weit oben liegt. Zum Glück gab es viele Rolltreppen, aber es hätte mir ruhig mal vorher jemand sagen können, dass ich keine Schuhe mit Absatz anziehen soll (zurück gings jedenfalls barfuß xD) Es war wirklich toll, wunderschöne Aussicht über Barcelona und ein Haus, dass nach nem Lebkuchenhaus aussah ^^ Gemampt haben wir dann Tapas und festgestellt, dass es nichts Richtung Burrito oder Tacos ist (hätte ja sein können xD) Resümee: Lecker aber schön fettig ^^


In den nächsten Tagen besuchten wir viele Plätze wie etwa die von Antoni Gaudí designten Häuser, die ihr auf den Postkarten näher betrachten könnt. Leider aber auch nur von Außen denn mit 17 Euro Eintritt konnten bzw wollten wir nicht überall rein, aber schon der Anblick von Außen war die Fahrt mit der Metro wert. Die wird übrigens gelüftet wie eine Gefriertruhe – ich schwörs, es besteht ein rießiger Kontrast zwischen Außen- und Innentemperatur (deswegen wurde auch meine Schwester am Ende krank, wuhu^^) Neben Casa Milà (La Pedrera) und Casa Batlló haben wir natürlich auch die berühmte Kirche Sagrada Família gesehen, die seit 1909 in Bau ist und wohl noch einige Jahre in Bau bleiben wird. Dort waren wir dann auch drinnen und war wirklich atemberaubend. Ich kann es kaum erwarten euch einige Bilder zu zeigen.


Wir waren im Barri Gòtic einem gotischen Viertel mit vieler umwerfender Architektur, wir sind die La Rambla entlanggeschlendert, einer der berühmtesten Straßen Barcelonas wo es viele Geschäfte gibt wobei links und rechts Bäume den Weg säumen. Außerdem waren wir im Zoologischen Garten, die Eintrittstickets waren zwar wieder Mörder aber dafür haben wir einige süsse Tiere gesehen.


Wir haben noch so viel mehr gesehen wovon ich nicht mal den Namen weiss, aber wenn ich den Stadtführer grob überfliege habe ich das Gefühl ganz Barcelona gesehen zu haben und es ist eine wirklich fantastische Stadt. Auch was das Shoppen angeht ist es toll gewesen (wenn man sich nicht beklauen lässt^^) und die Sachen sind gar nicht soo teuer, im Hardrock Cafe waren wir übrigens auch^^ Alle die es lieben Städte zu erkunden oder Architektur und lieben, sollten auf jeden Fall mal in Barcelona vorbeischauen, was diese Aspekte angeht werdet ihr Barcelona sicher lieben!

Vielleicht haben einige von euch bei der oberen Aufzählung vergeblich nach dem Strand gesucht xD Ähm ja, ich bin weiss wie Käse und habe schnell einen „Brandy“ weshalb ich nicht so ein Fan von Dauerbräunen in der Sonne bin und den Strand eher meide. Aber am letzten Tag waren ich und Lisa da, während Rico die nähere Umgebung besichtigt hat. Man durfte zwar nicht weit hinaus schwimmen, aber das Wasser war toll und es war irgendwas drin, dass wie feiner Goldstaub aussah. Rico meinte (wahrscheinlich spaßeshalber) dass es bestimmt irgendwelche Stoffe sind, die ins Wasser gekommen sind, nachdem ein Öltanker dort versenkt wurde. Ähm ja, na danke – also ich bleibe bei Goldstaub ^^ Meine Schwester lag da übrigens schon krank im Bett, die Arme – aber wenn ich ehrlich bin, hat sie nicht viel verpasst und ich habe es irgendwie geschafft keinen Sonnenbrand zu bekommen ^^

