Montag, 21. Dezember 2015

[Taiwanese Drama] Moon River

   
Original: 明若曉溪 
Synonym: 
Ming Ruo Xiao Xi 

Country: Taiwan
Erscheinungsjahr: 2015
Sender: Hunan TV
Episoden: 30 (ca. 45 Min.)
Genre: Romantik, Comedy, Freundschaft, Dramatik, Business
Setting: Gegenwart

----------------------------------

Pets Tseng as Ming Xiao Xi
Lin Zi Hong/Sam as Mu Liu Bing

Evan Ma as Feng Jian Che
Xu Kai Pin as Dong Hao Nan
Bernice Tsai as Dong Hao Xue
Cao Xi Yue as Tie Sha Xing
Hu Huan Wei as Rui Xi


Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein


An dem Tag, an dem Min Xiao Xi an ihre neue Schule kommt, legt sie sich aus Versehen mit den falschen Leuten an, als sie versucht ihren Freund zu beschützen. Min Xiao Xi wird relativ schnell unbeliebt und gerät ins Visier von einigen, die sie gerne wieder verschwinden sehen wollen. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen, sie ist nicht umsonst eine der talentiertesten Kampfkünstlern ihrer Altersgruppe und vor allem ihres Geschlechts. Die Gegner sollen ruhig kommen... selbst wenn es die drei bestaussehendsten „Leader“ der Schule sind. 



Alles was ich jetzt schreiben werde, wird wahrscheinlich gar keinen Sinn machen. Moon River macht keinen Sinn und es macht noch weniger Sinn, dass ich das Drama trotz dessen oder vielleicht genau deswegen mochte. Objektiv sprechen so viele Dinge gegen das Drama, aber wie soll ich mir dann das Wochenende erklären, an dem ich 20 Folgen davon verschlungen habe? Ich werde über beide Seiten berichten, die Objektive und die Subjektive..


Manchmal werde ich gefragt, ob ich eine Alternative zu Boys Before Flowers oder Heirs kenne. Meine Damen und Herren, hier ist sie, eure Alternative ^^ denn Moon River ist in vielen Punkten wie diese beiden K-Dramen, wovon ich das Erste als mein erstes K-Drama lieben gelernt habe und das Zweite... naja, das habe ich in meiner Kritik ziemlich fertig gemacht. XD Es gibt eigentlich nicht so viele Gründe, warum ich es nicht ebenfalls mit Moon River machen sollte, aber manchmal mögen wir eben Dinge, die wir uns selbst nicht erklären können.


Min Xiao Xi ist der weibliche Hauptcharakter, der zugegebenermaßen etwas an Geum Jan Di (Koo Hye Sun – BOF) erinnert, aber kampfkunsttechnisch viel mehr auf dem Kasten hat. Sie ist mutig, liebenswert, eine gute Freundin und leider sehr sehr naiv, so naiv, dass man ihr manchmal eine Klatschen will, damit sie der Realität ins Auge sieht. Die Wahl der Schauspielerin war in diesem Fall eher schlecht, weil Pets Tseng mit ihren 30 Jahren nicht nur zu alt für die Schule ist, sondern auch 10 Jahre älter als die anderen Hauptdarsteller ist. Leider neigt sie in vielen Szenen zu Overacting, ich war mega oft genervt von ihrer gespielt doofen Mimik (wtf???) und von ihrem Kleidungsstil will ich gar nicht erst reden. Trotzdem war Xiao Xi kein schlechter Charakter, ein bisschen mehr Hirn hätte ihr aber in einigen Momenten gut getan.


