Donnerstag, 16. August 2012

[Korean Drama] I Do I Do

Original: 아이두 아이두

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2012
Episoden: 16 (ca. 65 Min.)
Genre: Comedy, Romantik, Business
Setting: Gegenwart

----------------------------------
Kim Sun Ah as Hwang Ji An
Lee Jang Woo as Park Tae Kang
Park Gun Hyung as Jo Eun Sung
Im Soo Hyang as Yeom Na Ri


Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein

STORY:

Hwang Ji An ist eine erfolgreiche Schuhdesignerin für die die Arbeit an erster Stelle steht. Nachdem sie den Geburtstag ihres Vaters aufgrund der Arbeit erneut vernachlässigt hat und der ihr die Meinung gegeigt hat, ist sie total niedergeschlagen. Schlecht gelaunt betrinkt sie sich mit Park Tae Gang, der sie kurz zuvor beinahe über den Haufen gefahren hat, und hat schließlich einen One Night Stand mit ihm. Als sie aufwacht, ist ihr sofort klar, dass das ein Ausrutscher war und dass sie auf keinen Fall in Kontakt mit ihm bleiben will. Doch irgendwann hat sie keine Wahl, denn die Nacht die sie gemeinsam verbracht haben zeigt ihre Konsequenzen.

MEINUNG:
 
Wuhu – ich komme endlich dazu die Kritik zu schreiben, nachdem ich das Drama vor ca 3 Wochen beendet habe. Diesmal lag es nicht mal an meiner Faulheit sondern an Zeitmangel und ich hoffe, dass ich trotzdem noch was Anständiges zusammenbekomme, denn das Drama hätte es verdient!
PS: Ja ich bin zurück ^^


Der Grund, warum das Drama schon seit längerer Zeit auf meiner Liste stand ist Kim Sun Ah! Ich liebe sie, weil sie meiner Meinung eine sehr wandlungsfähige und fantastische Schauspielerin ist, was sie auch hier wieder zur Schau gestellt hat. Nach My Name Is Kim Sam Soon und Scent Of A Woman ist es das dritte Drama mit ihr gewesen und sie war wieder kaum wiederzuerkennen. Diesmal tritt sie mit kurzem Haarschnitt als toughe Geschäftsfrau (+Designerin) Hwang Ji An auf, die ganz schön was auf dem Kasten hat – dafür ist aber ihr Privat- bzw nicht vorhandenes Liebesleben auf der Strecke geblieben. Das kümmert sie aber nicht sonderlich, denn ihre Arbeit hat oberste Priorität und die Schuhe die sie designt sind ihre „Kinder“ . Ihr Leben ist ziemlich gut durchorganisiert und sie ist es gewohnt die Kontrolle über alles zu haben, aber sobald sie auf Park Tae Kang trifft, kann man beobachten wie das Chaos überhandnimmt und die Karten müssen neu gemischt werden.
Auch diesmal hat sie mich nicht enttäuscht und sich von einer anderen Seite zeigen können, die sie genauso überzeugend verkörpert wie ihre anderen Rollen. Ich fand den Charakter, denn sie gespielt hat wirklich sympathisch – sie hat meistens reif gehandelt, aber von Zeit zu Zeit hat sie auch ihre kindliche und verspielte Seite offenbart.

Lee Jang Woo - Was soll ich sagen? Ich liebe diesen Kerl, also jedenfalls den Charakter den er spielt. Habe zwar noch nie zuvor etwas mit ihm gesehen oder von ihm gehört, aber sollte mir in Zukunft ein Drama mit ihm unterkommen, so wird er sicherlich ein guter Grund sein, dem Drama eine Chance zu geben.
Anfangs ist es mir sehr schwer gefallen Park Tae Kang einzuordnen. Er wirkt sehr kindisch, unreif und chaotisch – aber nur auf den ersten Blick. Na gut – so war er einige Episoden lang ^^ aber danach werdet ihr ihn sicherlich genauso ins Herz schließen wie ich es getan habe. Im einen Moment hält man ihn noch für einen kleinen Jungen im Körper eines Mannes und im nächsten sagt er etwas so … weises – ich weiss nicht ob es das richtige Wort ist, aber mir fällt grad kein Anderes ein^^ - und haut einen um. Ich würde ihn jedenfalls nehmen  :P
Er ist noch etwas jung, naiv und weiss nicht was genau er mit dem Leben anfangen soll, aber dafür ist er sehr ehrgeizig und kann sich ganz schön ins Zeug legen, wenn es sein muss.
Lee Jang Woo hat mich wirklich positiv überrascht und viele Sympathiepunkte gesammelt, vielleicht war er nicht immer perfekt, aber darüber konnte ich getrost hinwegsehen weil er einfach zum niederknien süss war^^


http://25.media.tumblr.com/tumblr_m75wimdTCw1rvpfleo4_1280.png
Auf den ersten Blick wirkt die Vorstellung, dass die beiden das Maincouple abgeben sollen vielleicht etwas komisch.  Der Altersunterschied scheint manchmal das kleinste Problem zu sein, denn auch charakterlich sind sie nicht gerade ein Dreamteam. Aber ich gehöre zu denjenigen, die es mal cool finden, dass die Frau die Ältere ist und die Kontrolle übernimmt, deswegen fand ich die Zusammenstellung ziemlich erfrischend und war relativ schnell davon überzeugt, dass es klappen würde und so war es dann auch^^ Das so ungleiche Paar hatte eine tolle Chemie, auch wenn es etwas Zeit gebraucht hat, bis diese aufgebaut war. Ich würde sie jedenfalls sehr gerne wieder in dieser Konstellation wiedersehen, auch wenn das sehr unwahrscheinlich ist ^^