Was das Essen anging kann ich eigentlich nicht meckern, wir sind eigentlich immer mit 60 Euro klar gekommen und haben zwei mal Tapas gegessen, einmal libanesisch (ja! War irgendwie komisch und die haben Teiche aus Öl gebaut^^) und dann einmal so ne komische aber leckere Käselasagne und ähm ich glaub das wars. Ansonsten haben wir *hust * oder viel eher Rico zu Hause gekocht. Wir hatten eine tolle kleine Küche und super Geschäfte in der Nähe, die aber eigentlich auch fast nur Rico aus der Nähe gesehen hat xD Das tolle war, dass das Obst und Gemüse total lecker und überhaupt nicht teuer waren, teilweise viel billiger als bei uns – krass oder? Naja das galt nicht für alles aber hauptsächlich.     
 

Abends haben wir dann manchmal Dramen geschaut (oke ich spreche eigentlich hauptsächlich für mich xD aaaaber bei I Need Romance 2 haben sie beispielsweise mitgeschaut, jedenfalls Elli und Lisa^^) und falls das Internet mal gestreikt hat (haha, falls klinkt ja so, als ob das so selten vorgekommen wäre, war es aber nicht^^) habe ich Fotos bearbeitet oder ganze 4 Dramakritiken nachgeschrieben, die auch im Laufe der nächsten beiden Wochen online kommen :))
Und dann war da noch mein Lieblingskartenspiel – 6 Nimmt – kennt ihr das? Ich liebe es, ihr solltet es unbedingt mal ausprobieren, dass spielt sich toll mit vielen Leuten und man kann sich manchmal richtig schön aufregen, aber auf der anderen Seite ist auch viel Schadenfreude mit im Spiel ^^ UUUUND man, jetzt hätte ich das doch beinahe vergessen ^^ Wir haben dazu den Musiksender laufen lassen und ich habe zum ersten Mal SNSD's The Boys (leider die englische Version) im Fernseher sehen können und insgesamt 3 mal xDD

Der Beweis^^
Und jetzt *Trommelwirbel * kommen wir doch tatsächlich zum spannendsten Part, dem Teil des Abenteuers, dass uns den lustigen Titel beschert hat xD Darauf habt ihr doch alle gewartet und nur deshalb den langen Vorspann ertragen oder? Gibt’s doch zu ^^ Oke wir hatten Freitag den 10.8.2012 – wir haben den ganzen Tag in der Wohnung gegammelt und einen Chillertag eingelegt um abends schön in unserem Viertel shoppen zu gehen. Klar habe ich schon zich mal gelesen, dass man in Barcelona leicht bestohlen wird, aber ihr kennt das ja, man denkt, dass das nie einen selbst treffen kann. Jedenfalls hatte ich meine Umhängetasche an und habe schlauerweise nicht meinen Geldbeutel eingepackt, sondern das Geld (ca 130 Euro) zusammen mit meinem Handy (es war nicht das Modernste, aber schon das zweite seiner Art, dass sich in meinem Besitz befand, denn das erste hat meine Mutter liebevoll in der Waschmaschine mitgewaschen, danke Mum :*) und etwas Make-Up in meinem roten Make-Up-Mäppchen verstaut. (Später stellte ich erleichtert fest, dass ich vergessen habe meinen roten Lippenstift einzupacken – ernsthaft xD Der war Limited Edition und ich liebe ihn xDD).

Ein Random Foto von uns ^^ Elli, Rico, Lisa und Ich :)
Dann sind wir aufgebrochen und waren in einigen Geschäften, wobei wir die meisten nur kurz besichtigt haben, darunter auch einige Läden für Kinderkleidung, weil ich für die Tochter der Schwester meines Freundes was gesucht habe. Naja das tut jetzt nicht zur Sache, jedenfalls waren wir dann in dem Geschäft, wo das Unglück geschah und wisst ihr was?^^ Der Laden hieß auch noch „Harmony“ oh man die wollen mich doch verscheißern xD Jedenfalls gabs da viele viele Klamotten, die auch gar nicht so billig waren. Ich habe meine Hände nur so vollgeschaufelt (genauso wie meine weibliche Begleitung) und dann ging es zur Anprobe, wobei ich die Tasche natürlich abgelegt habe. So schlau wie ich war habe ich mir natürlich keinen Kopf drum gemacht, sondern viele Sachen anprobiert, dann ab und zu raus gegangen um meine „Kollegen“ nach ihrer Meinung zu fragen und ihr wisst ja wie sowas immer abläuft.

