Sonntag, 1. November 2015

[Korean Drama] Oh My Ghost



Original: 오 나의 귀신님
Synonym: Oh My Ghostess

Country: Korea
Erscheinungsjahr: 2015
Sender: tvN
Episoden: 16 (ca. 60 Min.)
Genre: Comedy, Romantik, Übernatürliches, Geister, Essen, Dramatik
Setting: Gegenwart

----------------------------------

Park Bo Young as Na Bong Sun (28, chef's assistant at Sun Restaurant)
Jo Jung Suk as Kang Sun Woo (33, chef & owner at Sun Restaurant)
Im Joo Hwan as Choi Sung Jae (32, police officer, Sun Woo's brother-in-law)
Kim Seul Gi as Shin Soon Ae (virgin ghost, spirit no. 0825)
Park Jung Ah as Lee So Hyung (33, PD)


Manga/Anime/Andere Versionen/Fortsetzung: Nein


Na Bong Sun ist sehr sensibel und kann – ihrer Oma sei Dank – Geister sehen, die sie immer belästigen. Weil sie fürchterliche Angst vor ihnen hat und diese ihre den Schlaf rauben, läuft sie meistens übermüdet und ängstlich durch die Gegend, während sie mit ihren ständigen Entschuldigungen ihren Kollegen auf die Nerven geht. Vor allem ihr Chef Kang Sun Woo – der Restaurantbesitzer und Koch – ist total genervt von ihr und legt ihr sogar nahe sich vielleicht nach einer anderen Stelle umzusehen.

Währenddessen ist Soon Ae schon seit fast 3 Jahren als Geist unterwegs, der keinen Frieden findet. Weil sie als Jungfrau gestorben ist, leiht sie sich die Körper von Frauen, um wenigstens so in den Genuss eines meines Mannes zu kommen. Aber irgendwie hat das noch nie so funktioniert, wie sie geplant hat und nun ist sie immer noch erfahrungslos auf dem Gebiet der Männer.

Ein Zufall bringt Bong Sun und Soon Ae zusammen, während sich Soon Ae den Körper von Bong Sun leiht um sich den heißen Chefkoch Sun Woo zu krallen. Wie Kang Soo wohl reagieren wird wenn, die nun völlig veränderte, Bong Sun sich auf die undezente Weise an ihn ranmacht?


Quelle: http://mydramalist.info/title/30372/o_naui_gwisinnim (übersetzt + überarbeitet)


In Oh My Ghost bekam man das erste Mal seit langer Zeit wieder Park Bo Young zu sehen, die sonst hauptsächlich in Filme mitspielt. Ich kannte sie bereits aus Filmen wie Hot Young Bloods oder Werwolf Boy, wo sie mich zu tiefst beeindruckt hat. Allein sie war schon Grund genug für mich, dem Drama eine Chance zu geben, doch es gab noch viele weitere Gründe – Jo Jung Suk, der hier den Restaurantchef spielt – kenne ich noch auch King2Hearts, wo er mir sehr ans Herz gewachsen geht und nichts geht über Kim Seul Gi – ernsthaft, ich liebe diese Frau und ihre Rollenwahl, sie ist mega vielseitig und macht jeden ihrer Charaktere einzigartig – so auch hier.


Aus Zeitgründen konnte ich mir das Drama damals nicht anschauen, als es im Fernsehen zu sehen war, aber im Grunde bin ich wirklich glücklich darüber, weil ich es so in wenigen Tagen beenden konnte, ohne auf die nächste Folge warten zu müssen. Ich habe wirklich hohe Hoffnungen in Oh My Ghost gesteckt, nicht nur des Castes wegen, sondern auch wegen der interessanten Storyline und der tollen Bewertung auf meiner Lieblingsdramaplattform: mydramalist.info wo es mit 430 Stimmen auf eine hammer Bewertung von 4,13 gekommen ist (Stand: Oktober 2015) – wobei ihr wissen müsst, dass 5 die maximale Bewertung ist. Es musste einfach gut sein, ich wollte dass es gut ist und es hat mich nicht enttäuscht!


Lange Zeit wusste ich nicht, wie ich das Drama bewerten würde, weil es auch manchmal seine langatmigen Stellen hatte – vor allem am in den ersten Folgen, aber glaubt mir es wird besser! - und es mich noch nicht so richtig gepackt hatte, auch wenn ich es von Anfang an gerne geschaut habe... Doch spätestens nachdem die zweite Hälfte des Dramas begann war ich Feuer und Flamme. Ich möchte bereits an dieser Stelle sagen, dass Oh My Ghost in einigen Momenten durchaus seine Schwächen hatte – und einige Sachen unbeantwortet lies - , aber das konnte nichts an meiner Endbewertung ändern, weil ich nicht objektiv bewerte. Oh My Ghost hat mich emotional mega mitgenommen, ich habe mitgelacht, mitgefiebert und letzten Endes auch mitgeweint, weil mir die Charaktere und ihre Geschichten so ans Herz gewachsen sind. Wenn mich ein Drama heutzutage noch so aufwirbelt, dann ist es was besonderes und hat die 10 Punkte verdient.