Als die Eltern von Ji An (Kim Sun Ah) sie erneut zu einem Blinddate „angemeldet“ haben, trifft sie auf Jo Eun Sung (Park Gun Hyung), der aber genauso wenig Lust auf Beziehung + Hochzeit hat wie sie und sie deshalb eigentlich nur abwimmeln will. Da Ji An aber im Gegensatz zu seinen früheren Blinddates selbst keine Lust auf das Arrangement hat wie er, weckt sie doch sein Interesse – ob das auf Gegenseitigkeit beruht wird natürlich nicht verraten. Eun Sung ist selbst Mitte 40 (wenn ich mich nicht irre) ist, nicht schlecht aussieht, Gynäkologe ist und eigentlich einen guten Fang für Ji An darstellen würde, aber so pauschal kann man das ja leider nicht entscheiden.
Ich mochte ihn eigentlich, aber manchmal ging er mir ziemlich auf die Nerven, weil er dem Maincouple immer  wieder in die Quere kommt, aber insgesamt
ist er ein sehr liebenswerter und fürsorglicher Mensch.

http://bluesaintkpop.com/wp/wp-content/uploads/2012/08/Park-Gun-Hyung-as-Jo-Eun-Sung.jpg
Wer schon länger Dramen schaut, wird vielleicht noch nach der „Bitch“ des Dramas Ausschau halten, also die Person, die zum Hassen einlädt. Zunächst hatte ich das Gefühl diese mit Yeom Na Ri (Im Soo Hyang) gefunden zu haben. Aber diese Einordnung wäre in diesem Fall viel zu oberflächlich und sie passt gar nicht in die Schublade in die man sie am Anfang einordnet. Sie wird in die Firma ihres Vaters geholt und in die Chef-Etage befördert (die selbe Firma in der Ji An arbeitet), aber die Situation ist gar nicht so toll wie sie klingt, denn sie muss immer wieder um die Zuneigung ihrer Stiefmutter kämpfen, die gar nicht so viel von ihr zu halten scheint. Diese bevorzugt nämlich Ji An in der Chef-Etage und deshalb muss sich Na Ri immer wieder beweisen und sabotiert Ji An deshalb, weshalb man ihr gegenüber eine leichte Abneigung entwickelt.
Aber man sieht schnell, dass sie eigentlich gar nicht so sein will, wie sie sich verhält und auch Gründe für ihre Taten hat. Immer wieder kriegt man zu spüren, dass sie eine nette Persönlichkeit hat, die sie nur ab und zu hinter ihrer Fassade verstecken muss um nicht noch mehr verletzt zu werden.

http://i630.photobucket.com/albums/uu26/dramabeans/drama/2012/IDID/IDID_16/IDID16-00083.jpg

Ich mochte das Drama sehr gern und habe so gut wie jede Minute genossen, denn nicht nur der Hauptcast konnte mich überzeugen sondern auch der Nebencast war zum Brüllen. Die Szenen zwischen Tae Kang und seinem besorgten Vater (Park Young Kyu) waren immer wieder ein Highlight, bei denen nicht selten die noch verbliebene Möbeleinrichtung draufging. Und einer meiner Lieblingscharaktere war Seol Bong Soo, ein Mitarbeiter in der Firma, der der Meinung ist über alles und jeden Bescheid zu wissen und seine „Weisheiten“ gerne mit anderen teilt. Diese stellen sich aber oft als bloße Vermutungen heraus^^ Er war total süss  :)
Ab und zu hatte man zwar das Gefühl , dass die Story etwas hängt und nicht vorwärts kommt, aber vergleicht man den Prozess mit BIG, dann ist es bei Weitem nicht so schlimm gewesen, auch wenn es manchmal etwas nervig war. Ansonsten gibt es eigentlich nichts zu meckern, ich mochte die Paarkonstellation sehr gerne, die Schauspieler waren mir sehr sympathisch und ich habe rumgeseufzt wie sonst was, weil Tae Kang so zuckersüss war.
An der Musik gibt es nichts zu meckern, mir fällt jedenfalls nichts ein und obwohl das Drama vor 3 Wochen fertig ausgestrahlt wurde, muss ich noch ab und zu daran denken. Deshalb war es gar nicht so schwer wie gedacht, dass Alles niederzutippen :)


http://2.bp.blogspot.com/-JR2sl4dCllU/T6j_Tp9BrVI/AAAAAAAANiw/k-o9wU87skI/s1600/ido-poster2.jpg

Es ist kein Drama, dass man UNBEDINGT sehen muss – und es gehört sicherlich nicht zu den Besten Dramen die ich gesehen habe, aber nichtsdestotrotz möchte ich es euch empfehlen, weil es mir eine schöne Zeit bereitet hat. Wenn ihr eure Erwartungen nicht zu hoch ansetzt, werdet ihr sicherlich ähnlich denken können :) 


Wer noch Bedenken hat, sollte mal einen Blick auf den Teaser werfen:


BEWERTUNG:

Spannung: 4
Humor: 4
Romantik: 4
Küsse: 5
Musik: 4
Besetzung: 5
Schluss: 5

9 von 10 Punkten!

Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)


1 Kommentar:

  1. hmm ganz ehrlich? ich sitzt jetzt bei der 3ten folge ... nach langer unterbrechnung startet ich die 2te folge... bis zum ende der 3ten bin ich gekommen und ich werde es jetzt aufgeben.

    anscheinend hab ich gerade mein erstes drama gefunden was ich aus lauter langweile wärend dem schauen abbrechen werden. find ich persönlich schade der inhalt hat sich gut angehört aber naja ist woll nichts für mich ^^

    AntwortenLöschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...