Als ich fertig war, hatte ich 2 Kleider, 1 lustige und luftige Schlabberhose und noch so ein Teil, wovon mir der Name nicht mehr einfällt^^ gekauft – oder ähm ja kaufen wollen. Ich schaue im meine Tasche und finde meine Make-Up-Tasche nicht. Ich habe dann erst meine Schwester bezahlen lassen und dann sind wir (was sehr blöd von uns war) sofort zurück ins Apartment – mit dem Gedanken, vielleicht habe ich es ja doch vergessen einzupacken, aber tief im Innersten wusste ich schon zu dem Zeitpunkt, dass das gar nicht sein kann, weil die Tasche damals wesentlich schwieriger war und die Kamera von Rico war auch drin (die fanden die Diebe aber anscheinend nicht so wertvoll und haben es liegen lassen ^^ man waren die blöd, meine Telefonzelle ist um einiges weniger wert xD) 

Im Apartment angekommen haben wir alles abgesucht, aber natürlich konnten wir nichts finden und dann ging es sofort wieder ins Geschäft um da nochmal zu suchen. Wieso wir das nicht früher gemacht haben? Ich weiss es nicht, aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer ^^ Jedenfalls konnten wir auch da nichts finden, die Verkäuferinnen waren übrigens Asiaten und ähm nicht sehr zuvorkommend, während die Verkäufer anderer Shops in denen wir vorher waren intensiv mitgesucht und bei ihren Kollegen nachgefragt haben, hielten es diese Ladies nicht für notwendig uns zu helfen. Aber das soll jetzt nicht rassistisch klingen – wäre ja auch etwas bescheuert oder? Ich meine ich habe zwei Blogs die rund um Asien gehen xDD   

Haha xD Das hat meine Schwester bearbeitet, die Unterüberschrift lautet:
"Nach dem wir beklaut wurden, mussten wir uns natürlich anders helfen :-/"

Danach ging es schon wesentlich deprimierter wieder ins Apartment, wo ich dann erst bemerkte, dass mein Handy auch weg war. Wir haben im Internet nach irgendwelchen blöden Ortungsprogrammen gesucht, aber die kann man ja eigentlich alle vergessen, Alles nur Geldmacherei. Dann habe ich den Typie angerufen, der zur Apartmentagentur gehört, aber ein anderer ist ran gegangen und hat mir trotz der Uhrzeit (ca 21.30 oder so) noch total nett alles erklärt. Alles heißt, was für Schritte ich als nächstes einleiten muss, Polizei etc. Das war wirklich toll und er hat mir immer wieder beruhigende Worte gesagt, obwohl ich eigentlich relativ gefasst war. Ich war total überrascht von mir selbst, denn ich hätte Panik und Tränen erwartet, doch beide trafen weder zu dem noch zu einem späteren Zeitpunkt ein. Wow – gut zu wissen, dass ich so „gelassen“ sein kann wenn etwas passiert.

Oke jedenfalls meinte er, dass ich zur Polizei muss, wo ich eine anonyme Anzeige machen muss und dann krieg ich so ein Blatt, wo alles steht und dann muss ich zur Deutsche Botschaft. Am nächsten Tag sind wir dann (oke etwas verspätet, ca 16 Uhr ^^) zur Polizeistation aufgebrochen die laut Internet Montag bis Sonntag bis 20 Uhr arbeiten soll. So viel zur Theorie xD Wir haben sie erst ewig nicht gefunden (wer soll den auch auf die Idee kommen, dass sie unten bei der Metro ist?!) und als wir dann da waren wurde mir total unhöflich von einer spanischen (blöden) Kuh, ähm nein Dolmetscherin verkündet, dass sie heute nichts mehr aufnehmen wollen. Ja ne ist klar, sie haben ja auch nur noch 3 Stunden offen – da habe ich natürlich Verständnis. (Pustekuchen -.-) Jedenfalls habe ich sie dann gefragt wie und wann sie morgen offen haben und sie hat mich total genervt angeschaut und mich schnell mit einigen englischen Wörtern abgewimmelt. Muchas gracias!