Das beste am ganzen Drama war nicht nur der unheimlich gut aussehende Hauptdarsteller Sam, der den Charakter Mu Liu Bing verkörpert. Auch wenn ich anfangs die Befürchtung habe, dass er Goo Joon Pyo (Lee Min Ho – BOF) Züge annehmen würde, stellte sich relativ schnell heraus, dass er es nicht ist. Mu Liu Bing ist der interessanteste Charakter im ganzen Drama, was nicht heißt, dass er keine Dummheiten macht oder nicht auch mal eine Ohrfeige verdient hat. Das kam jedoch nur selten vor, ich war eher positiv überrascht von ihm und der Tatsache, dass er mit Xiao Xi ein wirklich süsses Paar abgibt... Ich habe die beiden also relativ gern zusammen gesehen und ich muss zugeben, dass sie einige schöne Szenen zusammen haben, auch wenn es zu meinem Bedauern nie so richtig zur Sache geht... damit meine ich jetzt eigentlich die Kusszenen, nicht was ihr denkt :P



Was wäre BOF ohne Yoon Ji Hoo (Kim Hyun Joong – BOF) gewesen? Darauf müsst ihr gar nicht antworten, denn natürlich hat auch Moon River seine Ji Hoo Kopie, die wohl am meisten dem, sagen wir mal, „Original“ entspricht. Man hat ihn Feng Jian Che getauft, er ist der zweite der „F3“ und wird von Sam's Bandkollegen Evan verkörpert. Falls ihr euch schon bei Ji Hoo dachtet: Wie zum Teufel kann er immer gerade dann auftauchen, wenn Jan Di Probleme hat? Dann kann ich euch nur sagen, dass Feng Jian Che diese „Superheldenkraft“ perfektioniert hat, denn er ist immer – überfall – wenn die Heldin kurz vor einem Heulkrampf steht und auf der Suche nach einem weißen Ritter ist. Che ist zwar ganz nett,... aber irgendwann auch nervig und einfach anstrengend. Junge, das ist die „Alte“ deines Besten. Ach ja: Geige spielen kann er übrigens auch xD



Und wenn ihr euch denkt, viel nerviger kann es doch eigentlich gar nicht mehr werden, ja genau dann gibt es noch zwei nennenswerte Charaktere, die ich euch vorstellen muss, bevor ihr die Entscheidung trefft, das Drama zu „suchten“ oder in den Wind zu schießen. Zu Evan und Sam gesellt sich Xu Kai Pin als dritter und letzter der „F3“ hinzu. Er verkörpert den Sohn der Schuldirektorin und ist der blödeste und naivste Rotschopf, der mir jemals untergekommen ist. Natürlich ist er in die 2nd-Lead-Bitch verliebt (auf die ich gleich zu sprechen komme), welche von ihm als Mann nichts wissen will und eigentlich auf den Male Lead steht, aber anstatt die Kuh zurück auf die Weide zu setzten, versucht er weiter an ihr rumzumelken (OMG, wie bin ich den auf den Ausdruck gekommen xD). So treudoof kann echt niemand sein.



Tie Sha Xing muss sich aber keine Sorgen machen, denn der Nervigste-Charakter-Ever-Award geht wie immer an sie, unsere geliebte 2nd-Lead-Bitch. Sie liebt den Male Lead, und ist der Meinung, dass dieser ihr gehöre, ob dieser das nun will oder nicht. Als dann Konkurrenz in Form von Ming Xiao Xi hinzukommt, kennt sie kein Halten mehr und wird mit jeder Folge nerviger. Viele Szenen mit ihr konnte ich mir nicht geben, denn ich wollte meine Hirnzellen vor dem Absterben bewahren, deswegen habe ich einige ihrer Szenen übersprungen. Trotzdem war noch genug Hass für sie übrig, um sie bis zum Schluss zu verabscheuen. Selbst dann wenn einem der Drehbuchautor – wie so oft – versucht einen plötzlichen Charakterwandel zu verkaufen.