Ich liebe den Cast, Park Bo Young ist in ihrer Rolle als Na Bong Sun mega vielseitig und dabei immer glaubwürdig. Man muss bedenken, dass sie im Grunde zwei Charaktere spielen muss – Na Bong Sun, wie sie eigentlich ist – schüchtern und verängstigt – und Na Bong Sun, sobald sie von Shin Soon Ae (dem Geist – Kim Seul Gi) übernommen wurde – chaotisch, aufgedreht, direkt und alles alles andere als schüchtern. Park Bo Young war fantastisch und machte es einem nicht schwer, zu glauben, dass Na Bong Sun tatsächlich von einem Geist besessen ist.


Kim Seul Gi verkörpert diesmal den jungfräulichen Geist Soon Ae, der nichts mehr will, als endlich mit einem Mann zu schlafen und dafür ständig andere Frauenkörper übernimmt. Soon Ae ist ein sehr interessanter Charakter, der einem anfangs vielleicht etwas leicht auf die Nerven gehen kann, aber ich mochte ihre lebensfrohe – die Ironie^^ - Art und wie sie sich im Laufe des Dramas weiterentwickelt hat. Soon Ae weiss zunächst nichts über ihre Herkunft, ihre Familie oder wie sie ums Leben gekommen ist, findet es jedoch nach und nach heraus und stößt auf ein dunkles Geheimnis, das mit ihrem Tod zu tun hat.


Dieser Handlungsstrang steht im Fokus der zweiten Hälfte des Dramas, während die erste Hälfte noch romantisch, lustig angehaucht ist, wird es später wesentlich dramatischer, aber auch spannender. Wie bereits gesagt, mochte ich die zweite Hälfte mehr, weil es da viel mehr passiert und mir Soon Ae's Geschichte sehr ans Herz ging. Aber das soll nicht heißen, dass die erste Hälfte schlecht war, ganz im Gegenteil, ich habe sooo viel gelacht und mich ständig unterhalten gefühlt. Ich fand es aber auch toll, dass ich in der zweiten Hälfte auch noch viel zu lachen hatte und es nicht zuuu düster wurde.


Grund hierfür war, mit unter anderem, Jo Jung Suk, der den Chefkoch Kang Sun Woo verkörpert. Kang Sun Woo war als Jugendlicher nicht sonderlich beliebt und hat sich ständig für alles entschuldigen müssen – deshalb kann er es nicht ausstehen, dass sich Na Bong Sun jetzt genauso verhält wie er es damals musste. Auch wenn er etwas streng ist und mittlerweile das Kommando angibt, ist er im Grunde ein guter Mensch, der lediglich etwas einsam ist. Jo Jung Suk gefiel mir sehr in dieser Rolle und war schauspielerisch auf dem Punkt. Er und Park Bo Young hatten eine fantastische Chemie zusammen und wirkten super natürlich vor der Kamera. Gott, waren sie süss... ich werde sie definitiv vermissen.


Neben diesen 3 Charakteren, gibt es noch viele weitere nennenswerte Rollen und Schauspieler, wie Im Joo Hwan als Officer Choi, der eine wirklich zwiegespaltenen Charakter verkörpert hat. Dann ist da noch Lee Jung Eun, die eine Schamanin spielt, die Geister sehen kann und viele tolle und emotionale Szenen mit Soon Ae hatte. Lustigerweise hat mich Sun Woo's Mutter mega an meine eigene Mutter erinnert, die ebenfalls total abergläubisch ist und mir ständig versucht etwas anzudrehen. Besonders toll fand ich auch die Beziehung zwischen ihr und der Shamanin, die sich im Laufe der Zeit verändert!



Auf keinen Fall vergessen, darf ich die Restaurantfamilie, die aus vielen liebevollen Charakteren besteht. Ich habe jeden Einzelnen von ihnen ins Herz geschlossen und jede Szene gefeiert, in der sie zusammen zu sehen waren. Alle wirkten so natürlich, dass ich mich manchmal daran erinnern musste, dass die Dialoge die sie führen, tatsächlich im Drehbuch standen. Sie waren alle so herzlich... ich werde sie alle mega vermissen, dass weiss ich jetzt schon! Dabei ist mir vor allem der etwas nervige Souschef Heo Min Soo ans Herz gewachsen, der insgeheim nur nach Liebe und etwas Aufmerksamkeit schreit.