Random xD
Am nächsten Tag sind wir dann um 14 Uhr erschienen, nur um von einem anderen noch unsympathischeren Typen zu erfahren, dass sie jetzt SIESTA machen! Glaubt ihr das? XD Das ist doch 'n Witz oder? Außerdem meinte er, dass ich den Diebstahl meines Handys nur dann melden kann, wenn ich irgendeine bescheuerte Nummer habe, die ich kriege wenn ich meine Telefongesellschaft anrufe. Ähm ja der Aufwand wäre sicher größer als der Nutzen, aber klar mach ich … nicht! Ich habe eh nie auch nur die kleinste Hoffnung gehabt, dass ich meine Sachen wiedersehe und nachdem ich die Spanische Polizei gesehen habe, fühlte ich mich in der Annahme sowieso bestätigt. Deshalb dachte ich, vergiss das Handy.

Dann habe ich ihn gefragt wann ich denn SPÄTESTENS wieder kommen kann und mein Zeug immer noch machen kann (weil wir ja Pläne für den Tag hatten, es wurde übrigens der Zoo, da das Picasso Museum mit einer 3 stündigen Wartezeit doch nicht mehr so attraktiv schien^^). Ich habe ihn extra drauf hingewiesen, dass ich keine Lust habe nochmal vorbeizukommen und dann wieder weggeschickt zu werden, woraufhin er meinte, dass ich ja gar nicht zu ihnen kommen muss, weil es noch andere Polizeistationen in Barcelona gibt, wobei ich entgegnete, dass das die näherstehe am Apartment wäre und er sah mich nur genervt an. Am Ende sagte er, dass 19 Uhr noch ginge und sein Blick sagte mir, dass er insgeheim hoffte mich nie wieder zu sehen. Tja Pech, mich wird der nicht so schnell los und so tauchte ich noch 10 Minuten vor 7 auf und er sah mich erstaunt an – ich wusste doch, dass er nicht mit mir gerechnet hat. Seine ersten Worte sind jedoch wenig willkommen heißend: Du musst jetzt ungefähr 1,5 Stunden warten, vielleicht 2, ich weiss, dass du keine Zeit hast, deswegen kannst du ja auch morgen wieder kommen. Du musst es entscheiden.

Jaja, die Polizei unser Freund und Helfer (wenn sie mal die Zeit dafür hat) Ich war natürlich genervt, aber ich ließ es mir nicht anmerken – für mich war nur klar, dass ich das endlich abschließen will und deshalb meinte ich, dass ich warten werde, was er sehr erstaunt aufnahm. Ich füllte ein Formular aus und musste dann warten, während er irgendwann abgedampft ist. Am Ende musste ich versuchen einem spanischen Polizisten (der kein Englisch kann, wuhu^^) den Tathergang zu erklären und ich meinte zu ihm, dass meine Schwester noch anrufen wird um mir die genaue Adresse zu sagen, wo das Geschäft war, weil ich es vorher nicht im Formular angegeben haben. Er war erst verwirrt, dann nickte er und verschwand, kurze Zeit später gab er mir das Formular und ich musste nur noch unterzeichnen. Es war wohl doch nicht so wichtig zu wissen, wo es geschehen ist – wieso auch? Es ist ja nicht so, als würden sie mit samt ihrer Hunde jetzt auf Jagd nach den Verbrechern gehen ne? -.- Ich habe für das Alles übrigens ca 30 Minuten gebraucht, falls überhaupt – ich wusste doch, dass mich der eine Typ nur loswerden wollte. -.-  
 