Ich könnte noch ewig so weitermachen xD Eigentlich bin ich sogar fast davor, das Drama auseinanderzunehmen, aber an dieser Stelle muss ich etwas einwerfen. Ja, Moon River ist voll mit nervigen, teils widersprüchlichen, teils naiven Charakteren, aber das trifft nicht auf alle zu. Es gibt wirklich ein paar Charaktere, die herausstechen, sei es die neue Freundin, die Xiao Xi dazugewinnt oder die Schuldirektorin, die einfach fantastisch war und endlich mal jemand ist, zu dem man aufsehen kann. Ja, es gibt diese Charaktere auch. Moon River ist voller Klischees und Charakteren, die wir etwas abgewandelt schon in zig anderen Dramen gesehen haben, dennoch hatte es etwas, das ich mochte. Es war einfach ein Drama, bei dem man nicht viel nachdenken musste. Es war over-the-top, die Schauspieler waren teilweise wirklich nicht... guuuut. Ach keine Ahnung. Es ist manchmal einfach zu sagen, warum man etwas nicht mag, aber warum man etwas mag... das kann man manchmal nicht so einfach in Worte fassen.



Ich habe das Drama die ganze Zeit mit BOF verglichen, aber es ist nicht BOF, die Charaktere sind vielleicht etwas davon inspiriert worden und einige Szenen erinnern einen leicht an das koreanische Drama von 2009. Moon River ist ein eigenständiges Drama, mit all seinen Höhen und Tiefen. Es ist so ein Drama, dass man entweder liebt, oder hasst... lustigerweise kann ich aber nicht sagen, dass ich es hasse oder liebe. Ich habe die ersten 20 Folgen teilweise verschlungen (okay,.. ich habe bestimmt 5-10 Minuten pro Folge übersprungen) und war traurig, als es dann für mich hieß, dass ich wöchentlich auf neue Folgen warten muss. Ich mochte es, trotzdem habe ich genug Abstand darauf, um zu sagen, dass es objektiv gesehen so viele „Fehler“ hat. Es fällt mir weder einfach das Drama zu loben, noch es zu vernichten.


Bevor ich zu meinen abschließenden Worte komme, muss ich leider sagen, dass Moon River im letzten Drittel sehr stark nachgelassen hat und sehr unrealistische Züge angenommen hat. Random Gangster-Action Szenen und viel Business-Gelabber haben es mir am Ende wirklich verdorben... Hätte es bei 22 Folgen aufgehört, dann hätte ich das Drama besser bewertet. Ich habe sowieso zwischen einer 6 und 7 abgewägt... objektiv gesehen wäre es wahrscheinlich eher eine 5 oder weniger... Aber ich kann ein Drama nicht so schlecht bewerten, wenn es mich gut unterhalten hat. Damit bleibt es wegen dem letzten Drittel bei 6 Punkten. So oder so, war Moon River das erste taiwanesische Drama seit langem, das mich wieder so aufgewühlt hat.



Ich kann es euch nicht aus vollem Herzen weiterempfehlen, aber genauso wenig will ich davon abraten. Entscheidet einfach aus dem Bauch heraus. Aber ich will später keine Beschweren hören :P


↓ Eigentlich ist es viel eher der Abspann^^




Spannung: 3
Humor: 4
Romantik: 3
Küsse: 3
Musik: 4
Charaktere: 3
Schauspieler: 3
Schluss: 2

6 von 10 Punkten!
Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. hahaha deine kritik ist einfach super XD
    da kann man gar nicht mehr dazu sagen.

    mein wort des jahres ist: treudoof. ich liebe deiese wort. das ist so genial und beschreibt diesen pumukel einfach perfekt.
    so wie du bin ich der meinung das die lead einfach zu alt ist. sorry sie mag sonst ne gute schauspielerin sein aber diese rolle war nichts für sie ^^
    kommen wir zum lead. der grund warum auch ich (teilweise)weiter geschaut hab.
    ähm ja dieser nervige che .. wo ist er den wenn ich mal nen "prinzen auf nen schimmel" brauche? oh ja die geige xD was für ein wunder oder?

    auch wenn es kein remake von BOF ist... sorry für mich ist die story abgeklatscht lol.

    fazit: ich hab es gesuchtet jop ich gebe es zu ^^ aber noch mal - nie im leben. und das ende ist doch schrott lol was soll das mit diesen blumen? hahaha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Ende war mega kitschig ^^ nochmal würde ich mir das sicher nicht geben. Mir ist immer noch peinlich, dass ich das so gesuchtet habe xD

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...