Eigentlich gibt es noch einige andere Charaktere bzw. Schauspieler, über die ich reden möchte, aber weil ich mit ihrer Erwähnung etwas spoilern würde, belasse ich es hierbei und fasse zusammen, dass Oh My Ghost nicht nur fantastisch besetzt ist, sondern auch voller liebevoller und authentischer Charaktere ist, die wunderbar geschrieben wurden! Ich bin mir fast sicher, dass ich das Drama wieder sehen werde, sobald mein Gedächtnis nur etwas nachgelassen hat, weil ich weiss, dass ich es auch beim zweiten Mal genauso lieben werde, wie zum heutigen Zeitpunkt. Oh My Ghost war ein Drama mit ganz viel Herz und hat somit eine Wertung von 4,13 total verdient. Es ist toll. Schaut es euch an, oder ihr werdet eines der besten Dramen des Jahres verpassen!









Spannung: 4
Humor: 5
Romantik: 4
Küsse: 4
Musik: 4
Charaktere: 5
Schauspieler: 5
Schluss: 4

10 von 10 Punkten!
Bewerte doch auch das Drama, falls du es schon gesehen hast ;)

Kommentare:

  1. Hatte das Drama vor einer kleinen Weile gesehen und mir hatte es auch gut gefallen. Es war vom Humor her mal ein bißchen was anderes als das, was man normalerweise zu Gesicht bekommt. Lustiges Dialoge, passende Chemie und ein Prise Mystery, was will das Drama Herz mehr. Na gut gab ein paar kleine Logiklöcher, wenn ich mich noch recht entsinne und mir hat glaube der erste Part besser zugesagt als der Zweite. Weiß gar nicht mehr ob das Ende mir nun gefallen hatte oder nicht.....na ja man wird nicht jünger.

    Wobei ich wie immer froh bin, solche Serien nicht live zu schauen. Meine masochistische Ader ist einfach nicht genug ausgeprägt um immer eine Woche bei Cliffhangern oder sonstigen spannenden Sachen warten zu wollen.

    Park Bo Young hatte eigentlich 3 Rollen zu spielen. Weil zum Schluß, war sie ein bißchen eine Mischung aus erster und zweiter Rolle. Was sehr schön die Entwicklung widerspiegelt, die sie in dem Drama genommen hat.

    Ein großes Problem hatte ich bei der Serie, ich war die ganze Zeit hungrig ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast schon Recht, dass es einige Logikfehler hatte und mit Sicherheit nicht perfekt war, aber die 10 Punkte hat es hauptsächlich deswegen bekommen, weil es mich vor allem am Ende sehr emotional mitgenommen hat und mich dazu gebracht hat, ein paar Tränen zu verdrücken. Das lag hauptsächlich daran, dass mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen sind und das schafft nicht jedes Drama, deswegen ist es in meinem Herzen eine 10, objektiv betrachtet dann vielleicht eher eine 8 oder so xD

      Ich bin auch froh gewesen, dass Drama nicht live gesehen zu haben, die Cliffhanger waren teilweise echt mies und das Essen hat einen wirklich die ganze Zeit hungrig gemacht :D Aber da mein Freund ebenfalls Koch ist, hatte ich immerhin keinen Grund eifersüchtig auf sie zu sein xD

      Löschen
    2. "Ein großes Problem hatte ich bei der Serie, ich war die ganze Zeit hungrig ;)."

      hahaha gut das du das schreibst... ich dachte schon nur mir ging es so ^^

      Löschen
  2. ach OMG... was kann man dazu noch sagen. ^^

    du es ganz einfach auf den punkt gebracht.

    eins nur noch: hättest du nicht gesagt das es wirklich besser wird (nach den ersten paar folgen) hätte ich pausiert und es irgendwann abgebrochen (denk ich) ^^. und das wäre echt mega schade gewesen.

    Park Bo Young war einfach HAMMER. tolle leistung so viele verschiedene charakter in einem dramam zu spielen. wenn man es nicht wüsste, würde man meine sie ist wirklich von kim seul gi besessen ^^

    *spoiler* und meine persölicher höhepunkt - die überraschung am ende er kommt den da reinspaziert xD mir blieb mein herz stehen *lach* *spoiler ende*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du hast schon Recht, der Anfang zeigt nicht so richtig das Potential, dass das Drama doch hat. Also ist durchhalten angesagt! Es wird sich definitiv lohnen.

      Du mit deinem .... - Tick xD

      Löschen

Wenn du auch deinen Senf dazu geben willst, dann ist das hier deine Möglichkeit ^^ Ich freue mich über so ziemlich jede Gefühlsregung :)

PS: Ich antworte immer unter dem jeweiligen Post, also vergess nicht wieder zu kommen! :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...