Peace! :D

Soviel zu meiner Erfahrung mit der spanischen Polizei ^^ Am Montag war ich dann bei der Deutsche Botschaft, wo alles viel besser ablief und ich entschied mich letzten Endes gegen einen Ersatzausweis, weil meine Schwester auch schon mal ohne mit der Lufthansa fliegen konnte und da ich im Laufe der nächsten Tage die Kopie meines Reisepasses in den Händen hielt, hatte ich eigentlich keine großen Sorgen mehr. Und wie ihr sehen könnt durfte ich mitfliegen xD Nichtsdestotrotz war es eine tolle Zeit und ich habe es geschafft mir trotz dieses Ereignisses mit guter Laune durch Barcelonas Gassen zu spazieren. Ihr wisst ja:

Shit Happens – but you have to live with it ;)

Kommentare:

  1. wow.. das klingt sehr interessant :D
    zum glück wurde ich noch nie beklaut XD
    das würde ich nie mitmachen wollen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ja auch nervig genug, nochmal brauch ichs nicht xD
      Aber schon ne "tolle" Lebenserfahrung :P

      Löschen
  2. Cool,du warst in Barcelona. *o* ( find ich als Spanierin gleich toll. lol Und Barcelona mag ich sowieso.^^)
    Und ist ja lustig dass deine Schwester Elena heißt weil ich heiße auch so. =D ( In Spanien ist das irgendwie ein Name der fast jeder zweite hat XD)
    Wußte auch gar nicht dass du bisschen spanisch kannst. ^-^
    Ein Apartment find ich eigentlich auch besser als ein Hotel.
    Aber ist ja echt ärgerlich dass du beklaut worden bist.
    Und wegen The Boys von SNSD Girls Generation, es gibt dort auch die CD zu kaufen:
    http://musica.fnac.es/a692408/Girls-Generation-The-Boys-sin-especificar?PID=6&Mn=-1&Mu=-13&Ra=-28&To=0&Nu=1&Fr=0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du wirklich Glück mit dem Namen, ich liebe ihn nämlich :)
      Ja wissen sicher nicht so viele, habs seit 2 Jahren in der Schule und läuft bisher ganz oke
      Ähm ja toll... die Info hätte ich vielleicht früher gebraucht xD
      Aber sooo toll fand ich das Album nicht, so habe ich es jedenfalls in Erinnerung oder ich suche grad nur nach einer blöden Ausrede ^^

      Löschen
  3. Aaaaalso als Erstes, ich liebe deine Seite!!! Ich schaue hier wirklich gerne rein.

    So und jetzt mal zu deinem Blog ^^

    Barcelona steht auch ganz ganz oben auf meiner to do liste! Ich musste voll schmunzeln das du dir alles angeschaut hast was ich mir für meinen Besuch so vorgestellet habe.
    Na wenigstens weiß ich jetzt das ich alles wichtige lieber im Hotel lassen sollte >.< Aber ich glaube ich hätte nicht so ruhig bleiben können bei diesen unfreundlichen rumgeplapper...

    Ich würde mich echt freun wenn du noch ein paar fotos hochladen würdest :-)

    LG Leeloo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leeloo,
      es freut mich, dass dir mein Blog gefällt :D
      Oh ja Barcelona ist eine wundervolle Stadt und ich versuche den Diebstahl langsam aus meinem Gedächtnis zu bannen xD
      Dazu habe ich übrigens viel in Reiseführern gelesen, also, dass man auf seine Sachen besser aufpassen sollte etc. aber man denkt sich ja immer, dass es einen selbst nie treffen wird ^^
      Ich war (wie oben bereits erwähnt) selbst überrascht, dass ich so reagiert habe, wie ich es getan habe^^

      Alles klar wird gemacht, sobald meine Schwester mir die Fotos irgendwie schickt :))

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...